Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Mon 19 Nov 2018, 07:42
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
In eigener Sache und zu Ehren Puppy Linux
Moderators: linuxcbon, MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [5 Posts]  
Author Message
ITSMERSH


Joined: 02 May 2018
Posts: 465

PostPosted: Sat 06 Oct 2018, 00:39    Post subject:  In eigener Sache und zu Ehren Puppy Linux
Subject description: Unglaublich, was man in Puppy Linux so alles machen und erreichen kann...
 

Hallo, werte Forenmitglieder und -besucher.

Es ist einfach nur phantastisch, was man in und mit Puppy Linux so alles machen und erreichen kann. Cool

Nachdem ich unter Verwendung von BionicDog (fredx181, engl. Forum) und Ardour 5.12 den Mixdown einer mit Ardour 5.12 unter Windows 10 angefertigten 24-Spuraufnahme unseres (Helix Research Kitchen) Konzerts am 06. September 2018 fertiggestellt hatte, begab ich mich daran, ein Video zu erstellen, denn dieses Konzert wurde ebenfalls mit 4 ActionCams und einer Videokamera aufgezeichnet. Also, sehr viel Arbeit, zumal die ActionCams in 10-minütigen Schnipseln aufzeichnen.

Den Mixdown hätte ich auch direkt unter Puppy Linux machen können, denn in meinem Studio2Go (gebaut aus Smithys erster Version von Music2Go-Artful) läuft dieses Ardour 5.12 inzwischen ebenfalls - aber natürlich als Programm-Modul. Unter BionicDog hatte ich es jedoch bereits installiert, und der Mixdown duldete keinen Aufschub: deshalb BionicDog.

Mit meinem LazY Puppy Art Studio (gebaut aus einem T.O.P.L.E.S.S. Tahr 6.0.2), Kdenlive 0.9.6 und GIMP Painter 2.8.7 habe ich dann sämtliche Arbeiten erledigt, die zur Erstellung des Videos notwendig waren und wurden. Ardour 5.12 läuft hier leider nicht.

Seit ein paar Tagen ist dieses Video nun fertig, und so habe ich heute die Version, die für Youtube geplant war, fertiggestellt und dort hochgeladen.

Helix Research Kitchen Live 06. September 2018

Am Ende des Videos nenne ich explizit die Unterstützung durch GNU/Linux und die Verwendung von LazY Puppy Art Studio, BionicDog und Puppy Linux. Man muß das einfach erwähnen, weil es so phantastisch ist, was man in und mit Puppy Linux so alles machen und erreichen kann. Very Happy

Watch it, like it, dislike it, aber beachtet die Verwendung von Puppy/Dog und GNU/Linux! Wink

_________________
RSH
Back to top
View user's profile Send private message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 3127
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Sat 06 Oct 2018, 17:24    Post subject:  

Hallo Rainer

Toll, was Du da berichtest!

(Anschauen kann ich gerade nicht! Falsches Puppy dazu! Slacko 5.3.3. und Seamonkey 2.30, das letzte Seamonkey mit xulrunner (daher nicht HTML5 fähig)

Aber die Idee ist grandios!

Das Problem mit einer Aufnahme, die qualitativ genug wäre, wäre bei uns ein tägliches Problem, ...
... wenn wir eine Lösung in Sicht hätten!

Hast Du vielleicht daran gedacht, alte Tabletts, so Google Nexus, oder HTC Flyer, oder alte Laptop's als Aufnahmegerät einzusetzen (Tabletts gehen sehr leicht mit einem Photoständer und den angepassten Unterteil von einer alten Fotokamera-Tasche, leichte Flohmarktbeute heute für fast umsonst!)? Sie unterstützen sehr grosse µ-USB-Karten!)? Als mein Vater noch lebte, hatten wir Tests mit Skype gemacht, Es war erstaunlich wie gut die Tiefenstärke teilweise war, und der Ton, das war sogar zu viel des Guten, denn auch viele Störgeräusche kamen absolut unverändert, ja, schlimmer verstärkt, wenn es vom gleichen Tisch herkam, so Tastatur, Maus usw, durch.

Theoretisch könnte man echte Linux Programme, der Kompatibilitäþ wegen, an Android anpassen und starten, um echte Linux lesbare Dateiene dann leicht zu gewinnen, und hätte billige Aufnahmegeräte mit hoher Laufzeit, und, vielleicht, leichter Handhabung?

Aber die Aktionskamera, ja, aber versteckt im Hut (der Dame, denn Männer tragen keinen Hut im Konzertsaal, hm, oder?), das hätte ich kürzlich gebraucht!

Eine Aktionskam mit 2 Std Kapazität hatte ich neu und zum vollen Preis damals bei Aldi gekauft, aber nie eingesetzt, weil unsere Touren, es drehte sich um ganze Touren, seltenst unter 2 Std sind...

Dann ist die Frage der Aufnahmetechnik, Veredlung (Störgeräusche, Schneiden, Zusammenfügen und dann einfach und gut Wiedergeben), welche App's nimmt man, und wie geht es...

Toll dass Du das alles beherrschst und sogar neue Puppy mit Deiner Modulartechnik nachgerüstet hast...

Gratuliere und schaue voller Bescheidenheit und Demut über die Schulter zu!

Gruß
Back to top
View user's profile Send private message 
rockedge


Joined: 11 Apr 2012
Posts: 854
Location: Connecticut, United States

PostPosted: Sat 06 Oct 2018, 19:07    Post subject:  

Hallo Rainer ..... I like the video....interesting instrument.
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
ITSMERSH


Joined: 02 May 2018
Posts: 465

PostPosted: Sun 07 Oct 2018, 13:03    Post subject:  

rockedge wrote:
Hallo Rainer ..... I like the video....interesting instrument.

Hi rockedge.

Thank you, great that you like it! Very Happy

Which of the instruments are you talking about (the drum kit or the tap guitar)?

I think, they are both interesting and very complex.


---


Hallo oui.

ActionCams sind nicht wirklich dafür geeignet, Aufnahmen aus dem Hut einer Dame heraus zu machen (na, heimlich die Konzerte der Tochter mitschneiden wollen?). Man muß sehr nahe heran, ans Objekt der Begierde. Z.B. benötige ich nur ca. einen Meter Abstand, um das gesamte Schlagzeug im Bild zu haben.

Von der Tonqualität nicht zu sprechen. Selbst gute Videokameras liefern nicht wirklich akzeptable Ergebnisse, denn oftmals verfügen diese über eine automatisierte Aussteuerung. Diese wiederum hebt die Lautstärke bei leisen Passagen an, und setzt sie bei lauten Passagen herab; kein wirklich schönes Hörvergnügen. Mit ActionCams im Konzertsaal etc. bekommst Du nur übersteuerte Klänge. Mag sein, daß es hochwertigere ActionCams gibt, bei denen das anders ist. Bei unseren aber ist das so (Rollei ActionCams 415/416).

Deshalb haben wir das Konzert ja mit 24 einzelnen Audiospuren aufgezeichnet, um mit dem daraus hergestellten Stereomix das Video zu unterfüttern. Aufgrund der begrenzten Aufnahmezeit der ActionCams (durch Akku bedingt), verwenden wir an den Kameras mobile Ladestationen, wodurch wir eine 32Gigbyte Speicherkarte in einem Rutsch (also gut 6 Stunden HD) mit Aufnahmen befüllen können und dann auch noch Akku-Energie übrig bleibt.

Wie man sieht, kann man alles, wie z.B. Aufnahmetechnik, Veredlung (Störgeräusche, Schneiden, Zusammenfügen) etc.pp. sehr gut in Puppy Linux bewerkstelligen. Und da Ardour 5.12 24 Spuren unter Windows 10 aufzeichnen konnte, sehe ich keine Grund, warum es das unter Puppy Linux (oder anderen) nicht können sollte.

Das werde ich aber mit Sicherheit in den nächsten Wochen herausfinden, sobald die gesamte Aufnahmetechnik im Proberaum wieder verkabelt und aktiv ist.

Vielen Dank, und nur nicht zu bescheiden! Wink

Edit:

Übrigens: sämtliche Videos, die es auf meinem Youtubekanal zu sehen gibt (zurzeit vier an der Zahl) wurden in meinem LazY Puppy Art Studio mit KdenLive erstellt. Die Musik der beiden Videos, die nicht Helix Research Kitchen zeigen, habe ich ebenfalls in meinem LazY Puppy Art Studio komponiert, aufgezeichnet und abgemischt (Qtractor, Hydrogen, ZynAddSubFx, Audacity - alles über JACK Audio und JACK Mixer verbunden).

_________________
RSH
Back to top
View user's profile Send private message 
rockedge


Joined: 11 Apr 2012
Posts: 854
Location: Connecticut, United States

PostPosted: Mon 08 Oct 2018, 12:25    Post subject:  

Quote:
Which of the instruments are you talking about (the drum kit or the tap guitar)?


I find both the drum kit and tap guitar very interesting. Good sounds..good recording.

Quote:
Und da Ardour 5.12 24 Spuren unter Windows 10 aufzeichnen konnte, sehe ich keine Grund, warum es das unter Puppy Linux (oder anderen) nicht können sollte.



I have been using REAPER as a mixer running on a Puppy Linux Bionic with good results with multi-tracks.
runs great on Puppy Linux https://www.reaper.fm/
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [5 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0505s ][ Queries: 12 (0.0107s) ][ GZIP on ]