Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 25 Oct 2014, 22:05
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 6 of 50 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 10:21    Post_subject:  

Also der Fehler ist jetzt schon etwas eingekreist:
Es hat nichts mit meinem Script zu tun, weil das Menü auch zerstört wird, wenn ich ein bestimmtes sfs über sfs_load_.. lade.
Ich denke, dass es etwas mit den Abhängigkeiten innerhalb der sfs zu tun hat. Die sfs lade ich mal zum download und sende dir dann den Link.
Auf jeden Fall wird das gesamte Menü einmal so richtig durchgemischt;-)

Mir ist noch etwas eingefallen:
Vielleicht solltest du in dein sfs_autoscript eine Kontrolle/Info einbauen, wenn die sfs keine konvertierte sfs ist und daher kein script erzeugt werden kann.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 13:02    Post_subject:  

Hallo Wolfgang,

ich habe gerade das Emc2_528.sfs heruntergeladen. Anschließend mit sfs_load geladen, und siehe da: alles Bestens. Very Happy

---

Nein, kleiner Scherz. Laughing

Exakt dasselbe Ergebnis wie bei Dir. Mir war allerdings sofort klar, woran es liegen muß. Ein Blick in das SFS und siehe da, es konnte ja nicht anders sein.

Problem:

Diese SFS Datei wurde von Dir wohl mit einer der ersten Versionen des .pet, welche ich Dir per PM sendete (EditConvert) nach LazY Puppy 2 konvertiert. Da Du allerdings zum Zeitpunkt der Konvertierung nicht über LazY Puppy 2 sondern nur über LazY Puppy 1 verfügtest, mußte diese Konvertierung natürlich fehlschlagen und deshalb zu diesen merkwürdigen Ergebnissen führen.

In LazY Puppy 1 sind alle .desktop Dateien (die Menüeinträge) im Verzeichnis /usr/share/applications (wie in allen Puppies)
In LazY Puppy 2 sind alle .desktop Dateien im Verzeichnis /usr/share/applications-desktop-files/applications
Im Verzeichnis /usr/share/applications befinden sich in LazY Puppy 2 nur symbolische Links zu den .desktop Dateien in /usr/share/applications-desktop-files/applications

Bei der Konvertierung gehe ich (geht das Skript) folgendermaßen vor:

Ich suche im SFS nach .desktop Dateien im Verzeichnis /usr/share/applications. Nacheinander wird jede gefundene Datei ins System nach /usr/share/applications-desktop-files/applications verschoben, dann wird ein symbolischer Link zu dieser verschobenen Datei im System in /usr/share/applications erzeugt. Danach werden beide Dateien in das SFS, in die jeweiligen Ordner verschoben. Die .desktop Datei geht nach /usr/share/applications-desktop-files/applications und der symbolische Link geht nach /usr/share/applications.

Da LazY Puppy 1 nicht über das Verzeichnis /usr/share/applications-desktop-files/applications verfügt, wird die .desktop Datei natürlich aus dem SFS ins Nichts bzw. NICHT verschoben. Dann wird ein symbolischer Link zu einer nicht existenten Datei in einem nicht existenten Verzeichnis erzeugt. Sodann werden die nicht existente .desktop Datei sowie der symbolische Link zur nicht existenten .desktop Datei in das SFS verschoben. Bei diesem fehlerhaften Verschieben gelangen alle .desktop Dateien aus dem System in das SFS. Und schon hast Du doppelt und dreifache Menüeinträge, denn hierbei wurden nicht nur sämtliche .desktop Dateien in das SFS verschoben sondern gleich auch noch ein Link zum Verzeichnis /usr/share/applications angelegt, sodaß es ein Wunder ist, daß Du nicht hunderte von gleichen Menüeinträgen vorgefunden hast.

Lösung dieses Problems:

Ich werde das SFS reparieren und dann hochladen sowie Dir den Link senden (im Laufe des Tages). Kannst Du mir mitteilen, welche Menüeinträge, welche Programme Dir ursprünglich zur Verfügung standen? Nur zur Sicherheit, damit ich nichts übersehe.

der-schutzhund wrote:
Arbeit ohne Speicherdatei:
Wenn du darauf bestehst, dass ohne Speicherdatei gearbeitet wird dann habe ich vermutlich ein Problem, weil ich ja mein System auf meinen PC anpassen muss: wlan, maus, Desktophintergrund, etc.
Das muss ich dann nach jedem Start einmal machen oder?

Ja, beim Arbeiten ohne Speicherdatei müssen manche Einstellungen naürlich jedesmal erneut vorgenommen werden. Ich weiß nicht, wieviel das bei Dir darstellt, aber bei mir ist es eigentlich NICHTS - es sei denn ich gehe Online, dann muß ich den Treiber für mein USB-GPRS-Modem installieren. Ansonsten lade ich immer nur SFS-Dateien Mehr ist nicht.

Nein, ich bestehe natürlich nicht darauf, daß ohne Speicherdatei gearbeitet wird. Ich meinte das nur in dem Zusammenhang, wenn Du -wie zuletzt- eine Entwicklung von mir testest. Dann wäre es gut für mich zu wissen, welches Ergebnis Du unter welchen Bedingungen hattest. Wenn Du immer mit Speicherdatei testest und ich immer ohne, dann erfahre ich nicht, ob es bei Dir ohne Speicherdatei funktioniert. Komfortabel und funktionabel, ohne Speicherdatei; das ist grundsätzlich immer mein Ansatz.

der-schutzhund wrote:
Weiterhin habe ich mir als Ziel ja gesetzt am Ende der Ferien (14.04) nun endlich ein fertiges PhyTechPup zu haben

Nun, da das Problem der doppelten Menüeinträge gelöst ist bzw. sich in Luft auflöste, sehe ich diesbezüglich keine größeren oder eigentlich gar keine Schwierigkeiten mehr. Wie bereits erwähnt, im Live-Modus, ohne Speicherdatei funktioniert das bei mir alles wunderbar - von einer kleinen Ausnahme bisher einmal abgesehen. Ich weiß nicht, wieviel Zeit Du für die Zusammenstellung Deines Systems benötigen wirst, aber Du wirst noch vor dem Ende der Ferien über ein mit allen neuen Funktionen ausgestattetes und voll funktionsfähiges LazY Puppy 2.1 verfügen - definitiv!

der-schutzhund wrote:
Grundsätzliches:
Willst du nicht erst mal eine Sache (ladescript) so fertig machen, dass es sicher in verschiedenen Umgebungen läuft?
Ich sehe die Gefahr, dass du zu viele Sachen gleichzeitig realisieren willst!
Mach nochmal mit den aktuellen Funktionen ein neues Lazy2.1.iso dann zum Download bereitstellen. Absolut wichtig wäre auch eine Dokumentation des Programms mit all seinen Spezialfunktionen. Ich denke mal, dass viele Puppyer dein Programm noch nicht kennen und das liegt vermutlich auch daran (wie es schon mal an anderer Stelle bemerkt wurde) dass die Infos etc. verstreut sind.
Steckbrief von LazY: Kleines Puppy mit deutscher Oberfläche, Benutzersystem und dynamischer Ladefunktion für beliebige sfs-Progs!

Außer in meinem ursprünglich einmal erlernten Beruf, bin ich in Allem, das ich tue, vollständiger Autodidakt. Ich liebe es kreativ zu sein, zu lernen und vor allem auch, gleichzeitig oder besser parallel an mehreren Dingen zu arbeiten. Auch mag ich es, 20, 30 oder auch einmal 40 Stunden am Stück zu arbeiten. Das ist meine glücklichste Zeit, dann bin ich ganz bei der Sache und die Sache ist ganz bei mir. Essen, Trinken, Schlafen, alles wird zur Nebensache, die reine körperliche Existenz wird zur Nebensache, ja förmlich gar nicht mehr wahrgenommen (wenn man nicht zwischendurch mal auf die Tiolette müßte). Ich liebe das, das ist meine Existenz, meine Persönlichkeit, mein Wesen: ich kann nicht anders!

Das neue ISO LazY Puppy 2.1 wird es geben!

Die Überarbeitung der LazY Puppy Dokumentation bzw. des englischsprachigen Forumteiles werde ich nach der Veröffentlichung des neuen ISOs in Angriff nehmen. Dort scheint tatsächlich Verbesserung notwendig zu sein.

der-schutzhund wrote:
Um welchen Namen geht es? Für das System des dynamischen Nachladens?

Ja, genau. Um unsere gesamte Arbeit der letzten Tage. Ich meine: SFS-Dateien, die ihre Abhängigeiten kennen und automatisch nachladen, wenn ein Programm aus einer SFS-Datei gestartet werden soll! Hey, wo gibt es das sonst noch?

Das hat doch einen eigenen Namen verdient, so, wie der Blitzkrieg-Defender von kirsten-duarte. Laughing

der-schutzhund wrote:
Das ist dein Programm und es ist besser als alles, was ich bisher verwendet habe!

Danke, das hört sich gut an.!

Exakt so sollte es sein bzw. war mein ursprünglicher Anspruch natürlich an mich gerichtet. Es sollte für mich das beste Puppy sein, das es gibt. Um so schöner, wenn es anderen Anwendern auch zusagt.

don570 wrote:
(in einem anderen Thread)
Glad to see you're still working on Lazy.
I think it's the best of the best

Ich denke, LazY Puppy 2.1 ist nun, und das auch wegen Deiner Vorschläge und Mitwirkung hieran, Wolfgang, auf dem Weg dorthin, eines der besten und flexibelsten Puppies zu werden. Very Happy

EDIT: Überprüfung/Bearbeitung ergab - nur eine .desktop Datei. also nur ein Menüeintrag für das Emc2_528.sfs. Ist das korrekt?

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 13:53    Post_subject:  

Ok, repariertes SFS erzeugt keine doppelten Menüeinträge mehr. Aber wenn ich es lade, kann ich qcad nicht starten. Konsole schreibt "command not found" und der Menüeintrag im Grafikmenü funktioniert auch nicht (dieser ruft ebenfalls qcad auf) Shocked

Wie startest Du qcad? Question

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 15:20    Post_subject:  

So, bin vom Hundeplatz zurück und wieder online;-)
Das bedeutet für dich Arbeit, Arbeit, Arbeit;-)

Also... QCAD kannst du mit diesem sfs überhaupt nicht starten, sondern emc! Für QCAD hab ich schon ein qcad.sfs gemacht das läuft.
Das EMC.sfs habe ich mit pets2sfsgui aus einem pet erzeugt und vermutlich dann mit dem falschen Lazy-Konverter vermurkst. Jetzt wo der Grund klar ist, kann ich den gleichen Weg nochmal gehen aber halt mit dem passenden Konvertierungsscript.

RSH wrote:
Ok, repariertes SFS erzeugt keine doppelten Menüeinträge mehr. Aber wenn ich es lade, kann ich qcad nicht starten. Konsole schreibt "command not found" und der Menüeintrag im Grafikmenü funktioniert auch nicht (dieser ruft ebenfalls qcad auf) Shocked

Wie startest Du qcad? Question


Also erst mal an diesem emc.sfs nichts mehr machen. Wir haben ja immerhin daraus was gelernt!

Ich könnte ja zum Testen meine Speicherdatei in ein anderes Verzeichnis schieben und danach wieder zurück.
Oder vielleicht noch besser, erst mit Speicherdatei testen und wenn Fehler auftreten dann ohne Speicherdatei testen! Das wäre doch geschickt von mir oder;-)

Jetzt sag mir noch, wie ich in meinem Script mit dem Programmstart warte bis der Ladeprozess beendet ist.

Mir ist übrigens noch etwas eingefallen bezüglich der Startbuttons.
Das icon für den Startbutton auf dem Desktop müsste extern neben dem Startscript vorhanden sein damit es nach dem entladen des sfs weiter vorhanden ist!
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 16:03    Post_subject:  

Also... QCAD kannst du mit diesem sfs überhaupt nicht starten, sondern emc!

WICHTIG!

Kannst Du mir mal die entsprechenden Original SFS-Dateien zum Herunterladen anbieten? Und kurz beschreiben, wie Du welches Programm startest, so, daß ich qcad und emc starten kann. Die Konsole sagt bei der Eingabe von "emc" ebenfalls "command not found".

Das Emc2_528.sfs hat bereits ein Feature eingebaut, daß ich mit minimalem Aufwand in LazY Puppy integrieren kann. Das wird dann immer nur vorhanden sein (so hoffe ich) wenn dieses SFS geladen ist.

Jetzt sag mir noch, wie ich in meinem Script mit dem Programmstart warte bis der Ladeprozess beendet ist.

Hier ein automatisch erzeugtes Startskript.
Code:
#!/bin/bash
if [ "$(which /usr/bin/fotoxx)" ]; then
   /usr/bin/fotoxx &
   else
   sfs_load --cli "LazY528-Grafik.sfs"
   if [ -f /LazY528-Grafik.sfs.dependents ]; then
      for ideps in `cat /LazY528-Grafik.sfs.dependents`;
      do
         if [ "$ideps" != "" ]; then
            sfs_load --cli "$ideps"
         fi
      done
   fi
   /usr/bin/fotoxx &
fi
exit 0


Einfach die Einträge /usr/bin/fotoxx und LazY528-Grafik.sfs an Deine Dateien/Programme anpassen.

Wenn Du bei der erneuten Konvertierung der SFS-Dateien, der Anpassung dieses Skriptes sowie der Angabe der SFS-Abhängigkeiten etc.pp. alles richtig gemacht hast, dann sollte im Betrieb ohne Speicherdatei, aber auch mit Speicherdatei das Startskript das gewünschte Programm starten und vorher alle benötigten SFS-Dateien laden. Was bei mehreren SFS-Abhängigkeiten ein wenig dauert, aufgrund des ständigen Aufrufs von fixmenus durch sfs_load. Ist eine SFS-Datei bereits geladen, so solltest Du eine Abfrage erhalten, ob Du das SFS entladen möchtest.

Mir ist übrigens noch etwas eingefallen bezüglich der Startbuttons.
Das icon für den Startbutton auf dem Desktop müsste extern neben dem Startscript vorhanden sein damit es nach dem entladen des sfs weiter vorhanden ist!


Da diese Buttons in den (durch die) Dateien custompin und PuppyPin erzeugt werden, sehe ich aktuell nicht, warum diese nicht erhalten bleiben sollten. Aber um diesen Punkt würde ich mich gerne zuletzt kümmern. Denn ein erzeugtes Skript auf den Desktop zu ziehen, um ein Icon auf dem Desktop zu haben, sollte auch für den unversiertesten Nutzer nach einmaligem Tun kein weiteres Problem darstellen.

EDIT: aktuelles .pet gesendet

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 17:54    Post_subject:  

Mit dem neuen Script geht nichts mehr und die gesamte Partition ist gelöscht...

Kleiner Scherz!!

Es sieht jetzt gar nicht so ganz schlecht aus;-)

Getestet mit Speicherdatei:

- wenn das sfs nicht gemountet ist, was ja eigentlich normal wäre tut sich nichts.

- ist das sfs gemountet dann funktioniert es! Es kommen dann Fehlerinfos, dass das sfs von puppy verwendet wird aber das Startscript wird erzeugt und läuft auch.

- auch für alle Programme im emc.sfs lassen sich gleichzeitig die Startscripte erzeugen- ok!

- im Startscript sollte auf jeden Fall zwischendurch noch eine Info kommen, dass das Programm noch arbeitet und man etwas warten soll, sonst ist nicht klar ob noch was passiert oder nicht!!!

So langsam kommen wir der Sache schon näher.

Also noch beheben: Startscripterzeugung wenn das sfs nicht gemountet ist!
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Apr 2012, 18:06    Post_subject:  

Partition ist gelöscht?

Im ersten Moment war ich richtig erschrocken... Laughing

Es kommen dann Fehlerinfos, dass das sfs von puppy verwendet wird aber das Startscript wird erzeugt und läuft auch.

Ja, die Fehlermeldungen erscheinen wohl, da ohne Speicherdatei das sfs automatisch eingebunden und auch wieder entladen wird.

im Startscript sollte auf jeden Fall zwischendurch noch eine Info kommen...

Das/die Startskript/e müssen sowieso noch angepaßt werden. Es kann ja sein, daß eine Abhängigkeit bereits geladen ist; sfs_load würde dann die Option zum Entladen anbieten und die will man ja nicht ständig wegklicken. Also muß hier auch noch eine Abfrage rein.

Wichtig ist, daß es jetzt in den Basisfunktionen in beiden Betriebsmodi funktioniert - auch wenn man unter Verwendung einer Speicherdatei das SFS erst einbinden muß. Das ist schon mal cool. Cool

Lädst Du mir die Originale mal irgendwohin hoch?

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 00:15    Post_subject:  

Neues .pet gesendet.

Getestet mit und ohne Speicherdatei.

Funktioniert bei mir in beiden Fällen - das SFS darf allerdings nicht gemounted sein (egal ob mit oder ohne Speicherdatei).

Das erstellte Startskript fragt nun ab, ob eine Abhängigkeit bereits geladen ist, gibt aber noch keine Meldungen über die Tätigkeit aus.

Einzig Meldungen, wenn noch nicht konvertiert wurde bzw. ein Startskript bereits existiert, werden ausgegeben.

Im Ordner /root wird ein verstecktes Verzeichnis /.my-sfs-scripts angelegt sowie ein symbolischer Link dorthin - /RunScripts. In das Verzeichnis /root /.my-sfs-scripts werden die erzeugten Startskripte kopiert. Die Originale bleiben am Ort der Erstellung erhalten.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2097
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 03:13    Post_subject:  

Hallo beide, ist es auch die Antwort auf

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=77083 ?

Enthält die ISO noch Doubletten (Editore, usw.)?
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 03:53    Post_subject:  

oui wrote:
Hallo beide, ist es auch die Antwort auf

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=77083 ?

Enthält die ISO noch Doubletten (Editore, usw.)?

Kannst Du das näher erläutern?

Ich verstehe nicht ganz, was Du meinst.

Das ISO (wenn es denn hochgeladen sein wird) enthält keine "Doubletten" (sofern hiermit die doppelten Menüeinträge aus unserer vorhergehenden Problematik gemeint sind).

Noch ist nichts fertig, noch ist alles in Arbeit. Aber es geht sehr gut voran und wird wirklich gut werden!

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 04:53    Post_subject:  

Hallo,

ja das genau ist es! Du hast z.B. 100 sfs in einem Verzeichnis. Auf dem Desktop hast du für jedes Programm einen Startbutton. Willst du nun ein bestimmtes Programm starten, so klickst du nur noch den Button. Es wird nun automatisch kontrolliert, ob die erforderliche sfs schon geladen ist. Wenn ja, so wird das Programm gestartet. Ist das oder die sfs noch nicht geladen, werden sie im Hintergrund nachgeladen und dann das Programm gestartet. Ist absolut genial!

Soweit das, was der Bediener sieht.

Die Philosophie geht aber noch weiter. Wir (RSH) Wink möchten auch den gesamten Einbau neuer Programme / sfs automatisieren. Also, du hast eine sfs die ein oder mehr Programme beinhaltet. Du lässt nun einen Konverter darüber laufen der das sfs in ein bestimmtes Format umstrickt. Mit einem zweiten Script wird aus dem neuen sfs auf Wunsch für ein oder alle Programme Startscripte erzeugt, die den gesamten Startprozess durchführt (siehe vorne).

Im Augenblick muss nur noch von Hand der Startbutton mit icon auf dem Desktop erzeugt werden, was ich auch noch gerne automatisieren möchte.

oui wrote:
Hallo beide, ist es auch die Antwort auf

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=77083 ?

Enthält die ISO noch Doubletten (Editore, usw.)?
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 05:37    Post_subject:  

Startscripterzeugung is soweit ok!

Wünsche und Anträge:
Für den Startbutton hätte ich noch gerne die icons aus der sfs in das Verzeichnis exportiert.

Ich kann nicht erkennen warum es erforderlich ist die Startscripte in ein extra Verzeichnis zu kopieren. Damit werden sie von den sfs weggenommen. Ich würde es besser finden wenn alle sfs + startscripte + icons in einem bestimmten Verzeichnis bleiben würden. Das ist übersichtlicher und leichter zu händeln!

Bei der Konvertierung kannst du noch etwas schmirgeln und feilen;-)
Beim Konvertieren der "LazY528-Internet-a.sfs" ist mit aufgefallen, dass der Prozess wohl durchläuft allerdings am Ende die Konvertierung doch nicht durchgeführt wurde bis mir aufgefallen ist, dass dieses sfs schon für den firefox geladen war. Dann also über sfs_load_.. entladen und siehe da es lief.
Vorschlag: Vor dem Start der Konvertierung eine Abfrage ob die betreffende sfs schon in der BOOTCONFIG (erste Zeile) geladen ist. Wenn ja eine Info und abbruch!


RSH wrote:
Neues .pet gesendet.

Getestet mit und ohne Speicherdatei.

Funktioniert bei mir in beiden Fällen - das SFS darf allerdings nicht gemounted sein (egal ob mit oder ohne Speicherdatei).

Das erstellte Startskript fragt nun ab, ob eine Abhängigkeit bereits geladen ist, gibt aber noch keine Meldungen über die Tätigkeit aus.

Einzig Meldungen, wenn noch nicht konvertiert wurde bzw. ein Startskript bereits existiert, werden ausgegeben.

Im Ordner /root wird ein verstecktes Verzeichnis /.my-sfs-scripts angelegt sowie ein symbolischer Link dorthin - /RunScripts. In das Verzeichnis /root /.my-sfs-scripts werden die erzeugten Startskripte kopiert. Die Originale bleiben am Ort der Erstellung erhalten.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 05:59    Post_subject:  

Hallo Wolfgang,

Vorschlag: Vor dem Start der Konvertierung eine Abfrage ob die betreffende sfs schon in der BOOTCONFIG (erste Zeile) geladen ist. Wenn ja eine Info und abbruch!

Exakt daran arbeite ich gerade.

Für den Startbutton hätte ich noch gerne die icons aus der sfs in das Verzeichnis exportiert.

Das läßt sich ebenfalls machen, ist aber einiges mehr Programmieraufwand, da ich ja mehrere Verzeichnisse nach Icons durchsuchen muß. Auf diese Art wird ein ISO bei einem Remaster allerdings auch deutlich größer werden, als das Original (abhängig davon, wieviele Startskripte ertstellt werden).

Startscripterzeugung ist soweit ok!

Das ist schön! In beiden Varianten getestet?

Ich kann nicht erkennen warum es erforderlich ist die Startscripte in ein extra Verzeichnis zu kopieren.

Es könnte ja ein ISO geben, in DVD-Größe, das bereits einige oder alle LazY Puppy 2 oder PhyTechLazY SFS-Dateien enthält. Auf ein ISO kann man keine Dateien schreiben, deshalb zusätzlich in das Verzeichnis /root/.my-sfs-scripts. Das muß ich deshalb noch einmal ändern - nicht kopieren, sondern ebenfalls in /root/.my-sfs-scripts erzeugen.

Welches Verzeichnis hättest Du denn gerne?

---

Ich benötige von Dir:

- eine Liste aller PhyTechLazY-typischen Programme, die Du zusammen mit LazY Puppy 2 verwenden willst; aber nicht die Namen der .pet oder .sfs Dateien, sondern die Namen der Einträge "Exec=" in den .desktop Dateien.

- da war noch mehr, aber mir fällt es gerade nicht ein... Sad

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 06:38    Post_subject:  

Quote:
Das läßt sich ebenfalls machen, ist aber einiges mehr Programmieraufwand, da ich ja mehrere Verzeichnisse nach Icons durchsuchen muß.


Das ist doch wohl für einen Kerl wie dich kein Problem oder? Very Happy

Quote:
Auf diese Art wird ein ISO bei einem Remaster allerdings auch deutlich größer werden, als das Original (abhängig davon, wieviele Startskripte ertstellt werden).

Stelle mir vor, dass nur das icon für den Startbutton ausgewählt wird und alle anderen wieder gelöscht oder garnicht erst exportiert werden.
Dann ist das iso auch nicht viel größer als das Original.

Quote:
Das ist schön! In beiden Varianten getestet?

Ja, auf jeden Fall .... obwohl eigentlich nicht;-)
Ohne Speicherdatei muss ich noch (eigentlich) Embarassed

Quote:
Es könnte ja ein ISO geben, in DVD-Größe, das bereits einige oder alle LazY Puppy 2 oder PhyTechLazY SFS-Dateien enthält. Auf ein ISO kann man keine Dateien schreiben, deshalb zusätzlich in das Verzeichnis /root/.my-sfs-scripts. Das muß ich deshalb noch einmal ändern - nicht kopieren, sondern ebenfalls in /root/.my-sfs-scripts erzeugen.

Welches Verzeichnis hättest Du denn gerne?


Welchen Namen das Verzeichnis hat, ist ja eigentlich nicht so wichtig. Vorschlag: extra-sfs

Die Problematik ist mir klar.
Wenn wir ein dynamisches Ladesystem im Lazy haben, dann sollten im Iso natürlich grundsätzlich keine sfs enthalten sein, da sie ja jeder Zeit einghängt werden können. Im Iso müssen nur alle Startscripte sowie die Startbuttons mit passendem Icon vorhanden sein.
Die Startscripte müssen dann die sfs immer in einem bestimmten externen Verzeichnis finden.

Da fällt mir gerade noch ein, dass das Startscript eine Info ausgeben muss, wenn das sfs in diesem Verzeichnis nicht gefunden wird, damit der LazYer oder die LazYerin sich das erforderliche sfs besorgen kann.

Überlegen könnten wir allerdings deinen Vorschlag für das "System-sfs", das wine fest einzubauen.

Quote:
- eine Liste aller PhyTechLazY-typischen Programme, die Du zusammen mit LazY Puppy 2 verwenden willst; aber nicht die Namen der .pet oder .sfs Dateien, sondern die Namen der Einträge "Exec=" in den .desktop Dateien.

Verstehe ich jetzt nicht. Was willst du denn mit den Namen machen?

Quote:
- da war noch mehr, aber mir fällt es gerade nicht ein...

Das kenne ich! Ich kann mir auch nix merken..Wink
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Apr 2012, 06:59    Post_subject:  

Hallo Rainer,

wie machen mir das mit Programmen die eigentlich kein sfs brauchen sondern direkt aus einem Verzeichnis heraus gestartet werden können. Wir könnten daraus natürlich ein sfs machen aber wir haben ja immer noch die Begrenzung der gleichzeitig maximal geladenen sfs oder?

Wenn wir ein Programm haben, das kein sfs benötigt, dann wäre das ja Verschwändung.

Jetzt für mein eigenes System ist das ja kein Problem, aber wenn wir an ein iso denken, dann müsste der Button ja auch schon das externe Verzeichnis kennen, in dem sich später das Programm (z.B. Linaxepad von hier befindet):

http://www.picaxe.com/Software/PICAXE/AXEpad/

Edit: Wenn wir ein externes Verzeichnis für die sfse haben, dann wäre es ja auch logisch ein Extraverzeichnis für sonstige Progs zu haben.
Also z.B. "extra-prog" und darunter die Verzeichnisse der jeweiligen Programme mit ihren Dateien.
Jedes Programm bekommt ebenfalls wieder einen Startbutton der auf ein Startscript zeigt. Dieses Startscript prüft ob das Programm im vorgegebenen Verzeichnis ist und startet es falls vorhanden. Wird es nicht gefunden dann Info das Prog. XY in Verzeichnis extra-prog/xy nicht vorhanden ist und dahin kopiert werden muss.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 6 of 50 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, ..., 48, 49, 50 Next
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1612s ][ Queries: 13 (0.0185s) ][ GZIP on ]