Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Mon 21 Apr 2014, 00:25
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 4 of 50 [739 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 04:36    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Hallo Rainer,

Für das "Remasterproblem" gibt es vielleicht einen einfachen Ansatz:
Wenn wir ein Script hätten, das aus einer sfs automatisch das Startscript und den Startbutton erzeugt, dann könnte man das auch nach einer Neuinstallation nutzen.
Wir remastern also nicht das fertige System sondern ein Standartsystem mit zusätzlichen sfs in einem Verzeichnis und einem "Installscript". Dieses Installscript ist nichts anderes als das Script zur Erstellung eines Startscripts + Button wobei es automatisch für alle sfs durchgeführt wird.
Nach einer Neuinstallation muss dieses "Installscript" einmal gestartet werden und alles ist gut! Damit wäre das gesamte Problem des Remastern gelöst.
Hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken.

Es bleibt nach wie vor das Problem der Startbuttons auf dem Desktop. Eine Möglichkeit habe ich mir gerade überlegt, die funktionieren würde.

Eine kleine Application, die bereits im nächsten ISO eingebaut wäre - ähnlich wie z.B. PuppyApps. Diese untersucht den Ordner, in dem die zuvor automatisiert erzeugten Start-Skripte geschrieben/kopiert werden. Aus dem Inhalt des untersuchten Ordners wird in einer kleinen GUI eine Liste erstellt, die alle gefundenen Start-Skripts auflistet. Die Applikation kommt als Icon auf den Desktop bzw. in das Wbar Desktop Dock. Besser wäre vielleicht sogar die Taskleiste, denn die ist niemals verdeckt und das Icon somit immer zugänglich. Somit klickt man einmal auf das Icon und einmal um ein Programm (Start-Skript) auszuwählen sowie einmal, um es zu starten. Vielleicht oder sicher kann man das Auswählen und Ausführen auch zusammenlegen.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 06:23    Post subject:  

Das neue .pet wurde gerade als PM versendet.

Es ist nun so, daß Du über einen Rechtsklick auf eine SFS-Datei (diese muß zuvor nach LazY Puppy angepaßt worden sein) für die Programme innerhalb der SFS-Datei automatisch Startskripte erstellen kannst.

Es erscheint eine GUI in der die .desktop Dateien angezeigt werden. Du kannst eine oder mehrere auswählen. Für alle ausgewählten wird ein Startskript im Verzeichnis der SFS-Datei erstellt.

Also nicht mit SFS-Dateien auf CD verwenden.

Es werden alle in xxx.sfs.dependents gefundenen SFS-Dateien bei Ausführung eines erzeugten Startskripts geladen. Die Angaben in xxx.sfs.dependents mußt Du natürlich für jede SFS-Datei selbst vornehmen (während des Konvertierens).

Das Programm selbst wird erst nach dem Laden sämtlicher SFS-Dateien gestartet.

Ok, spiel' ein bißchen mit 'rum und laß mich Deine Ansichten und Vorschläge dazu vernehmen. Siehe auch meinen vorherigen Eintrag.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 06:55    Post subject:  

RSH wrote:


Es bleibt nach wie vor das Problem der Startbuttons auf dem Desktop. Eine Möglichkeit habe ich mir gerade überlegt, die funktionieren würde.

Eine kleine Application, die bereits im nächsten ISO eingebaut wäre - ähnlich wie z.B. PuppyApps. Diese untersucht den Ordner, in dem die zuvor automatisiert erzeugten Start-Skripte geschrieben/kopiert werden. Aus dem Inhalt des untersuchten Ordners wird in einer kleinen GUI eine Liste erstellt, die alle gefundenen Start-Skripts auflistet. Die Applikation kommt als Icon auf den Desktop bzw. in das Wbar Desktop Dock. Besser wäre vielleicht sogar die Taskleiste, denn die ist niemals verdeckt und das Icon somit immer zugänglich. Somit klickt man einmal auf das Icon und einmal um ein Programm (Start-Skript) auszuwählen sowie einmal, um es zu starten. Vielleicht oder sicher kann man das Auswählen und Ausführen auch zusammenlegen.


Damit könnten alle Programme über diese Liste gestartet werden.
Dann müsste man noch von Hand die Starter auf dem Desktop erzeugen. Kann man ja, bis wir eine automatische Lösung haben, auch machen...

Wo sind die Buttons auf dem Desktop eigentlich definiert?
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 07:09    Post subject:  

In /root/.desksetup/custompin bzw. /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin (HTML Code).

Hierin muß man für jedes/jeden Icon/Startbutton eine Position angeben und vorher müßte man überprüfen, ob dort bereits ein Icon steht. Das ist automatisiert nicht (oder nicht so einfach) zu realisieren. Zumindest nicht aktuell von mir.

Noch etwas zum 2. .pet:

Da sfs_load nach jedem geladenen SFS "fixmenus" ausführt, dauert es bei mehreren nachzuladenden SFS-Dateien natürlich ein wenig länger. Shinobar hat noch keine aktualisierte Version mit meiner Idee diesbezüglich veröffentlicht, also überlege ich, ob ich eine eigens angepaßte Version erstellen und installiere, und diese sfs_load Version dann für den "German-SFS-Werfer" verwende.

Zu "German-SFS-Werfer":

Irgendwo habe ich ein Puppy-ISO gesehen, daß hat einen "Blitzkrieg-Defender" - wohl eine Firewall o.ä. Wir brauchen auch einen Namen für dieses besondere Projekt, also laß Dir mal was einfallen zu unserer SFS-Geheimwaffe. Laughing

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 07:23    Post subject:  

Erste Rückmeldungen:

- Kannst du nicht die Infos in den Scripten auf Deutsch machen?
Da ich ja speziell eine deutsche Oberfläche möchte, wäre es für mich schon ganz schönWink Am Ende der Entwicklung machst du dann einfach noch für unsere englischen Freunde eine -en Version Wink

- Convertierung läuft erst mal so durch

- bei der Scripterzeugung ist mir nicht klar wo das Script am Ende liegt bzw. ob auch das sfs verschoben wird??

- Buttons auf dem Desktop
Was macht Windows wenn nicht genau klar ist wo viele Fenster / Buttons liegen sollen? Es knallt erst mal alle mit etwas Versatz übereinander!
Ob andere überdeckt werden wäre mir erst mal absolut egal.
Ich muss die Buttons ja nur noch so verschieben wie ich es haben möchte;-)

Schaue mir die Verzeichnisse mal an und experimentiere etwas herum.

RSH wrote:
In /root/.desksetup/custompin bzw. /root/Choices/ROX-Filer/PuppyPin (HTML Code).

Hierin muß man für jedes/jeden Icon/Startbutton eine Position angeben und vorher müßte man überprüfen, ob dort bereits ein Icon steht. Das ist automatisiert nicht (oder nicht so einfach) zu realisieren. Zumindest nicht aktuell von mir.

Noch etwas zum 2. .pet:

Da sfs_load nach jedem geladenen SFS "fixmenus" ausführt, dauert es bei mehreren nachzuladenden SFS-Dateien natürlich ein wenig länger. Shinobar hat noch keine aktualisierte Version mit meiner Idee diesbezüglich veröffentlicht, also überlege ich, ob ich eine eigens angepaßte Version erstellen und installiere, und diese sfs_load Version dann für den "German-SFS-Werfer" verwende.

Zu "German-SFS-Werfer":

Irgendwo habe ich ein Puppy-ISO gesehen, daß hat einen "Blitzkrieg-Defender" - wohl eine Firewall o.ä. Wir brauchen auch einen Namen für dieses besondere Projekt, also laß Dir mal was einfallen zu unserer SFS-Geheimwaffe. Laughing
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 07:41    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
- Convertierung läuft erst mal so durch

Was heißt das? Du solltest eigentlich bei der "Konvertierung" einen kleinen Texteditor erhalten, in dem Du SFS-Dateien eingibst, die zusätlich geladen werden sollen - ohne Pfad, wenn Sie im Bootverzeichnis liegen (bei mir /mnt/home/Lazy; dort, wo das StArtLPx2_001.sfs liegt).

der-schutzhund wrote:
- bei der Scripterzeugung ist mir nicht klar wo das Script am Ende liegt bzw. ob auch das sfs verschoben wird??

Die Skripte werden dorthin geschrieben, wo die SFS-Dateien sind. Es werden keine SFS-Dateien verschoben.

Verschoben werden nur die .desktop Dateien der SFS-Dateien beim Konvertieren derselben.

der-schutzhund wrote:
- Kannst du nicht die Infos in den Scripten auf Deutsch machen?
Da ich ja speziell eine deutsche Oberfläche möchte, wäre es für mich schon ganz schönWink Am Ende der Entwicklung machst du dann einfach noch für unsere englischen Freunde eine -en Version Wink

Ja, hätte ich machen können. Da dies aber nur Testversionen sind und ich versuchen will, die endgültige Version mit "gettext" zu lokalisieren, war/bin ich der Ansicht, daß ich so vielleicht die bessere Ausgangssituation dafür habe. Wer weiß?

Wenn alles fest eingebaut ist, dann ist alles in deutscher Sprache, wenn diese als default eingestellt ist.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:02    Post subject:  

Konvertierung läuft durch. Damit meine ich, dass keine Fehlermeldung etc. auftritt. Alles ist gut!Wink

Bei der Startscripterstellung mit sfs-Autoscript kommen ein paar Fensterchen und am Ende eine Glückwunschinfo aber ein Scipt wird nicht erzeugt.
Die sfs befindet sich dabei in /mnt/home/LINUX/puppy/puppybaukasten/...

Es gibt keine Leerzeichen im gesamten Verzeichnis.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:16    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Konvertierung läuft durch. Damit meine ich, dass keine Fehlermeldung etc. auftritt. Alles ist gut!Wink

Bei der Startscripterstellung mit sfs-Autoscript kommen ein paar Fensterchen und am Ende eine Glückwunschinfo aber ein Scipt wird nicht erzeugt.
Die sfs befindet sich dabei in /mnt/home/LINUX/puppy/puppybaukasten/...

Es gibt keine Leerzeichen im gesamten Verzeichnis.

Dann hast Du SFS-AutoScript auf eine SFS-Datei angewendet, die nicht nach LazY Puppy konvertiert ist. Du mußt eine SFS-Datei zuerst nach LazY Puppy konvertieren und dann SFS-AutoScript auf die konvertierte SFS-Datei anwenden.

Hierzu ist es natürlich notwendig, die konvertierte und neu erstellte SFS-Datei in Dein Verzeichnis zu kopieren - sprich: das Original zu überschreiben oder vorher umzubennen.

SFS-AutoScript macht NICHTS, wenn es auf eine NICHT an LazY Puppy angepaßte SFS-Datei angewendet wird.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:19    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
/mnt/home/LINUX/puppy/puppybaukasten/

Befindet sich dort auch das StArtLPx2_001.sfs?

Wenn nicht könnte es evtl. Probleme geben beim Laden der Haupt -SFS-Datei.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:26    Post subject:  

Es wird hier nichts erzeugt!
Habe es mit verschiedenen sfs getestet!
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:40    Post subject:  

RSH wrote:
der-schutzhund wrote:
/mnt/home/LINUX/puppy/puppybaukasten/

Befindet sich dort auch das StArtLPx2_001.sfs?

Wenn nicht könnte es evtl. Probleme geben beim Laden der Haupt -SFS-Datei.


Eine Datei StArtLPx2_001.sfs kann ich nicht finden.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 08:54    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Es wird hier nichts erzeugt!
Habe es mit verschiedenen sfs getestet!

Du hast Recht.

Das ist ein wenig konfus gerade. Ich habe eine SFS-Datei zum Testen angelegt, mit der funktioniert alles wunderbar. Konvertiere ich jedoch eine neue SFS-Datei nach LazY Puppy und wende SFS-AutoScript auf diese an, dann passiert tatsächlich nichts.

Die Inhalte scheinen zu stimmen und das Skript ist ja bei jeder Ausführung dasselbe. Confused

Ich arbeite daran... Surprised

---

StArtLPx2_001.sfs ist die LazY Puppy eigene SFS-Datei. Ohne die kannst Du LazY Puppy nicht starten.

Übermittle mir doch bitte einmal möglichst detailliert, wie Du installiert hast, von wo Du bootest, wo die LazY Puppy SFS-Dateien gespeichert sind etc.pp. Ich brauche davon mal ein möglichst genaues Bild.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 09:23    Post subject:  

RSH wrote:
der-schutzhund wrote:
Es wird hier nichts erzeugt!
Habe es mit verschiedenen sfs getestet!

Du hast Recht.

Das ist ein wenig konfus gerade. Ich habe eine SFS-Datei zum Testen angelegt, mit der funktioniert alles wunderbar. Konvertiere ich jedoch eine neue SFS-Datei nach LazY Puppy und wende SFS-AutoScript auf diese an, dann passiert tatsächlich nichts.

Die Inhalte scheinen zu stimmen und das Skript ist ja bei jeder Ausführung dasselbe. Confused

Ich arbeite daran... Surprised

---

StArtLPx2_001.sfs ist die LazY Puppy eigene SFS-Datei. Ohne die kannst Du LazY Puppy nicht starten.

Übermittle mir doch bitte einmal möglichst detailliert, wie Du installiert hast, von wo Du bootest, wo die LazY Puppy SFS-Dateien gespeichert sind etc.pp. Ich brauche davon mal ein möglichst genaues Bild.


Kommando zurück. Es ist hier doch alles in Ordnung und war schlicht ein Bedienungsfehler meinerseits. Ich hatte die SFS-Datei nachdem ich sie nach LazY Puppy konvertiert hatte noch einmal umbenannt.

DAS DARF NICHT GETAN WERDEN.

Bespiel:

- konvertiere LazY528-Office.sfs
- hierbei entsteht die Datei LazY528-Office.sfs.convert
- sowie die Datei LazY528-Office.sfs.dependents

Benenne ich nun die Datei LazY528-Office.sfs in z.B. LazY528-Office-b.sfs um, so wird von SFS-AutoScript in der Datei LazY528-Office-b.sfs nach LazY528-Office-b.sfs.convert gesucht. Und die kann natürlich nicht gefunden werden.

Also:

1. umbenennen
2. konvertieren
3. Startskripte erstellen

Du solltest dann diese

GUI erhalten, um die Programme zur Erstellung eines Startskripts auszuwählen. Um alle auszuwählen, eines anklicken und dannn ctrl-a drücken. Anschließend auf Ok klicken.

Hiernach die SFS-Datei NICHT mehr umbenennen!

EDIT: neues .pet gesendet.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 09:38    Post subject:  

Das Ergebnis-Skript auf pdfedit im LazY528-Office.sfs angewendet, ergibt folgendes, automatisch erstelltes Skript.
Code:
#! /bin/bash
if [ "$(which pdfedit)" ]; then
   pdfedit &
   else
   sfs_load --cli "LazY528-Office.sfs"
   if [ -f /LazY528-Office.sfs.dependents ]; then
      for ideps in `cat /LazY528-Office.sfs.dependents`;
      do
         if [ "$ideps" != "" ]; then
            sfs_load --cli "$ideps"
         fi
      done
   fi
   pdfedit &
fi
exit 0


_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.

Last edited by RSH on Tue 03 Apr 2012, 10:30; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 03 Apr 2012, 09:41    Post subject:  

Toshiba Satellite mit 2GB Ram
Die Festplatte ist in 3 Partitionen eingeteilt wobei Linux NTFS auf C liegt.
Lazy wird über einen grub4dos gestartet und liegt im Verzeichnis:
/lazy-528

Es ist frugal installiert. (hier der Inhalt):

die sfs lagen in:

LINUX/PUPPY/PUPPYBAUKASTEN/eigenes-Lazy-phytech

als auch mal testweise in /home

Das Fenster in sfs-autoscript habe ich so bei mir nicht!


RSH wrote:
der-schutzhund wrote:
Es wird hier nichts erzeugt!
Habe es mit verschiedenen sfs getestet!

Du hast Recht.

Das ist ein wenig konfus gerade. Ich habe eine SFS-Datei zum Testen angelegt, mit der funktioniert alles wunderbar. Konvertiere ich jedoch eine neue SFS-Datei nach LazY Puppy und wende SFS-AutoScript auf diese an, dann passiert tatsächlich nichts.

Die Inhalte scheinen zu stimmen und das Skript ist ja bei jeder Ausführung dasselbe. Confused

Ich arbeite daran... Surprised

---

StArtLPx2_001.sfs ist die LazY Puppy eigene SFS-Datei. Ohne die kannst Du LazY Puppy nicht starten.

Übermittle mir doch bitte einmal möglichst detailliert, wie Du installiert hast, von wo Du bootest, wo die LazY Puppy SFS-Dateien gespeichert sind etc.pp. Ich brauche davon mal ein möglichst genaues Bild.
lazy-528.jpg
 Description   
 Filesize   74.18 KB
 Viewed   409 Time(s)

lazy-528.jpg

Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 4 of 50 [739 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, ..., 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1033s ][ Queries: 13 (0.0141s) ][ GZIP on ]