Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 23 Oct 2014, 17:25
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
BarryK's neues quicksetup
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 3 of 3 [40 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3
Author Message
Laie

Joined: 20 Jan 2008
Posts: 290
Location: Germany

PostPosted: Sun 13 Nov 2011, 16:40    Post subject:  

Das mit dem 25. Dezember gerät allmählich etwas off topic äh - ich meine abseits des Fadenthemas Wink
Kurz und knackig:
Der 25. Dezember galt im alten Rom als Geburtstag des Gottes sol invictus (der unbesiegte Sonnengott). Die Symbolik ist klar: Sol hat Geburtstag und die Tage werden wieder länger. er ist halt unbesiegbar.
Astronomisch gesehen ist Wintersonnenwende am 20. bzw. 21. Dezember.
Nach Einführung des Christentum als Staatsreligion bemühten sich die Regierenden, die alten heidnischen Riten, zu denen auch der in Rom beliebte Feiertag des sol invictus mitten im Winter gehörte, zu unterdrücken. Das gelang nicht sofort. Eigentlich wurde die Erscheinung Christi am 6. Januar gefeiert. Rom entschied dann, auf den 25. Dezember das Gedenken an die Geburt Christi zu legen, um damit das alte heidnische Thema zu übertünchen bzw zu verchristlichen: Christi Geburt - Licht kommt in die Dunkelheit...
Langfristig gesehen hatte die Strategie Erfolg. (Außer bei den Orthodoxen Christen im Osten. Die wollten mit Rom nichts mehr zu tun haben und blieben beim 6. Januar)
In jüngerer Zeit wissen allerdings immer weniger Menschen, dass Weihnachten erst am 25. Dezember ist. Aber das ist schon wieder ein neues Thema.
tempora mutantur (die Zeiten ändern sich) Smile
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2527
Location: Moved from Hosla to www.eussenheim.de

PostPosted: Tue 15 Nov 2011, 12:04    Post subject: wihnachten und mount
Subject description: :D :D :D :D :D
 

Laie wrote:
... Rom entschied dann, auf den 25. Dezember das Gedenken an die Geburt Christi zu legen, um damit das alte heidnische Thema zu übertünchen bzw zu verchristlichen: Christi Geburt - Licht kommt in die Dunkelheit...
Langfristig gesehen hatte die Strategie Erfolg.

Ja, heute: 4 und mehr Wochen lang "Weihnachten" feiern (= fressen, saufen und Konsumterror) Wink nein danke. Aber danke für deinen Beitrag Smile

Zurück zum mounten (darf man das so sagen?) oder einbinden

Zum Glück kein aktuelles Thema, aber ungelöst, alles was hier vorgeschlagen wurde, klingt vernünftig.
Quote:
Hier steh ich nun ich armer Tor
und bin so schlau als wie zuvor


Ratlos, aber nicht mutlos
L

PS: wollte nur mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben...
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Thu 17 Nov 2011, 07:07    Post subject:  

Gestern Abend im Film "Matrix Reloaded" gab es eine interessante Übersetzungsvariante des Begriffes "to mount a drive":

Laufwerk aktivieren

bzw. natürlich

Laufwerk deaktivieren

Das müßte doch auch ein Neuling verstehen, oder?
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2527
Location: Moved from Hosla to www.eussenheim.de

PostPosted: Thu 17 Nov 2011, 13:49    Post subject: aktivieren  

wuwei wrote:
Gestern Abend im Film "Matrix Reloaded" gab es eine interessante Übersetzungsvariante des Begriffes "to mount a drive":

Laufwerk aktivieren

bzw. natürlich

Laufwerk deaktivieren

Das müßte doch auch ein Neuling verstehen, oder?


Aber gewiss doch!

Super Very Happy

und der Laufwerkseinbinder wird zum Laufwerksaktivierer Very Happy
Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Thu 17 Nov 2011, 17:23    Post subject:  

Oh Leute,

ich fing gerade an, mich an 'Laufwerke/Partitionen einbinden' zu gewöhnen. Rolling Eyes

Erster Gedanke, ja, ich verstehe, was gemeint ist. Very Happy

Zweiter Gedanke, klingt aber auch nicht einleuchtender als einbinden oder einhängen.

Dritter Gedanke, hab' ich in dem Zusammenhang ja noch nie gehört. Shocked

Wie es der Zufall will, hab' ich gerade bei Wikipedia unter 'chkdsk' was nachgelesen, und siehe da:

...inspiziert das Dateisystem auf der derzeit aktiven Partition,...

...auf der Partition D:; dazu wird diese in der Regel dismounted (ausgehängt bzw. deaktiviert, d.h. es kann nicht mehr auf sie zugegriffen werden).

Also doch nicht so unbekannt, wie ich dachte. Embarassed

Mit Laufwerkseinbinder oder Laufwerksaktivierer kann ich mich im Augenblick noch gar nicht anfreunden. Was ist damit eigentlich gemeint? Pmount vielleicht? Oder bin ich das, wenn ich ein LW mounte? Laughing

~Rolf

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Fri 18 Nov 2011, 06:04    Post subject:  

@ rhadon:

hahaha

Damit:

Quote:
Super

und der Laufwerkseinbinder wird zum Laufwerksaktivierer


meinte L18L wohl mich, oder? Very Happy

Und was machen wir nun? Binden wir ein, oder aktivieren wir?

Laughing
Back to top
View user's profile Send private message 
Laie

Joined: 20 Jan 2008
Posts: 290
Location: Germany

PostPosted: Fri 18 Nov 2011, 07:46    Post subject:
Subject description: einhängen - ausbinden - unmounten - deaktivieren - entfernen
 

Hmm.
Man könnte ja mal zur Konkurrenz schielen:
Was sagt Windoof in diesem Fall? USB-Sticks werden da ja automatisch eingebunden, aber es herrscht ja die Empfehlung, sie vor dem Abziehen auszuhängen. Ich hab hier aber kein Gerät mit Windows am Laufen. Wie nennen die das denn noch?
Und wie machen es die Kolleg/inn/en von Susi und Bunte Kuh?

Sinnvolle Ausdrücke gibt es sicherlich mehrere, aber irgendwann wird einfach einer geläufig. Oft nicht einmal der sinnvollste. Handy für Mobiltelefon z.B. Ist aber nicht schlimm, jeder Deutsche weiß, was gemeint ist.
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2527
Location: Moved from Hosla to www.eussenheim.de

PostPosted: Fri 18 Nov 2011, 08:51    Post subject:  

wuwei wrote:
@ rhadon:

hahaha

Damit:

Quote:
Super

und der Laufwerkseinbinder wird zum Laufwerksaktivierer


meinte L18L wohl mich, oder? Very Happy

Und was machen wir nun? Binden wir ein, oder aktivieren wir?

Laughing


Nein, meinte er nicht Smile
Und "super" war durchaus ernst gemeint.

Laufwerkseinbinder habe ich in einem meiner "Frühwerke" benutzt für pmount und in einem späteren ymount.
Ich war der Meinung, diesen Ausdruck mal in windoofs gesehen zu haben...

Übrigens, das Laufwerk ist doch wohl auch ein win-Ausdruck?
Dort wird es synonym für Partition benutzt (AFAIRC)

Gemountet wird doch immer eine (pmount) oder auch mehrere (ymount) Partition(en) in ein Dateisystem, z.B.
mount -t ext2 /dev/sda17 /mnt/bla
(Ende der Dipfeles......???)

Laufwerk klingt doch etwas nach einem Gerät mit (rotierendem) Datenträger.

Wer soll das alles auf Anhieb verstehen können?
Für wen machen wir Übersetzungen?

Diese Fragen sind nicht neu, aber Antworten stehen immer noch aus.

Aktivieren wir ein Laufwerk oder eine Partition Question

Zur Konkurrenz schielen ist gut. Machen wir es genauso oder besser ? Was ist besser? Immer wieder: Für wen?

Wie sagte der Psychologe, als er auf der Straße von einem Fremden nach dem Weg gefragt wurde?
Ich weiß leider auch nicht, wo die Vergißmeinnichtstraße ist.
Aber es ist gut, daß wir mal darüber geredet haben.

Und weiter darüber reden (damit kein Mißverständnis aufkommt) Smile

http://cdn-storage.br.de/mir-live/MUJIuUOVBwQIb71S/bKOWBwQCuL9zsK1S/_2rc_K1S/_AiS/_-F6_U1S/111118_1246_Mittags-in-Franken_Weihnachten.mp3
Back to top
View user's profile Send private message 
rhadon


Joined: 27 Mar 2008
Posts: 1293
Location: Germany

PostPosted: Fri 18 Nov 2011, 15:33    Post subject:  

L18L wrote:
Übrigens, das Laufwerk ist doch wohl auch ein win-Ausdruck?

Ja, aber MS hat's nicht erfunden. Das stammt aus einer Zeit vor Windows (ja, das gab's tatsächlich! Wink ), zuerst als Cassettenrecorder, dann 3,5" Disketten mit 180KB, dann kleinere mit 1,44MB, usw.. Meine erste Festplatte hatte 5MB!

Damals gab es keine Partitionen (zumindest nicht in meiner Erinnerung), man mountete ein Laufwerk. Mit Aufkommen der Festplatten änderte sich das dann recht schnell.

L18L wrote:
Laufwerk klingt doch etwas nach einem Gerät mit (rotierendem) Datenträger.

Ja, Ursprung s.o., ich empfinde es (auch) als ein Überbleibsel aus der Urzeit, allerdings hat es sich m.E. als Synonym für Datenträger duchgesetzt. Bestimmt hast du auch Recht, dass man Partitionen mountet, und keine Datenträger (Notiz an mich selbst: muss ich bei Übersetzungen drauf achten! Stichwort 'Macht der Gewohnheit')

Datenträger empfinde ich treffender, auch wenn ich immer noch Laufwerk für Festplatte vorziehe.

L18L wrote:
Für wen machen wir Übersetzungen?
...
Immer wieder: Für wen?


Wer schwebt dir denn vor bei Übersetzungen?

Ich denke, die Mehrheit sind Leute, die schon vor einem Computer gesessen haben (meist Windows) und sich unter Internet, Webseiten, Download usw. etwas vorstellen können. Ganz bei Null anzufangen, halte ich für übertrieben.

Es kommt meiner Meinung nach auch darauf an, was wir übersetzen.

Bei Programmoberflächen und Buttons würde ich z.B. mount/unmount vorziehen. In einem Kurzhilfetext (z.B. beim drüberfahren mit der Maus) dann ein deutscher Begriff und im eigentlichen Hilfetext dann ein deutscher Begriff mit Erklärung. Dabei scheint es mir gar nicht mehr so wichtig, welchen Begriff wir wählen. Klar, einheitlich wäre besser.

Um dahin zu kommen, finde ich es schon gut, wenn möglichst viele Leute alle möglichen Vorschläge machen (gerne auch 'unmögliche') und sich dann eine Version herauskristallisiert, mit der die meisten Leute leben können (auf neudeutsch sagt oder sagte man auch 'Brainstorming' dazu, und nein, den Begriff möchte ich nicht übersetzen Wink ).

Sicherlich langatmig und manchmal vielleicht nervig, die Alternative wäre, dass irgendjemand 'auf den Tisch haut, und bestimmt, so wird es gemacht! Ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas hier jeder (oder überhaupt jemand) akzeptieren würde.

Im Moment sehe ich uns noch in oder am Ende der Phase des 'Sammelns'.

wuwei hat zwar die Begriffe de- und aktivieren ins Rennen gebracht, ich bin mir aber nicht sicher, ob er diese Begriffe auch besser findet, als die anderen.

L18Ls Beitrag interpretiere ich als ja für aktivieren/deaktivieren.

mave plädiert dafür, die Begriffe mount(en) und unmount(en) zu lassen, das war allerdings vor aktivieren/deaktivieren.

Leie hat sich (noch?) nicht festgelegt.

Und ich? Im Moment stimme ich zähneknirschend und mit Bauchschmerzen (stimmt nicht wirklich, aber wer nicht übertreibt, hat keine Phantasie Laughing ) auch für aktivieren/deaktivieren.
Mir wäre zwar 'einbinden' lieber (vom Gefühl her und weil ich denke, es ist geläufiger), habe jedoch Schwierigkeiten mit 'ausbinden' oder Umschreibungen wie 'nicht einbinden'. Aber Halt, wie wäre es denn, einen Datenträger einzubinden und ihn später zu deaktivieren (nur so eine Idee, tut mir morgen vielleicht schon wieder leid)?

Und wenn ich schon dabei bin:
mave wrote:
Und das wiederum liegt m.E. doch an der Vorlage von Windows: CD rein und gut. Sie soll raus? Knopf drücken und gut.

Bei CD, OK. Aber mach' das mal mit 'nem Usb-Stick Wink .

Leie wrote:
USB-Sticks werden da ja automatisch eingebunden, aber es herrscht ja die Empfehlung, sie vor dem Abziehen auszuhängen. Ich hab hier aber kein Gerät mit Windows am Laufen. Wie nennen die das denn noch?

Ich kann mich nur an die Meldung erinnern, die nach dem unmounten (Klick auf das entsprechende Icon in der Konrollleiste) kommt: "Die Hardware kann jetzt sicher entfernt werden". Also sauber aus der Affäre gezogen Rolling Eyes .

Vielleicht noch als Letztes, ich werde hier im Forum weiterhin mounten, unmounten, Threads und keine Fäden lesen, downloaden usw. usw. (symbolischer Schlag auf den Tisch Razz ).

Und als Allerletztes, Mittags-in-Franken_Weihnachten ist für mich viel zu 'Realitätsnah', als dass ich darüber lachen könnte. Laughing Laughing

Noch als kleiner 'Rundumschlag': Diese Seite wurde bis jetzt 1027 mal aufgerufen. Haben nur 6 Leute dazu eine Meinung???
btw. welkom, Bert Very Happy

Wünsche allen ein schönes Wochenende,
Rolf

Edit: Ach ja, habe übrigens erst vor 2 oder 3 Tagen im englischen Teil eine neue, eigentlich gute Übersetzung gelesen, bei der am Anfang mit "Sie" übersetzt wurde und am Ende kam dann das vertraulichere "Tue dies oder mache das" (wohl wie im richtigen Leben) Laughing

_________________
Ich verwende "frugal", und das ist gut so. Wink
Raspberry Pi without Puppy? No, thanks.
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2527
Location: Moved from Hosla to www.eussenheim.de

PostPosted: Mon 28 Nov 2011, 10:30    Post subject: mount  

rhadon wrote:
... zuerst als Cassettenrecorder...

Bei meinem ersten (nicht eigenen) Computer gab es eine mount Anweisung für den Operator, ein bestimmtes Band in das Bandlaufwerk einzulegen, das war halt noch Urzeit, Lochkarten rein, Papier raus... Wink

Und so kann ich als windoofs-Laie wenig beitragen.
Aber ich fände es nicht schlecht, wenn Rolf auf den Tisch haute, so wird es gemacht.

In Puppy kann jeder (der es kann) auch selber wieder anders übersetzen!

Quote:
Diese Seite wurde bis jetzt 1027 mal aufgerufen.

Aber nicht unbedingt jedesmal gelesen. Ich schließe meinen Browser nie vor dem Herunterfahren, bei jedem Neustart erfolgt wieder ein Zugriff auf diese Seite. Vielleicht machen es andere ebenso? Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!

Aber immerhin haben schon 6 Leute hier Meinungen geäußert. Der Titel läßt ja auch nicht vermuten, daß hier Übersetzungsprobleme gelöst werden sollen.

Bevor ich den Faden verliere, wie wärs mit einem neuen (Thread!), mit entsprechendem Titel?
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 3 of 3 [40 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0954s ][ Queries: 13 (0.0049s) ][ GZIP on ]