Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Wed 22 Oct 2014, 08:32
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Warum quillt meine *.2fs über & wie link/mount ich Verzeich.
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 1 of 2 Posts_count   Goto page: 1, 2 Next
Author Message
bodobob

Joined: 18 Dec 2011
Posts: 18
Location: Munich, Germany

PostPosted: Sun 10 Jun 2012, 21:26    Post_subject:  Warum quillt meine *.2fs über & wie link/mount ich Verzeich.  

Hallo,
bisher hab ich ein Puppy- Derivat (Browserlinux) immer von CD gestartet. Nun hab ichs mit dem USB- Installer auf einen USB- Stick installiert und meine lup*-.2fs Datei darauf koppiert.

Obwohl "nur" der Firefox 5.0.1 ( meist Flash- Spiele) genutzt wird , die *.2fs, die ich zuerst auf 500 MB, dann 800MB und nun 1024 MB vergrössert hab, meldete die Speicheranzeige nach Vergrößerung der *.2fs auf 1024 MB erst 380 MB frei und nun nach 3 Tagen nur noch 125 MB frei. Tendenz schrumpfend.
Mit den vorherigen Größen ging es auch so.
Hab schon alle eigenen Dateien etc. ausgelagert
Firefox- Cache und Flash- Cokies werden regelmäßig, spätestens beim beenden, geleert.

Woran liegt es das die *.2fs immer weniger Speicherplatz zur Verfügung hat?
Die Trash- Ordner (usr & root) sind leer.
Auf der Festplatte sind 5 Partitionen mit einer linux-Swap und Linux2 Partition (exfs2).


2. Frage:

Wie mount oder Link ich ein Verzeichnis auf einer Win- ntfs- Partition, wo ich dann alle Dokumente & Downloads ablegen kann und auch von Windows etc. darauf zugreifen kann, ohne mich lange durch die Festplatten und Verzeichnisse klicken zu müssen.
-Das das mir auch vom Puppy- Start an zur Verfügung steht (evtl. auch gleich darauf verweist, statt auf die integrierten Verzeichnisse " download" & "Doc")-.

Grüsse
bodobob
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RetroTechGuy


Joined: 15 Dec 2009
Posts: 2668
Location: USA

PostPosted: Sun 10 Jun 2012, 23:47    Post_subject: Re: Warum quillt meine *.2fs über & wie link/mount ich Verzeich.  

bodobob wrote:
Hallo,
bisher hab ich ein Puppy- Derivat (Browserlinux) immer von CD gestartet. Nun hab ichs mit dem USB- Installer auf einen USB- Stick installiert und meine lup*-.2fs Datei darauf koppiert.

Obwohl "nur" der Firefox 5.0.1 ( meist Flash- Spiele) genutzt wird , die *.2fs, die ich zuerst auf 500 MB, dann 800MB und nun 1024 MB vergrössert hab, meldete die Speicheranzeige nach Vergrößerung der *.2fs auf 1024 MB erst 380 MB frei und nun nach 3 Tagen nur noch 125 MB frei. Tendenz schrumpfend.
Mit den vorherigen Größen ging es auch so.
Hab schon alle eigenen Dateien etc. ausgelagert
Firefox- Cache und Flash- Cokies werden regelmäßig, spätestens beim beenden, geleert.

Woran liegt es das die *.2fs immer weniger Speicherplatz zur Verfügung hat?
Die Trash- Ordner (usr & root) sind leer.
Auf der Festplatte sind 5 Partitionen mit einer linux-Swap und Linux2 Partition (exfs2).


2. Frage:

Wie mount oder Link ich ein Verzeichnis auf einer Win- ntfs- Partition, wo ich dann alle Dokumente & Downloads ablegen kann und auch von Windows etc. darauf zugreifen kann, ohne mich lange durch die Festplatten und Verzeichnisse klicken zu müssen.
-Das das mir auch vom Puppy- Start an zur Verfügung steht (evtl. auch gleich darauf verweist, statt auf die integrierten Verzeichnisse " download" & "Doc")-.

Grüsse
bodobob


I would suspect that this is the Firefox cache filling up.

Try opening the browser, and clearing the cache.

If that doesn't free up a bunch of space, open a terminal window and try using "du" to see which folders are eating the space.

Regarding file storage, I like to store files in /mnt/home (the drive partition where your save file is stored). Typically if you have downloaded something, and saved it there, Firefox will remember this location.

You can also create a symbolic link in /root/ to your preferred download location. And you can create a shortcut link that shows up in the left side of the window, when asked where to save the file.

If you open the folder /mnt/ you can also drag a shortcut to /mnt/home/ to the desktop.

_________________
Add swapfile
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 10:20    Post_subject:  

Retrotechs Antwort ist gut.

Hier noch einmal etwas anders in Deutsch erläutert:

Mit Menu-Dateisystem-Gdmap kannst du dir einen Überblick verschaffen, wo die Speicherfresser sitzen.

Meist lohnt es sich Browser und Email auf /mnt/home zu verlegen.

Dazu in /usr/lib gehen, die Ordner Firefox und Seamonkey nach /mnt/home verschieben und per Symlink zurück verlinken.
Dto. für den Ordner /root/.mozilla.

Man kann auch Libre/Open-Office auf /mnt/home legen und deren Starter auf den Desktop ziehen.
Letztlich Java, das du nach /opt zurückverlinkst, damit es von der Officesuite gefunden wird.
Um Java in den Browser zu bekommen, kannst du die beigefügte Datei (angepaßt) verwenden.

Das zusammen gäbe dir sehr viel mehr Platz im Savefile.

Viel Erfolg.
java2FF.sh.zip
Description 
zip

 Download 
Filename  java2FF.sh.zip 
Filesize  285 Bytes 
Downloaded  303 Time(s) 
Back to top
View user's profile Send_private_message 
bodobob

Joined: 18 Dec 2011
Posts: 18
Location: Munich, Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 11:53    Post_subject:  

Also den Firefox- Cache habe ich über "Cache löschen" geleert. Per Better- Privacy, auch nochmal den Flash- Player cache geleert.
Es werden aber nicht mehr als 185 freie MB angezeigt.

Quote:
try using "du" to see which folders are eating the space

"du" ist etwas unsortiert (gibts eine Schalter um nach größe sortieren zu lassen)

Ich komm nicht auf den Speicherfresser drauf.
Kann ich ohne große Probleme/ Folgen die Verzeichnisse unter Firefox/Cache/..." löschen?


Nochwas:
wenn ich eine über eine andere lu*.2fs starte mit ca. 500 MB hat die auch 185 MB frei vergrössere ich diese und boote paar mal, ohne etwas zu arbeiten, schrupft die auch auf max 185 MB freien Speicher, auch wenns mal 300 MB frei waren. *grübel
**************************

Quote:
Dazu in /usr/lib gehen, die Ordner Firefox und Seamonkey nach /mnt/home verschieben und per Symlink zurück verlinken.


Symlink? Wo finde ich das?
Hab bisher aus dateimanager einen Link auf dem Desktop gelegt. Der zeigt aber nur "!" Symbol solange ich die Partition nicht anklick/ mounte.

Oder verfolgt das System automatisch wenn ich was verschiebe (z. sdb2/ Documente/..)

Danke schon mal für die Antworten.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3972
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 12:22    Post_subject:  

Ein unterbrochener Knuepf wird mit ACHTUNG Ikone angezeigt .

Nutzt Du wirklich ext2 oder ext3 Datei System in den Speicher-Dateien ?

Dies Thema "Speicherdatei ueberfuellt" war mal lange Zeit Thema hier im Forum.

Ich wuerd mal in /var und /tmp gucken, ob nicht ein Logzettel zu gross wird, oder ob nicht irgend welche Video Dateien dort noch herumgeistern .

Normal sollte /tmp in PUPMODE=13 nicht aus dem RAM in die Save-Datei kopiert werden. Aber Puppy Scripte hatten und wahrscheinlich haben immer noch irgendwelche Tuecken .

Browerlinux 5.0.1 der Versions-Nummer zu urteilen ist huebsch alt, aus einer Zeit der Umstellung von Puppy 4 auf Puppy 5 .

*
Frage 2 : code : " pman mount" in terminal/rxvt
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3972
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 12:26    Post_subject:  

Ach ja, neulich konnte jemand den Speicherplatz mit fsck/e2fsck reduzieren .

Solch ein FilesystemCheck wird u.a. mit "puppy pfix=fsck" Bootparameter erzwungen .
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2525
Location: Moved from Hosla to www.eussenheim.de

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 13:56    Post_subject: Warum quillt meine *.2fs über & wie link/mount ich Verzeich.
Sub_title: Cache löschen
 

bodobob wrote:
..Kann ich ohne große Probleme/ Folgen die Verzeichnisse unter Firefox/Cache/..." löschen....

Aber immer! Einzige Folge ist, dass etwas erstmal langsamer läuft...

wuwei wrote:
Mit Menu-Dateisystem-Gdmap kannst du dir einen Überblick verschaffen, wo die Speicherfresser sitzen.

Danke für den Tipp. Kommt ins nächste Sprachpaket.
gdmap.png
 Description   gdmap auf deutsch
 Filesize   57.53 KB
 Viewed   746 Time(s)

gdmap.png

Back to top
View user's profile Send_private_message 
RetroTechGuy


Joined: 15 Dec 2009
Posts: 2668
Location: USA

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 14:24    Post_subject:  

bodobob wrote:

Quote:
try using "du" to see which folders are eating the space

"du" ist etwas unsortiert (gibts eine Schalter um nach größe sortieren zu lassen)


You're looking for MB scale files/folders, so perhaps:

Code:
du -h | grep M


(the "-h" means "human readable", so it reports sizes in "k", "M", "G")

Another place to look is in /var/. I print that print jobs sometimes leave junk in the folder.

_________________
Add swapfile
Back to top
View user's profile Send_private_message 
bodobob

Joined: 18 Dec 2011
Posts: 18
Location: Munich, Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 16:09    Post_subject:  

Also mit "du -h | grep M"
kommt:

Code:

# du -h | grep M
0   ./.macromedia/Flash_Player/#SharedObjects/F4WSM2XS
21M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/bookmarkbackups
1,5M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/minidumps
48K   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/gm_scripts/Facebook_Mass_Accept_Requests
216K   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/gm_scripts/FB_Wall_Manager
24K   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/gm_scripts/Wall_Manager_Sidekick_(Sims_Social)-1
1,9M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/foxmarks@kei.com/chrome/locale
2,9M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/foxmarks@kei.com/chrome
100K   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/foxmarks@kei.com/META-INF
3,2M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/foxmarks@kei.com
1,1M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/de-DE@dictionaries.addons.mozilla.org/dictionaries
1,1M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions/de-DE@dictionaries.addons.mozilla.org
6,2M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default/extensions
82M   ./.mozilla/firefox/0gc5foy6.default
26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports/pending
26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports
108M   ./.mozilla/firefox
108M   ./.mozilla
42K   ./Choices/MIME-types
1,3M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/ext
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/zh_TW.BIG5/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/zh/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/ja/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/zh.GBK/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/sv/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/it/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/fr/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/es/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/ko/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/zh_HK.BIG5HK/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/de/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/zh_TW/LC_MESSAGES
8,0K   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/locale/ko.UTF-8/LC_MESSAGES
9,3M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/i386/server
20M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/i386/client
3,0M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/i386/motif21
39M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/i386
1,9M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/zi
2,1M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib/fonts
105M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21/lib
107M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21
107M   ./my-applications/bin
107M   ./my-applications
7,8M   ./.packages
3,0M   ./.adobe/Flash_Player/AssetCache/3T7T9K45
3,0M   ./.adobe/Flash_Player/AssetCache
3,0M   ./.adobe/Flash_Player
3,0M   ./.adobe
7,8M   ./.fonts
2,4M   ./.java/deployment/cache/6.0/1
3,0M   ./.java/deployment/cache/6.0/4
2,6M   ./.java/deployment/cache/6.0/8
3,0M   ./.java/deployment/cache/6.0/22
2,7M   ./.java/deployment/cache/6.0/24
3,3M   ./.java/deployment/cache/6.0/28
1,9M   ./.java/deployment/cache/6.0/40
1,3M   ./.java/deployment/cache/6.0/42
2,5M   ./.java/deployment/cache/6.0/43
1,7M   ./.java/deployment/cache/6.0/44
3,9M   ./.java/deployment/cache/6.0/50
35M   ./.java/deployment/cache/6.0
35M   ./.java/deployment/cache
35M   ./.java/deployment
35M   ./.java
268M   .


Quote:
Solch ein FilesystemCheck wird u.a. mit "puppy pfix=fsck" Bootparameter erzwungen .


Habs auch mit pfix=ram, fsck... und paar anderen Parameter, mit unterschiedlichen Kombinationen versucht.
Die Suche nach "Speicherdatei ueberfuellt" im Forum war wenig erfolgreich.

Der USB-(micro)Stick wurde mit HP-USB-Format Util. vor Benutzung mit fat32 formartiert, die lup*.2fs ist als ext2 erstellt worden (zuerst auf hdd dann auf USB-Stick verschoben). -Die *.2fs auf der Festplatte werden beim booten vom USB-Stick gar nicht angeboten-

Quote:
Ich wuerd mal in /var und /tmp gucken, ob nicht ein Logzettel zu gross wird, oder ob nicht irgend welche Video Dateien dort noch herumgeistern .


die /tmp sind gesamt 175K
Code:

pkgs_homepages_mod: 123 K
bootkernel.log: 30 K
udevtrace.log: 10 K
udevtrace-modem.log: 2740 bytes
bootsysinit.log: 1888 bytes
xerrs.log: 1853 bytes
.jwmrc-tray: 1119 bytes
dhcpcd.log: 1105 bytes
PuppyPin: 1033 bytes
Main_tray.rce: 651 bytes
Main_tray.rc: 651 bytes
pup_event_ok_pin: 446 bytes
pup_event_backend_modprobe_protect.log: 168 bytes
gtkdialog-splash_gtkrc: 107 bytes
pup_event_module_devpath_log: 57 bytes
yaf-splash: 20 bytes
pup_event_frontend_block2: 16 bytes
pup_event_frontend_block1: 16 bytes
.X0-lock: 11 bytes
pup_event_sizetmpm: 5 bytes
pup_event_sizefreem: 4 bytes
pup_event_frontend_identify2_sr0: 4 bytes
pup_event_frontend_identify1_sr0: 4 bytes
pup_event_frontend_d_curpos.log: 0 bytes
pup_event_backend_modprobe_protect_pipe: 0 bytes
geany_socket.84510b96: 0 bytes
bootcnt.txt: 0 bytes
orbit-root: 0 bytes


unter /var sind es (in ROX per Rechtsklick-> xxEinträge-> Speicherbedarf):
Code:

empty: 0 bytes
locks: 0 bytes
db: 0 bytes
opt: 0 bytes
games: 159 bytes
tmp: 10 K
lock: 0 bytes
lib: 32 K
log: 973 K
run: 867 bytes
cache: 922 K
cups: 0 bytes
local: 23 bytes
spool: 26 K
woof: 273 bytes

Gesamt: 1962 K (67 Dateien, 69 Verzeichnisse)


gdmap hab ich hier nicht installiert, kenne es als Windows- Portable Version.

evtl. könnt Ihr mit den Angaben was anfangen.

Wie ich ein (einzelnes) Verzeichnis oder eine Datei mounte hab ich noch nicht ganz kapiert. Hatte mal versucht ein Verzeichnis ins anderes Fenster unter /mnt zu ziehen (als "Link" und "kopieren"), mit wenig Erfolg.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3972
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 16:36    Post_subject:  

boote pfix=ram , oeffne rxvt terminal , tipp dies :

Code:
mkdir /mnt/sdb1
mount /dev/sdb1 /mnt/sdb1


Ersetz die sdb1 mit der tatsaechlichen Partition

So hab ich gerade einen pup-save file gecheckt :

Code:
 e2fsck -n -f -v /mnt/sdd2/racysave-two.3fs


-n fuer keine Veraenderungen, um erstmal zu sehen, wie viel zu machen waere,

-f zu forcieren falls sauber und maximal mount zahl ok ,

-v verbose output .

WAR ALLES OK, so kann ich nun bedenkenlos checken :
Code:
e2fsck -f -v  /mnt/sdd2/racysave-two.3fs


HTH
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
bodobob

Joined: 18 Dec 2011
Posts: 18
Location: Munich, Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 17:28    Post_subject:  

danke für die Tipps!!

hab jetzt manuell /firefox/ cache/* gelöscht, dann neustart mit pfix=fsck -> lup-e*.2fs ausgewählt = keine Änderung, nochmals reboot mit pfix=fsck, ram (keine *.2fs zur Auswahl) und nochmal puppy pfix=fsck -> lup-e*.2fs ausgewählt.
Welch ein Wunder: Es sind nun 798 MB frei.
Fragt mich nicht wie das ging, ich weiß es nicht.
Ich hatte zuvor x Reboots ohne Erfolg.

Also Danke für eure Hilfe und Tips!

Eigenschaften meines Desktop- Links:
Quote:

Klick auf das Symbol öffnet:
/mnt/sda2/LinuxDokumente
Zu übergebender Parameter:
drive ntfs
Text unter Symbol:
LinuxDokumente


geht das das ich auf pmount /mnt/sda2/LinuxDokumente ändere?

mfg
bodobob[/quote]
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3972
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 19:31    Post_subject:  

geht das das ich auf pmount /mnt/sda2/LinuxDokumente ändere?
Ne .

Du kannst aber in root/Startup ein script verfassen , welches mountet und evtl oder /etc/fstab eintragen um mount -a zu fahren in dem script. Da Du Geheimniskraemer nicht viel ueber Dein System erzaehlst, erzaehle ich auch nicht, wie ich es fassen wuerde Razz
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
RetroTechGuy


Joined: 15 Dec 2009
Posts: 2668
Location: USA

PostPosted: Mon 11 Jun 2012, 21:46    Post_subject:  

bodobob wrote:
Also mit "du -h | grep M"
kommt:

Code:

# du -h | grep M

26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports/pending
26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports
108M   ./.mozilla/firefox
108M   ./.mozilla



So the Mozilla Firefox folder is eating 108 Megs. Including some "crash reports". Firefox tends to be large, so this isn't overly surprising. But you could probably dump the crash reports (recovering 26MB).

Quote:

Code:
107M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21
107M   ./my-applications/bin
107M   ./my-applications


And "my-applications" is eating 107 Megs, which is sitting inside the save file.

If you wanted, this stuff could probably be moved outside the save file (say to somewhere on /mnt/home), then symbolically linked back to the /root/my-applications folder).

If the tree jre1.6.0_21 contains any symbolic links, you'll want it on a linux compatible partition. If it doesn't, it can sit pretty much anywhere.

You could:

1) in /mnt/home/ create a folder "puppy528" (or whatever version you are running -- this may already exist, which is even easier).

2) drag/move the jre folder into /mnt/home/puppy528/

3) drag/symbolic link the jre folder back into /root/my-applications/

4) now that 107MB lives outside the save file, but acts as if it is inside.

Those 2 operations would gain you about 130 MB in your save file.

Also, some people have noted that /root/.cache sometimes fills up (thumbnails from viewing photos, etc).

_________________
Add swapfile
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Tue 12 Jun 2012, 03:31    Post_subject:  

Falls noch von Interesse nach diesen Rieseneinträgen:

Einen Symlink machts du indem du in ROX die Datei/den Ordner mit der Maus von der Quelle zum Ziel ziehst. Dann öffnet sich ein Kontextmenu, oben steht Kopieren, dann Verschieben, dann 2x Link setzen. Du nimmst den realtiven Link, also den 3. Eintrag von oben. Das ist alles.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
bodobob

Joined: 18 Dec 2011
Posts: 18
Location: Munich, Germany

PostPosted: Tue 12 Jun 2012, 14:00    Post_subject:    

[quote="RetroTechGuy"]
bodobob wrote:
Also mit "du -h | grep M"
kommt:

Code:

# du -h | grep M

26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports/pending
26M   ./.mozilla/firefox/Crash Reports
108M   ./.mozilla/firefox
108M   ./.mozilla



So the Mozilla Firefox folder is eating 108 Megs. Including some "crash reports". Firefox tends to be large, so this isn't overly surprising. But you could probably dump the crash reports (recovering 26MB).

Quote:

Code:
107M   ./my-applications/bin/jre1.6.0_21
107M   ./my-applications/bin
107M   ./my-applications



785 MB seems is now anough Space

Quote:


And "my-applications" is eating 107 Megs, which is sitting inside the save file.

If you wanted, this stuff could probably be moved outside the save file (say to somewhere on /mnt/home), then symbolically linked back to the /root/my-applications folder).

If the tree jre1.6.0_21 contains any symbolic links, you'll want it on a linux compatible partition. If it doesn't, it can sit pretty much anywhere.

You could:

1) in /mnt/home/ create a folder "puppy528" (or whatever version you are running -- this may already exist, which is even easier).

2) drag/move the jre folder into /mnt/home/puppy528/

3) drag/symbolic link the jre folder back into /root/my-applications/

4) now that 107MB lives outside the save file, but acts as if it is inside.

Those 2 operations would gain you about 130 MB in your save file.



The Usb- Stick- System should be stay move- able.
Der USB- Stick mit System sollte beweglich bleiben. Nur die "eigenen Dateien" sollten auf der lokalen Festplatte bleiben so das auch von anderen Betriebsystemen (Win etc.) zugegriffen werden kann.

JAVA auslagern wird da Probleme machen.

Quote:

Also, some people have noted that /root/.cache sometimes fills up (thumbnails from viewing photos, etc).


Werde ich untersuchen...

@wuwei
Quote:
Du nimmst den realtiven Link


Smile Das war die Frage: ob relative oder absoluter Link. Aber der gibt auf dem Desktop trotzdem die Fehlermeldung aus, wenn ich nicht vorher erst das Laufwerk gemounted hab!?!
Irgendwie schwirrt mir ein Link/ Commando mit "automount /sda2/LinuxDoks/ -ntfs "usw. durch den Kopf. Gut, ich und Syntax merken sind 2 Paar Schuhe, geschweige der einzelnen Schalter. Mit [link] [Laufwerk]-- x kann ich schon 2x nichts anfangen Rolling Eyes
Aber werd den link mal ins /home Verzeichnis (relativ) ziehen und schauen obs klappt (habe ich überhaupt ein /Home ? Embarassed )

@Karl Godt
Quote:
Du kannst aber in root/Startup ein script verfassen , welches mountet und evtl oder /etc/fstab eintragen um mount -a zu fahren in dem script.


mounten und in /etc/fstab eintragen!?> hab ich mir die Zähne ausgebissen. Da fehlt mir noch das Verständnis dafür. Gab es nach 6 Stunden studiern und probieren auf.

Quote:
Da Du Geheimniskraemer nicht viel ueber Dein System erzaehlst, erzaehle ich auch nicht, wie ich es fassen wuerde

Was willsten noch alles wissen? laptop? IP? Razz
Hab da keine großen GEHEIMNISE. Rest steht oben Very Happy

Aber nochmal mein herzlichen Dank für eure gute und schnelle Hilfe!
************************
So die endgültige Puppy- Version hab ich noch nicht gefunden. Hoffte das der Win zu Linux- Umstieg schneller und reibungloser von statten ging. Hab mich geirrt.
Ubuntu bevormundet mich zu sehr und ist arrogant. Bei Slackware zu wenig fertiges -.deb & .rmp- Packete passen nicht-, eher was für eingefleischte Coder, obwohl es die schönsten Desktops gibt.

Grüße
bodobob
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 1 of 2 Posts_count   Goto page: 1, 2 Next
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1375s ][ Queries: 13 (0.0050s) ][ GZIP on ]