Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sun 20 Apr 2014, 19:14
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
BarryK's neues quicksetup
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 3 [40 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Author Message
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Fri 28 Oct 2011, 13:39    Post subject:  BarryK's neues quicksetup
Subject description: deutsch
 

Hallo,

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=72868

ich stelle hier erstmal meine Übersetzung ein zur allgemeinen Kenntnisname. Es ist wesentlich mehr Text als auf dem Bild zu sehen ist, umfangreiche Hilfe-Texte.

Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.

läuft in racy 5.1.110

po (portables Objekt) Datei beigefügt.

Edit
(end?)gültige Version (20111102): http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?mode=attach&id=48425

verbesserte Version 20111030 <- das ist ein Datum
quicksetup_20111030-de.po.gz
Description 
gz

 Download 
Filename  quicksetup_20111030-de.po.gz 
Filesize  9.09 KB 
Downloaded  207 Time(s) 
quicksetup_de.po.gz
Description  klick drauf entzippt
ändern in geany
gz

 Download 
Filename  quicksetup_de.po.gz 
Filesize  9.02 KB 
Downloaded  214 Time(s) 
quicksetup_de.png
 Description   in racy 5.1.110
 Filesize   43.36 KB
 Viewed   1127 Time(s)

quicksetup_de.png


Last edited by L18L on Wed 02 Nov 2011, 15:55; edited 2 times in total
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Sat 29 Oct 2011, 10:45    Post subject: Übersetzungen und ihr Grundproblem  

Hi L18L,

gut übersetzt und gut verwendbar. Das möchte ich vorausschicken.
Auch ich habe mich schon mit den Übersetzungen von Puppy herumgeschlagen und komme, wenn ich die deine lese, an ein Grundproblem:

Wie weit soll eigentlich die Übersetzung in die eigene Sprache gehen? Schließlich sind wir keine Franzosen, die für alle englischen Computerbegriffe einen eigenen feststehenden Ausdruck haben, der auch noch von höchster Académie Francais abgesegnet ist. Haben wir nicht, kriegen wir auch nicht, und deshalb übersetzt jeder fröhlich vor sich hin und benutzt mal mehr mal weniger deutsche Begriffe.

ZB hast du belassen: locale, button, hardware-Uhr, Tastatur-Layout, Num Lock, Wizard usw. usw.

Das hätte man vielleicht auch mit
Ländereinstellung, Knopf, festeingebaute Uhr, Tastaturbelegung, Ziffernblockarretierung/feststellung/feststelltaste, Assistent usw. usw
übersetzen können.

Andererseits wird "dual-purpose" zu zwei-zweckig. Stimmt genau, sagt bloß keiner. Doppelbelegung vielleicht schon eher.

Nochmal, du hast gute Arbeit geleistet, und ich möchte auch nicht dich kritisieren, sondern das amateurhafte Vorgehen der Puppygemeinde.
Man kann nicht die allgemein anerkannten, feststehenden englischen und internationalen Begriffe von einem Haufen Amateure wild durcheinander übersetzen lassen. Dann gibt es keinen Standard, jeder übersetzt Begriffe anders, und so wird jedes Puppy mit einer anderen Eindeutschung daher kommen. Furchtbar.

Abhilfe würde nur eine Datenbank schaffen, die hier in diesem Forum eingebettet sein könnte. Darin müßten - dateiunabhängig - alle Begriffe und Textstücke abgelegt werden, die es zu übersetzen gilt (nicht bloß nach de), und die würden dann ähnlich eines Wikis von Muttersprachlern öffentlich übersetzt und immer wieder angepaßt, so daß sich nach einiger Zeit ein gewisser Standard entwickelt

Just as a thought.

Hab ein schönes Wochenende.

PS: Mein diesbezüglicher Vorschlag in Barrys Strang hier
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=72868
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Sat 29 Oct 2011, 12:08    Post subject: Re: Übersetzungen und ihr Grundproblem  

Hi wuwei & alle,

erstmal danke fürs feedback.

Das Grundproblem sehe ich genauso.

wuwei wrote:
Wie weit soll eigentlich die Übersetzung in die eigene Sprache gehen? Schließlich sind wir keine Franzosen, die für alle englischen Computerbegriffe einen eigenen feststehenden Ausdruck haben, der auch noch von höchster Académie Francais abgesegnet ist. Haben wir nicht, kriegen wir auch nicht, und deshalb übersetzt jeder fröhlich vor sich hin und benutzt mal mehr mal weniger deutsche Begriffe.

Hauptsache fröhlich Very Happy
Ich meine, die vielen, auch auf deutsch verwendeten englischen Begriffe müssen bleiben (z.B.: browser, nicht Netzdurchstöberer. Aber groß geschrieben als Browser)

wuwei wrote:
ZB hast du belassen: locale, button, hardware-Uhr, Tastatur-Layout, Num Lock, Wizard usw. usw.

Das hätte man vielleicht auch mit
Ländereinstellung, Knopf, festeingebaute Uhr, Tastaturbelegung, Ziffernblockarretierung/feststellung/feststelltaste, Assistent usw. usw
übersetzen können.

Danke!
Ländereinstellung oder Landeseinstellung ?
Knopf? (irgendwo habe ich mal gesehen: Schaltfläche). Nehmen wir den Knopf.
ich denke hardware sollte man lassen, aber Hardware-Uhr und woanders: hardware-spezifisch
Tastaturbelegung ja!
Ziffernblockarretierung/feststellung/feststelltaste nein!
Auf meiner Tastatur steht wörtlich: Num Lock (auch Enter, Alt, Strg und Bild)
Assistent ist wohl der Wizard, nehme ich an.

u.s.w. : Weitere Beispiele much appreciated Smile

wuwei wrote:
Andererseits wird "dual-purpose" zu zwei-zweckig. Stimmt genau, sagt bloß keiner. Doppelbelegung vielleicht schon eher.

In Ordnung. Doppelbelegung klingt sehr gut.

wuwei wrote:
Nochmal, du hast gute Arbeit geleistet, und ich möchte auch nicht dich kritisieren

Danke. Kritik an meiner Arbeit ist erwünscht. Nur so kommen wir weiter.

wuwei wrote:
sondern das amateurhafte Vorgehen der Puppygemeinde.

Das ist Puppy Very Happy
Jeder macht, was er will. Nur ich nicht: Ich mache was ich will Laughing Laughing Laughing

wuwei wrote:
...und so wird jedes Puppy mit einer anderen Eindeutschung daher kommen. Furchtbar.

Etwas (oder ein was, wie der Franke sagerte) ist jetzt anders:
Diese Übersetzung wird in woof kommen und damit in jedem zukünftigen offiziellen puppy sein.

Ich bin halt ein Programmierer und kein Übersetzer. Mir ging es bisher hauptsächlich darum, Übersetzungen zu ermöglichen und ich bin sehr froh, daß BarryK jetzt alles, was er neu herausbringt, internationalisiert.

Danke nochmal
Weitere Kritiken erwünscht Smile
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Sat 29 Oct 2011, 14:07    Post subject: Re: Übersetzungen und ihr Grundproblem  

Hi wuwei,
habe Deinen link auf Barry's Strang erst jetzt gesehen Embarassed
wuwei wrote:

PS: Mein diesbezüglicher Vorschlag in Barrys Strang hier
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=72868


Sehr gut Very Happy
Back to top
View user's profile Send private message 
mave

Joined: 02 Apr 2009
Posts: 130
Location: Germany

PostPosted: Sat 29 Oct 2011, 14:43    Post subject:    

Hallo Leute,

ich hatte noch am letzen Urlaubstag mit der Übersetzung begonnen und mich mal wieder mit den "problematischen" Eindeutschungen beschäftigt, ohne wirklich schlauer geworden zu sein.

L18Ls (grüss Dich...!) Vorlage ist ja wieder mal prima.

Ganz allg. (nicht speziell auf diese Arbeit bezogen!) bin ich abernicht zufrienden mit mancher Übertragung (auch anderswo). Z.B. der Begriff "Locale/s". Ich denke Wink das versteht ein unbedarfter User eh nicht, wie es unter Linux zugeht: Locale, eigentl. "Ortsgebundene Einstellungen" (ja wie, Tastatur? Nee, die wird ja extra abgefragt..), dann Country und Keyborad layout... freilich muss Locale/s nicht immer mit der Country-Ländereinstellung konform gehen, ich frage mich aber, ist das nicht eher die (seltene) Ausnahme? Ein Blick in andere Linux-Dists ergibt: da wird erst mal gar nicht differenziert: wenn ich dort "deutsch" einstelle (okay, D, A, CH.. in der Auswahl), dann regelt das System intern den Rest automatisch, passt also Tastatur, Währung etc. (mitunter die Zeitzone..) auch gleich an und erst in einer erweiterten Einstellungsmöglichkeit kann man dann präzisieren (wieviel Leute machen/benötigen das im Alltag?).

Es so in Puppy zu machen, würde m.E. zu Beginn auch erst mal potentielle Missverständnisse mindern.

"Haken rein machen...", ich formuliere da immer "aktivieren", was aber auch irgendwie technisch klingt. Wie versteht's ein Unerfahrener? "Haken rein" passt wahrscheinlich. Aber Haken rein bei "UTF-8"? Da geht's ja schon wieder los. Ich bin noch unschlüssig, warum dies zu Beginn abgefragt wird oder ob es nicht (auch hier?) angebracht wäre, zunächst eine Vorentscheidung zu treffen. Wie formuliert Barry sinngemäß treffend: englischsprachige User benötigen erst mal kein UTF-8, so ziemlich alle anderen doch. Also: eine Erstabfrage, ob nun en_XX oder nicht, könnte gleich mal von solcher Differenzierung entlasten und wenn gewüńscht, mögen die Details unter einem Button "Advanced/Erweitert" liegen und dort (!) können dann auch schlecht zu übertragende englische Begriffe (weil sie eh gängig sind) sind oder "umständliche" Übersetzungen zu finden sein.

Gefunden habe ich neulich "http://translatewiki.net/", eine Hilfestellung für Übersetzungsarbeiten bei (Software)Projekten.

Könnte 'was sein(?).

Gruss
mave
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Sat 29 Oct 2011, 17:11    Post subject: Re: Übersetzungen und ihr Grundproblem  

L18L wrote:
Hi wuwei,
habe Deinen link auf Barry's Strang erst jetzt gesehen Embarassed
wuwei wrote:

PS: Mein diesbezüglicher Vorschlag in Barrys Strang hier
http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=72868


Sehr gut Very Happy


Nochmal, es geht nicht um Kritik, aber um allgemeingültige und -verständliche Übersetzungen. Dazu gehört auch grammatisch und orthographisch korrektes Deutsch.

Und "Barry's thread" ist eben nicht "Barry's Strang" sondern "Barrys Strang". Wir haben keinen sächsischen Genitiv.
So eine Korrektheit läßt sich, denke ich, in einer wikiartigen Austauschplattform nach einigen Einträgen erreichen.
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Sun 30 Oct 2011, 09:51    Post subject:  

@L18L:

Als kleine Hilfestellung und als Unterstreichung meines Argumentes hier meine ergänzte Version deiner Übersetzung.

Alles nur Vorschläge, kein Muß, bis auf sehr wenige Typos. Du siehst aber schon, wie das mit der Interpretationsbreite beim Übersetzen durch Person A und dann Person B ist.

Alle Änderungen sind in Blau abgesetzt.


Viel Spaß damit.
quicksetup_de.zip
Description 
zip

 Download 
Filename  quicksetup_de.zip 
Filesize  13.63 KB 
Downloaded  128 Time(s) 
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Sun 30 Oct 2011, 16:21    Post subject: BarryK's neues quicksetup
Subject description: verbesserte Übersetzung
 

@wuwei

das liest sich jetzt sehr viel besser.

Einzige Änderung meinerseits:
font ist zwar Schriftart, aber es wird nirgendwo eine Schriftart eingestellt, wohl aber der Zeichensatz (UTF-8 bzw iso-8859-x)

So macht Übersetzen Spaß
Vielen Dank

verbesserte Version im Strang ganz oben Smile
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Sun 30 Oct 2011, 16:49    Post subject: http://translatewiki.net/  

Hallo mave,

locale ist jetzt abgehakt, dank wuwei Laughing

mave wrote:
..
Gefunden habe ich neulich "http://translatewiki.net/", eine Hilfestellung für Übersetzungsarbeiten bei (Software)Projekten.

Könnte 'was sein(?).

Habe ich mir angeschaut...Hhmmm Question
und
http://translate.sourceforge.net/wiki/
und fand darin u.a.
http://open-tran.eu/whatfor.html

food for thoughts?
Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1291
Location: Germany

PostPosted: Tue 01 Nov 2011, 07:24    Post subject:  

Spät, aber hoffentlich nicht zu spät Wink .

Klasse Leistung L18L, allein das durchlesen artet schon in Arbeit aus. Very Happy

Das Meiste, was mir auffiehl, kam hier schon zur Sprache.

Jeder, der übersetzt, wird u.a. mit diesen Fragen konfrontiert.

Verwende ich Du oder Sie?
In diesem Fall (Puppy) würde ich auch das Du bevorzugen (ebenfalls hier im deutschen Forumsteil üblich). Sehr irritierend finde ich es, wenn in einem Satz Sie, im anderen Du verwendet wird (auch wenn mir das auch schon passiert ist, glaub' ich).

Wo verwende ich den englischen Ausdruck, wo übersetze ich?

Das wird wohl immer eine Gewissensfrage bleiben. Sprache lebt, und was heute noch ein unbekanntes Fremdwort ist, kann morgen vielleicht schon üblicher Sprachgebrauch sein (oder ist es schon längst, und ich habe es nur noch nicht mitbekommen Wink ).

Über "zwei-zweckig" brauchen wir eigentlich nicht reden, sowas passiert halt manchmal (besonders wenn man länger übersetzt). Schlimm? Nein, eher amüsant (ausser vielleicht für den Übersetzer, falls der weniger Spass versteht ).

"Locale" empfinde ich als grenzwertig. Es ist zwar kein allg. verwendeter Ausdruck in deutsch, ich kann mir jedoch vorstellen, dass auch Leute ohne Englischkenntnisse damit irgendwie Örtlichkeit o.ä. in Verbindung bringen (vielleicht vom Latein her?). Ausserdem ist im Hilfetext erklärt, was damit gemeint ist. Wuweis Übersetzung mit Region ist jedoch besser.

"Haken rein/raus" klingt schrecklich, ist jedoch kurz und knapp und verständlich. Hätte ich mit "markieren" übersetzt (tick checkbox). Empfinde ich aber nicht unbedingt besser, was die Verständlichkeit betrifft.


Wenn ich thread mit Strang übersetze, ist das wirklich verständlicher? Ich glaube, nein.

wuwei wrote:
Nochmal, es geht nicht um Kritik, aber um allgemeingültige und -verständliche Übersetzungen. Dazu gehört auch grammatisch und orthographisch korrektes Deutsch.

Soweit die Theorie. Ja. Aber wer darf/sollte denn dann noch übersetzen? Früher war ich der Meinung, die deutsche Rechtschreibung ganz gut zu kennen (auch ohne Germanistikstudium), aber seit der Rechtschreibreform??? Na, ja, seitdem bin ich toleranter Laughing .

Quote:
Man kann nicht die allgemein anerkannten, feststehenden englischen und internationalen Begriffe von einem Haufen Amateure wild durcheinander übersetzen lassen. Dann gibt es keinen Standard, jeder übersetzt Begriffe anders, und so wird jedes Puppy mit einer anderen Eindeutschung daher kommen. Furchtbar.


Ist das wirklich so fürchterlich oder ist das anfangs nicht völlig normal, eben Puppy? Ich denke, mit der Zeit wird sich das eh einspielen.

So ganz nebenbei bemerkt, könnte ich mir auch bayrische, hessische, schwäbische usw. Varianten vorstellen Laughing .

Muss ich mich als Übersetzer völlig zurücknehmen und möglichst alles Wort für Wort oder sinngemäss übersetzen, oder darf ich (zumindest teilweise) auch meine eigene Ansicht zum Ausdruck bringen (ich interpretiere "Es geht die Sage um, ..." z.B. in dieser Richtung)?

Meine Küchenuhr ist auch mehr oder weniger auf local time eingestellt Laughing . Darf ich sowas in einer Übersetzung erwähnen? Wenn ich für eine Übersetzung bezahlt werde, nein. Auch wenn ich als Kunde ein übersetztes Produkt kaufe, interessieren mich der Übersetzer und seine Meinung herzlich wenig. Bei Puppy sehe ich das etwas anders. Alles geschieht aus Spass an der Freude, und falls es jemand wirklich übertreibt, gibt es andere, die das später wieder korrigieren. Finde ich also völlig OK.

Ich denke, das reicht erstmal.

Viele Grüsse,
Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.

Last edited by rhadon on Sun 06 Nov 2011, 10:01; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2476
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Tue 01 Nov 2011, 15:39    Post subject: Übersetzungen  

Danke für die freundlichen Worte, Rolf Very Happy
rhadon wrote:
Sehr irritierend finde ich es, wenn in einem Satz Sie, im anderen Du verwendet wird (auch wenn mir das auch schon passiert ist, glaub' ich).

Kam doch hier hoffentlich nicht vor?
Kennt Ihr noch den alten Witz:
Kanzler zu Premierminister: You can say you to me Laughing

für you geht auch oft man (falls frau das verzeiht)

rhadon wrote:
Über "zwei-zweckig" brauchen wir eigentlich nicht reden, sowas passiert halt manchmal (besonders wenn man länger übersetzt). Schlimm? Nein, eher amüsant (ausser vielleicht für den Übersetzer, falls der weniger Spass versteht ).

Er versteht Spaß und hat auch Spaß an Wortschöpfungen.

rhadon wrote:
Wuweis Übersetzung mit Region ist jedoch besser.

Alle seine Übersetzungen sind besser. Und ich bin sehr froh, daß er sie macht. Smile

rhadon wrote:
Quote:
Furchtbar.

Ist das wirklich so fürchterlich oder ist das anfangs nicht völlig normal, eben Puppy? Ich denke, mit der Zeit wird sich das eh einspielen.

Das war sicher von Dir nett gemeint, aber wuwei hat recht. Es ist fürchterlich, denn wir sind schon lange nicht mehr am Anfang!
So manches internationalisierte script ist in woof und damit in neuesten puppies, siehe z.B. iguleders guydog 5.0.1, etwas gewöhnungsbedürftig, aber deutsch ist zum Teil schon enthalten ohne Laden von language_packs!

Ich finde, jetzt ist allerhöchste Zeit, die Qualität von Übersetzungen zu überprüfen.
http://translate.sourceforge.net/wiki/guide/

rhadon wrote:
So ganz nebenbei bemerkt, könnte ich mir auch bayrische, hessische, schwäbische usw. Varianten vorstellen Laughing .

Könnte ich mir auch vorstellen. Aber wichtiger:
Hallo Österreicher, gibt es vielleicht hier einige Redewendungen, die in Österreich anders lauten müssen/sollen/dürfen Question
Es wäre möglich, diese in de_AU umzusetzen. Nur die abweichenden
Sätze, der Rest würde automatisch vo de übernommen.

rhadon wrote:
..Alles geschieht aus Spass an der Freude, und falls es jemand wirklich übertreibt, gibt es andere, die das später wieder korrigieren. Finde ich also völlig OK.

Ich auch.
Und alles andere nicht wieder zitierte finde ich auch OK Very Happy )

Nochmals danke fürs feedback

translation_guidelines_german wrote:
Getrennt-Schreibung

Im Englischen werden viele zusammengesetzte Hauptwörter dadurch gebildet, dass man die Wörter einzeln hintereinander schreibt. Im Deutschen hingegen wird entweder ein Bindestrich verwendet oder das Wort zusammengeschrieben:

localisation guide → Übersetzungsleitfaden oder Übersetzer-Leitfaden


Sollte deshalb nicht besser folgendes und ähnliches geändert werden
von Video Assistent in Video-Assistent Question

L
Back to top
View user's profile Send private message 
Bert


Joined: 30 Jun 2006
Posts: 915

PostPosted: Tue 01 Nov 2011, 17:08    Post subject:  

Hi German friends,

Ich habe nicht viel Talent für Deutsch Rolling Eyes aber diese Diskussion ist ja ganz interessant.

Das Team für die niederländische Puppy Übersetzung ist leider noch ganz klein. (as far as I know...ein Person, ich.. Wink )

Heute habe ich nicht viel Zeit für die Übersetzungen, aber dass soll hoffentlich bessern.

Das Problem wie "you" zu übersetzen.. Auch in niederländisch gibt es die Möglichkeit "Du" zu brauchen oder der höfliche Form "Sie". Ich habe immer Ubuntu gefolgt, wo man konsequent "Sie" braucht in die Übersetzungen.
Ich sehe nun das L18L auch der "Du" Form gewählt hat. Das ist vielleicht viel besser für Puppy, wo Freundlichkeit und Menschenliebe wichtiger sind als "Professionalismus"... Question

Vielen Dank für diese Diskussion.
Alle Ideen sind willkommen!

_________________


Back to top
View user's profile Send private message 
mave

Joined: 02 Apr 2009
Posts: 130
Location: Germany

PostPosted: Tue 01 Nov 2011, 17:36    Post subject:  

...da schließe ich mich an Wink

"Region" für "Locals", ja das passt und kam mir später dann auch in den Sinn.

Danke für die Translations-Links. Ich bin eher ratlos, ob und wie man/wir das koordinieren könnten. Praktisch wäre ja nun m.E. eine Online-Plattform gebe, auf der Übersetzungen liegen, an denen verschiedene Leute arbeiten können bzw. wir uns auf eine einigen Wink

Zufrieden mit der Sprachanpassung in Puppy - technisch gesehen - bin ich dagegen nicht. So erfreulich z.B. die lang_pack-Erweiterungen von shinobar sind, so sehr verwirrt das doch auch einen User: bis Puppy tatsächlich auf der Platte (ob nun frugal oder sonstwie) landet, vergehen wiederholt die selben Dialoge (Personal-Settings) und wiederholt X-Server-Neustarte. Ich wüßte hier in meinem Kontext niemanden, der das ohne explizite Anleitung hinbrächte, geschweige denn die Aktivierung z.B. der lang_pack_all-0.x.sfs. Erst nach erneutem X-Server-Neustart wird dann der Desktop neu aufgebaut. Aber das funktioniert nur zuverlässig, wenn die SFS auch schon auf der Platte ist. Die normalen lang_packs (pet) machen das eh nicht, sondern liefern ja "nur" Sprachdateien.

Ich hoffe (und meine, dass wäre besser), dass in Puppy zukünftig die internen Mechanismen zur Sprachenvielfalt fest integriert sind, zumindest diese als separate Erweiterung verfügbar sind (siehe z.B. shinobars Zusätze für asiatische Sprachen, wie sie in der SFS stecken) und dann zusätzlich (!) die Sprachdateien der Programme. Dabei wäre es hilfreich, wenn die dann auch im PPM grundsätzlich verfügbar sind, dh. einfach auch gleich beim Kompilieren mit gemacht werden.

Dann könnte man das Hauptaugenmerk auf die Überetzungen der ganzen Puppy-Systemprogramme/-scripts legen. Und Zusatzpakete kümmrn sich praktisch ausschließlich um die Spracherweiterungen und nicht um die internen multilingualen Features des Systems.

Gruss
mave
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Wed 02 Nov 2011, 05:22    Post subject:  

Vielleicht sollte ich auch noch einmal etwas "Senf" dazugeben.

Völlig richtig ist, daß man die ganze Sache, vor allem weil es sich um Puppy handelt, nicht so eng sieht. Insofern ist das "Du" wahrscheinlich besser, als das "Sie", obwohl ich letzteres bei Akita übersetzt habe.
Man lernt dazu!

Bei den ganzen Übersetzungsbemühungen sollten wir allerdings auch bedenken, daß diese Regionalisierungen ja eher für Benutzer gedacht sind, die wenig bis gar kein Englisch verstehen. Ich selbst benutze fast nur die Originalversionen von Puppy, sonst wäre ein Austausch im Hauptforum mangels der geläufigen Begriffe nicht möglich.
Wer es aber mit Englisch schwerer hat, der ist sicher froh über jede verständliche Übersetzung. Auch wenn es dann kein lupenreines Deutsch, sondern ein bißchen Denglisch wird.

Mangels allgemein gültiger Austauschplattform, laßt es uns hier so weitermachen. Wer als erster auf eine zu übersetzende Datei stößt und Zeit hat, macht seine Übersetzung, stellt sie hier zur Diskussion und erhält - hoffentlich - 2-3 Korrekturversionen.

Also dann, frisch ans Werk.

PS für L18L:
Drüben in Barrys Thread Rolling Eyes Strang Very Happy Faden Razz
scheint man auf die de Version zu warten. Wollen wir uns von den Russen und Spaniern abhängen lassen? Sad
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 773
Location: de

PostPosted: Wed 02 Nov 2011, 05:35    Post subject:  

@ rhadon:

Quote:
...jeder übersetzt Begriffe anders, und so wird jedes Puppy mit einer anderen Eindeutschung daher kommen. Furchtbar.


Ist das wirklich so fürchterlich oder ist das anfangs nicht völlig normal, eben Puppy? Ich denke, mit der Zeit wird sich das eh einspielen.


Naja, furchtbar ist ein großes Wort. Aber es dürfte verwirrend sein, wenn jede Puppy Variante eine andere Eindeutschung hat, oder zumindest eine abweichende.
Der Benutzer, der kein Englsich kann, wird durch die verschieden benutzten deutschen Ausdrücke für die gleichen englischen Begriffe sicher nicht klarer sehen.
Oder täusche ich mich da?
Du und ich kommen mit jeder deutschen Übersetzung zurecht, weil wir das Original kennen, aber der Neuling mit ein bißchen Schulenglisch???
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 3 [40 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1646s ][ Queries: 13 (0.0378s) ][ GZIP on ]