Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Fri 21 Nov 2014, 15:07
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 20 of 50 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 18, 19, 20, 21, 22, ..., 48, 49, 50 Next
Author Message
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Mon 25 Jun 2012, 17:50    Post_subject:  

Quote:
Also ganz viel Unterschied kann ich an den Menüs nicht sehen!
Es sind immer noch jede Menge Einträge und auch doppelte.
Oder mach ich das was falsch?

Möglicherweise!

Immer daran denken: das StArtLPx2_Extension.sfs wird automatsich beim Start hinzugeladen, wenn es vorhanden ist. Dann hast Du natürlich auch alle Menüeinträge parat.

Die Bootoption, um LazY Puppy ohne die Erweiterung (StArtLPx2_Extension.sfs) zu starten, lautet: lpextsfs=nolpextsfs

Im Menü Anleitungen gibt es eine komplette Liste mit den Bootoptionen. Die neue Liste enthält nicht nur die Bootoptionen, sondern ebenfalls je eine komplette Auflistung von Bootmenüeinträgen für Grub und Grub4DOS - die Auflistung enthält je einen Eintrag für "Normal" und "RAM" (RAM = startet LazY Puppy, ohne eine Speicherdatei zu verwenden).

Du mußt praktisch nur die Angaben zum Installationsverzeichnis an Dein eigenes Installationsverzeichnis anpassen (innerhalb der Bootmenüeinträge für Grub4DOS o. Grub).

EDIT:

Du kannst übrigens auch das Startskript eines beliebigen Browsers als Default Browser angeben - dann wird er automatisch geladen.

Im englischsprachigen Lucid 528 Update Thread gibt es -so um die Seite 130 herum- eine Firefox 13 Version und eine Seamonkey 2.10 Version. Ich habe die spaßeshalber vor ein oder zwei Wochen einmal für LazY Puppy umgewandelt und Startskripte erzeugt - alles funktionierte fehlerfrei und beide Browser liefen sofort (geladen über Startskript als SFS).

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Jul 2012, 20:06    Post_subject:  

Hallo Wolfgang.

Ich empfinde es immer als "problematisch", auf Inhalte von PMs offen im Forum zurückzuposten ( Laughing seit dem 04. April 2012, 01:06, wird zurrrrückgeposted Laughing ); andererseits gehen möglicherweise mehr oder weniger wichtige Informationen für andere Anwender an eben jenen vorbei, wenn per PM geantwortet wird.

Deshalb will ich versuchen, zu der von Dir geschilderten "Problematik" ein paar grundsätzliche Angaben zu machen.

1. Der Konverter

- öffnet und extrahiert den Inhalt einer SFS-Datei
- ändert NICHTS am Inhalt von .desktop Dateien
- verschiebt die .desktop Dateien von /usr/share/applications nach /usr/share/applications-desktop-files/applications
- verlinkt die verschobenen .desktop Dateien nach /usr/share/applications
- erzeugt natürlich zuvor die benötigten Verzeichnisse
- kennzeichnet die SFS-Datei als konvertiert
- übermittelt die SFS-Abhängigkeiten an die SFS-Datei
- erstellt die SFS-Datei neu

2. Die Startskripterzeugung

- öffnet eine SFS-Datei aber extrahiert sie NICHT
- erzeugt die Startskripte aus den Daten der vorhandenen .desktop Dateien
- kann KEINE Daten/Dateien innerhalb der SFS-Datei ändern
- andert den Inhalt des "Exec="-Eintrages einer .desktop Datei nur dann, wenn die entsprechende Option aktiviert wurde
- andert den Inhalt des "Exec="-Eintrages einer .desktop Datei erst nachdem diese ins laufende System kopiert wurde - und nur dann

- kann KEINE Daten/Dateien innerhalb der SFS-Datei ändern (zur Sicherheit wiederholt)

Wie wir sehen/lesen: die beiden, von mir entwickelten Programme, können für die von Dir geschilderte Problematik nicht verantwortlich sein. Das geben sowohl die angelegte Funktionsweise der beiden Programme als auch der jeweilige Programmcode nicht her.

Wie kann also eine .desktop Datei mit verändertem "Exec="-Eintrag ihren Weg in eine SFS-Datei finden?

Grundsätzlich nur beim Konvertieren - durch folgende, mögliche Fehlerquellen:

- beim Konvertieren der SFS-Datei ist bereits ein veränderter Menüeintrag (.desktop Datei) im System
- entweder im Remaster oder durch eine verwendete Speicherdatei
- die "vermeintliche" Original-SFS-Datei enthält bereits einen veränderten Menüeintrag

Der Dateiname lautet, wenn Deine Angabe richtig ist: LP2_EMC2_201.sfs, was mich zu der Vermutung leitet, daß diese Datei bereits einmal mit LazY Puppy 2.0.1 bearbeitet und/oder konvertiert wurde - also schon nicht mehr das Original darstellt (die "Erweiterung" 201, dürfte bei der Verwendung der aktuellen Version von SFS P.L.U.S., gar nicht im Namen erscheinen !!!!!!!!!!!!!!).

Das Vorhanden-sein sämtlicher Menüeinträge im DE-Clean ISO, trotz nicht geladenem Erweiterungs-SFS

Ich habe das ISO gerade noch einmal geöffnet und nachgesehen. Bis auf z.B. PCDRipper und zwei weitere, die ich vergessen habe zu entfernen, sind alle anderen Menüeinträge der SFS-Dateien NICHT vorhanden.

Mögliche Fehlerquellen:

- eine alte Speicherdatei wird geladen/verwendet - möglicherweise aus einer anderen Installation von HD etc.
- die StArtLPx2_202.sfs Datei wird aus einer anderen Installation von HD etc. geladen

Von 512MB nur 237MB frei

Keine Ahnung, wie ich eine solche Angabe erhalte... Confused

Die Anwender-Modi

Sämtliche Anwender-Modi enthalten nun sämtliche Programme (default). Ich bin kein Linux-Lehrer, auch kein (LazY)-Puppy-Linux-Lehrer, weshalb ich auch keine Vorstellung davon habe, wie ein entsprechendes Menü vorkonfiguriert sein sollte - das mögen die Lehrer bitte selbst vornehmen. Es ist ja nun ein Leichtes, anschließend ein Remaster anzufertigen. Für Wbar gilt dasselbe.

Gruß, Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.

Edited_times_total
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Tue 03 Jul 2012, 21:00    Post_subject:  

Noch einmal ich!

Und um wiederholt die Leistungsfähigkeit und Funktionstüchtigkeit von LazY Puppy SFS P.L.U.S. unter Beweis zu stellen, hier noch einmal 25 Programm-Module, die ich aus .pet Dateien erstellt habe. Diese stehen nun zum Herunterladen bereit.

Somit stehen über 125 Programm-Module mit wohl weit mehr als 200 Programmen zur sofortigen Verwendung (ohne die Notwendigkeit einer Installation oder der Verwendung eine Speicherdatei) zur Verfügung !

Link ist im ersten Forumseintrag (LazY Puppy Repo).

Für diese Programm-Module steht natürlich kein automatischer Download in Build 0.0.2 zur Verfügung - logischerweise

- LP2_amuc-1.7-i486.sfs
- LP2_Ardour-2.8.12.sfs

- LP2_Darktable-1.0.3-RoxApp.sfs

- LP2_flo-1.0.sfs
- LP2_Frisbee2b.sfs - default install version

- LP2_Glade3-3.0.3-full.sfs
- LP2_Glade3-3.0.3-full-dev.sfs
- LP2_Glade3-3.6.7-full.sfs
- LP2_Glade3-3.6.7-full-dev.sfs
- LP2_GQView-2.0.4.sfs
- LP2_GTK_Theme_Maker-1.4.sfs

- LP2_ImageMagick-6.6.9-5.sfs - in 002 noch installaiert

- LP2_Klavaro_1.9.4-1_i386_full.sfs

- LP2_LiNGoT-0.7.4-2.sfs

- LP2_MC-4.8.0-full.sfs
- LP2_MTCellEdit-1.0.sfs

- LP2_Navig8or-1.0.sfs

- LP2_SciPlore_MindMapping_Linux-015b.sfs
- LP2_Scratch-1.4.sfs
- LP2_Simple-Scan-2.32.0.2.sfs
- LP2_SMplayer-0.6.9-4.sfs
- LP2_sooperlooper_1.6.14+dfsg-1.sfs
- LP2_Specimen.sfs

- LP2_vlc-1.1.10-i686-lucid525.sfs

- LP2_XMoonTool-3.0.1-full.sfs

Anmerkung: die Programm-Module wurden nur daraufhin getestet, ob sie starten - zur Funktionsfähigkeit der Programme kann ich keine Angaben machen.

Was ich bis hierhin nicht gefunden und verwendbar umgewandelt habe, das findet Ihr sicher selbst...

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Jul 2012, 02:39    Post_subject:  

Hm...

Schlagzeugspielen...

...oder: wie es zu LazY Puppy kam...

...oder: warum die aktive Weiterentwicklung von LazY Puppy nun ein Ende findet...

Schlagzeugspielen ist mein eigentlicher Beruf, meine wahre Berufung - in Lehrtätigkeit, bei Konzerten mit Bands und als Solo-Künstler, oder einfach nur so zum Spaß im Proberaum - mit den ganz "Großen" auf dem Kopfhörer (Zappa, Rush, Miles, BBKing, Iron Maiden, Blue Öyster Cult, Allan Holdsworth, Billy Cobham, Stanley Clarke, Bill Withers, Tool, CKY, DIO, Rainbow, Chickenfoot, Van Halen, Curtis Mayfield, Colosseum, David Lindley, Gary Moore, Steve Vai, Joe Satriani, Thin Lizzy, Derek Sherinian, Simon Phillips, Dave Weckl, Vinnie Colaiuta, Hooverphonic, Humble Pie, Imelda May, Jack Bruce, Jeff Silvertrust, Brecker Brothers und über 500 weitere Künstler), aber auch ohne Begleitung, völlig frei aus dem Gefühl heraus und in das Spiel versunken. Die "Abfahrt" beim Programmieren, ist von ähnlicher Art; allein: es fehlt die körperliche Komponente. Was dann schon 'mal zu einem "nervösen" Auf und Ab eines Beines beim Programmieren führen kann.

Schlagzeugspielen entpuppte sich als das, was ich bis dahin mein Leben lang gesucht hatte, bevor ich es im Alter von bereits 19 Jahren für mich entdeckte.

Als ich am 5. September 2011 dem Forum beitrat, stand ich vor der Perspektive, zum 30. September 2011 meinen Proberaum zu verlieren und somit von einem Tag auf den anderen wahrhaft arbeitslos zu sein und ohne eine Tätigkeit, die einen durch den Tag begleitet dazustehen. Das war die (zeitliche) Gelegenheit, wieder einmal einem meiner vielen "kleinen" Hobbys zu frönen - das war damals "mein" Muppy 08.3F System.

Herausgedrängt wurde ich übrigens aus meinem (bzw. wir aus unserem) Proberaum, durch die üble Erpresseung einer Firma, oberhalb meines Proberaumes im selben Haus, "sämtliche im Haus angemieteten Räume aufgeben zu müssen", wenn man meinen Proberaum nicht anmieten könne. Man hätte "erhöhten Raumbedarf".

In dieser verschissenen Drecksgesellschaft war natürlich klar, daß der, mit der meisten Kohle, den Zuschlag erhält - drauf geschissen, was man an anderer Stelle zerstört.

Zuvor hatte ich von Juni 2007 bis April 2009 an sechs Tagen in der Woche (Mo. bis Sa.) zwischen 8 und 14 Stunden täglich daran gearbeitet, für ein Solokonzert und eine zu erstellende DVD genügend neues Material zu erarbeiten. Dies bedeutete etwas völlig Neues für mich, denn bis dahin hatte ich immer nur in Verbundung mit einer Band, also mit weiteren Musikern Auftritte absolviert.

Als Schlagzeuger ein Publikum ca. 45 Minuten zu unterhalten, ohne daß es bereits nach wenigen Takten oder Minuten langweilig wird, erforderte eine völlig andere Herangehensweise an das Schlagzeugspiel. Ich müßte zu meinem Solospiel gelichzeitig meine eigene Begleitung sein. Also lernte ich durch unglaublich viel Arbeit, mit meinen Füßen unterschiedliche Rhythmen zu spielen, z denen ich mit den Händen Melodien und/oder andere Rhythmen spiele und improvisiere. Mit einem Schlagzeug, das über 3 Bassdrums, 3 HiHats und insgesamt 19 Trommeln sowie 23 Cymbals verfügt, sollte so etwas zu realisieren sein.

Das ganze nennt man Ostinato-Solo-Drumming. Entwickelt hat dieses Konzept ein gewisser Terry Bozzio, seines Zeichens jahrelanger Schlagzeuger bei Frank Zappa. Sein Schlagzeug ist mehr als doppelt so groß. Er hat alleine links von seiner Sitzposition über 14 Trommeln stehen.

In der Zeit von Juni 2007 bis April 2009 komponierte ich mehr als zehn verschiedene Schlagzeugsoli, von denen es sechs auf die DVD schafften (Platzmangel); absolvierte ich am 12.09.2008 mein Solokonzert, bei dem ich eine Vorabversion meiner DVD verkaufte; zog ich mir eine Zerrung am Ringfinger der linken Hand zu, die mich für ca. sechs Wochen bis ca. drei Wochen vor dem Konzert außer Gefecht setzte; programmierte ich die grafische Benutzeroberfläche der DVD (für Windows Computer); erschuf ich die Grafiken für eben jene Benutzeroberfläche; bearbeitete und stellte ich die Inhalte der DVD zusammen; brannte die LiteScribe DVDs selbst und schnitt die Cover auf die passende Größe . stop: hierbei hat mein Augenstern geholfen (neben den unzähligen Stullen, die sie mir für meine übernächtlichen Trommelexzesse und/oder grafischen Arbeiten sowie Programmiersessions zubereitete).

Von Mai 2009 bis September 2011 verlor ich zweimal meinen Proberaum und einmal löste sich die Band auf bzw. trennten sich meine beiden Mitmusiker von mir aufgrund differenter Ansichten Prioritäten in einer Band betreffend. So ergab sich die Diskussion, daß man von mir die Herausgabe von Proberaumschlüsseln verlangte und ich dies verneinte. Ich konnte mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, Menschen, die ich nicht näher kannte (außer von der Bandarbeit her, was weiß man da schon über Andere) den Zugang zu meinem/unserem (mein Augenstern spielt ebenfalls Schlagzeug) Proberaum zu gewähren. Zumal ich die Erfahrung machen durfte, daß auf meine Belange keine Rücksicht genommen wurde - was meint: ich erfuhr von für mich entscheidenden Vertragsinhalten erst kurz vor dem Konzert, vor Ort; ich saß entsetzt auf dem Beifahrersitz im Auto "meines" Bassisten, auf dem Weg zum Konzert, als dieser bei Tempo 120 auf der Autobahn begann sich eine Zigarette zu drehen und hierbei mit den Knien lenkte - soviel zum Anvertrauen von Proberaumschlüsseln und dem wahrhaften "Kennen" von Menschen. Das braucht doch wirklich niemand.

LazY Puppy 2.0.2 Final, Build 0.0.2, gestartet als "Vision" eines Puppy-Linux-Neulings am 05. September 2011, also gut drei Wochen vor dem Verlust meines Proberaumes, erscheint mir doch tatsächlich als eine wahrhaft kreative Umsetzung eines größeren Haufens voller Scheiße, den man wohl Lebensabschnittserfahrungswerte nennen dürfte. Bereits LazY Puppy 5.2.8-4 (LazY Puppy 1) enthielt Alles, was ich mir am Beginn des Ganzen erhofft hatte. Nun, mit LazY Puppy 2.0.2 Final, Buld 0.0.2, geht die Entwicklung weit über das hinaus, was ich jemals für möglich hielt.

So still, wie es in den letzten Tagen in beiden Forumsteilen von LazY Puppy war, gefiel es mir am Besten. Offensichtlich scheint das System diesmal fehlerfrei zu funktionieren, wenn man von Bedienungsfehlern und Original Lucid 528-4 Fehlern absieht. Alles, was LazY Puppy von Lucid (das verwendete Basissystem) unterscheidet, funktioniert und bietet hierdurch wohl tatsächlich das Beste Puppy Linux Derivat, das zur Zeit erhältlich ist - mit Möglichkeiten, die den anderen Puppies abgehen.

So kann man z.B. eine Speicherdatei verwenden und bei USB-Stick-Installation (pupmode=13) aus der Shutdown-GUI heraus wählen, ob beim Herunterfahren oder Neustarten gespeichert werden soll - ganz einfach über einen Menüeintrag (was viele möglicherweise noch gar nicht mitbekommen haben, da sie LazY Puppy auf HD installiert haben und dann wird ja immer gespeichert).

Obendrein funktioniert LazY Puppy als Ideengeber für andere Derivative-Developer. So ließ sich Shinobar für sein geplantes japanisches Lucid 528-5 von den LazY Puppy Bootoptionen inspirieren und bezog sich bei der Ankündigung auf dieses LazY Puppy Feature; Oldyeller, der gezwungernermaßen ein neues und neubenanntes System erstellen muß, plant die Programme, die Menüeinträge und alle übrigen Dateien in SFS-Dateien anzubieten und
12ulinux wrote:
I want to say I am sorry for not testing Lazy Puppy 2.0.1.
I have tried almost everyone that I find. This I missed and am
sorry of it. It is the best I have found and learning more every
time I use it..
aber auch sunburnt propagiert ein kleines ISO, Programme nicht zu installieren und stattdessen SFS-Dateien zu verwenden, die in Kategorien geordnet sind (sehr sehr ähnlich, den SFS-Suite Kategorien von LP1).

Die Anzeige der "Gelesen"-Statistik spricht ebenfalls eine deutliche Sprache: von etwas mehr als 1800 Klicks auf nunmehr aktuell 15003 (während ich das hier schreibe), seit dem Beginn der Arbeit an LazY Puppy SFS P.L.U.S. zeigt, daß es wohl außerhalb des Forums weitaus mehr Interessierte zu geben scheint, als im Forum selbst unterwegs sind - und wohl ebenfalls herunterladen und verwenden.

Wobei: beim "Verwenden" kann man sich ja nie sicher sein - ist das Internet doch als der Ort bekannt, an dem bekanntermaßen alles heruntergeladen wird, was zur Verfügung steht. Ich bin fest überzeugt: die Leute würden auch Wohnzimmerschränke herunterladen, wenn es ginge. Aber das wäre ja exakt Star Trek - deshalb "exakt", da -wie Kenner wissen- der "Replikator" ein "Abfallprodukt" des "Transporters" ist.

Wie auch immer: LazY Puppy 2.0.2 Final, Buld 0.0.2 ist ein rundes, stabiles und äußerst komfortabel anzuwendendes Betriebssystem. Ein kleines ISO; eine riesige Auswahl an Programmen, die sofort verwendet werden können, ohne erst eine Speicherdatei anlegen und die Programme installlieren zu müssen; funktionierends Wine Programm-Modul mit PortableApps; komfortable Erstellung eigener Programm-Module mit Batch-Modus; komfortable Menü- und Remaster.Suite und viele weitere nützliche Möglichkeiten.

Nicht zuletzt machte LazY Puppy noch einmal einen Sprung nach vorne, durch die Idee von Wolfgang, der-schutzhund, aus welcher dann LazY Puppy SFS P.L.U.S. hervorging und somit den Anwender in den Genuß der Vorzüge, einer Verwendung einzelner, kleinerer Programm-Module anstelle von großen Programm-Modul-Suiten kommen läßt.


Ha! Das ist einfach genial!

Während ich das hier schreibe, arbeite ich mit meiner Version von LazY Puppy - ohne Speicherdatei. Ich hatte die Idee, das Cover meiner DVD als Grafik hier einzufügen und wollte diese mit GIMP in der Größe anpassen. Das einzige Modul, daß ich aktuell geladen habe, ist LP2_Firefox7.sfs.

Ich öffnete also den entsprechenden Ordner auf meiner externen USB-HD, führte einen Rechtsklick auf die .bmp Datei aus und wählte GIM 2.6.12. Programm-Modul wird geladen, GIMP wird gestartet und die Grafik zur Bearbeitung geöffnet.

Wow, wer hätte LazY Puppy je erwartet?

Und hier ist sie - die Grafik, das Cover meiner DVD, Vorder- und Rückseite:



HNA, 14.09.2011:

...sowie der Kasseler Schlagzeuger Rainer Steffen Hain, der verblüffend viel auf einmal spielte. Nämlich begleitende Rhythmusfiguren und Trommelsoli.

Tja, pünktlich zum "Ende" von LazY Puppy ergibt sich nun eine wunderbare Option, nämlich die, wieder einen Proberaum anmieten zu können. Wir haben die Zusage und ein Vorab-Vertragsexemplar und so wird es wohl nur noch wenige Tage dauern, bis der Vertrag steht und der Proberaum bezogen werden kann. Dann kommt wieder eine Menge Arbeit auf mich zu, denn ein Proberaum-Umzug oder -Einzug zieht eine Menge Arbeit nach sich. Bis alles hergerichtet sein wird, werden wohl mindestens vier Wochen vergehen (ab Einzug).

Von den vielen Stunden, die ich werde investieren müssen, um die Fitness, Lockerheit und koordinierte Unabhängigkeit wiederzuerlangen, die ich vor dem Verlust meines Proberaumes besaß, ganz zu schweigen.

Ein kleines Demo gefällig?

Ein ca. 8 minütiges Schlagzeugsolo, gespeichert bei Mediafire.

Dieses Video könnte ebenfalls für die "Dicke Eier"-Fraktion aus dem anderen Forumsteil interessant sein. Denn die Erlangung und Aufrechterhaltung der im Video gezeigten Fähigkeiten für sich alleine, gebietet schon ein etwas schlaueres und zivilisierteres Verhalten und ebensolche Vorgehensweisen, als sich deutungsweise aus Äußerungen wie z.B. "Männer regeln ihre Dinge selbst" zwangsläufig eingeschränkt ableiten läßt. Nebenbei möchte ich empfehlen, die eigene Denkweise an die Verwendung schlauer Zeichen als Avatar und ebensolcher Zitate anzupassen.

Das wäre wirklich ein echter Fortschritt.

Seit gut 200 Jahren immer leistungsfähigere Maschinen, seit gut 30 Jahren immer leistungsfähigere Computer, Software und Prozessoren sowie seit gut 10 Jahren immer größere und leistungsfähigere TFTs und andere Display-Geräte zu produzieren, stellt nicht zwangsläufig einen Fortschritt dar.

Wie sagte jemand letztens so schön (sinngemäß): wir, die wir die Hardware aus der Steinzeit in uns tragen und darstellen, verwenden die Software (Technik wie Atomkraftwerke, Autos, Flugzeuge etc.) des 21. Jahrhunderts, wir definieren dabei Fortschritt einzig und alleine durch technische Weiterentwicklungen und beuten für selbige auf brutalste Art und Weise unseren Planeten aus - für die Gier einer reich werdenden Minderheit und durch die Dummheit der Massen, die seit Jahren bzw. seit Jahrzehnten Scheiße als Gold angepriesen bekommen, die diese Scheiße auch noch fressen und inzwischen gar nichts anderes mehr haben wollen, da sie nichts anderes mehr kennen.

Ich lehne es ab, solche allgemeingütigen (im SInne von Allgemeingut, kein Schreibfehler) Zeichen zu verwenden - auch sie, ebenso wie die im Anti-Acta Forumsteil erwähnten Schlagworte wie z.B. Zensur, werden von den Menschen für ihre eigenen Zwecke mißbraucht. Zur Wahrheitsfindung oder -darstellung werden sie aus offensichtlichen Gründen NICHT mehr verwendet, sondern nur noch, um die eigenen Absichten etc.pp. zu "schönen" oder zu tarnen.

Deshalb verwende ich meinen eigenen Avatar, den ich aus einem meiner Digitalen Kunstwerke generierte.

Es trägt den Titel: Die Schwerter der Liebe.

Irgendwie passend, so empfinde ich: mit dem Schwert kämpfte ich mich durch den Puppy-Linux-Dschungel und und frönte dabei meiner "Liebe", meiner Leidenschaft, kreativ zu arbeiten und etwas zu erschaffen. Dieses "Erschaffene" wiederum ist dazu geeignet, um in meiner eigentlichen Berufung, dem Schlagzeugspiel, Anwendung zu finden - was die "Abfahrt" wohl noch einmal steigern dürfte.

Alles in Allem fühle ich mich zur Zeit äußerst zufrieden, mit positivem Blick in die nähere Zukunft (um die weiter entfernte habe ich mich nie wirklich gesorgt) sowie einem zufriedenstellenden Fazit meiner Zeit und meiner Arbeit hier, in diesem Forum, an LazY Puppy.


Mein Wunsch wäre, die Umsetzung der LazY Puppy spezifischen Programme (z.B. SFS P.L.U.S.) zur Verwendung in anderen Puppies - was wohl aber zuviel verlangt wäre, denn ich werde dies nicht leisten können und ob sich ein Anderer findet ist wohl eher Zweifelhaft.

Einer breiteren Anwenderschaft bin ich mir allerdings ziemlich sicher - die Erfahrungen mit den Downloadzahlen einiger Vorgängerversionen zeigten dies deutlich.

So bin nicht nur ich in den Besitz gelangt bzw. Eigentümer geworden von etwas, daß zuvor schlicht nicht existent war sondern auch viele andere Anwender, die ja nach dem Herunterladen ebenfalls zu Eigentümern geworden sind.

Ich glaube, nein, ich bin mir sicher: mehr war nicht zu erwarten und mehr geht auch nicht.

In diesem Sinne: danke an alle die mitgeholfen haben und viel Spaß mit LazY Puppy 2.0.2 Final, Build 0.0.2

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.

Edited_time_total
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Wed 04 Jul 2012, 05:06    Post_subject:  

Hier noch als Anhang eine HTM-Datei (einfach die Endung .gz entfernen), die eine komplette Übersicht über die Kategorien des LazY Puppy Menüs (die in den .desktop Dateien unter "Categories=" verwendeten Namen) sowie die Pfade zu den für das Menü zuständigen Dateien enthält.

Dies ist nützlich für Alle, die am Menü herumbasteln und/oder sich eine eigene Version von LazY Puppy erstellen wollen.
lp2-menucategories-de.htm.gz
Description  Beim Umbenennen die Endung .gz entfernen - fertig.
gz

 Download 
Filename  lp2-menucategories-de.htm.gz 
Filesize  20.47 KB 
Downloaded  275 Time(s) 

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 06 Jul 2012, 18:44    Post_subject:  

Habe mir dein Video angesehen.

Gut geknüppelt Master Hain!!!

Nein im Ernst, das hat was! Werde mal darüber nachdenken!

Wir fahren morgen früh erst mal für eine Woche in Urlaub und danach beschäftige ich mich wieder verstärkt mit Puppy.

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Sat 07 Jul 2012, 10:42    Post_subject:  

der-schutzhund wrote:
Habe mir dein Video angesehen.

Gut geknüppelt Master Hain!!!

Danke!

Um so etwas spielen zu können, bedarf es einer Menge an (unbezahlter) Arbeit und somit natürlich auch ebensoviel zeitlichem Aufwand.

Die meisten Musikkonsumenten haben wohl kaum eine Vorstellung davon, wieviel an unbezahlter Arbeit und Zeit in mit echten Instrumenten, von echten Musikern komponierten und eingespielten Musikstücken steckt.

Konsumiert ist so ein Musikstück ja innerhab weniger Minuten (They got money for nothing and the chicks for free? - von wegen!)

Und während das gehobene Bildungsbürgertum auf den Wunsch der eigenen Brut, das Schlagzeugspielen erlernen zu wollen, noch immer mit der Frage aufwartet, ob denn das Schlagzeug überhaupt ein Instrument sei, wird jede dahergecastete, schamlippenkorrigierte Appileptikerin als Sängerin akzeptiert und anerkannt - solange sie nur hübsch aussieht und irgendein bekanntes (und daher bereits abgedroschenes) PopStückchen daherträllert.

Uuuuuaaaahhhhh...

Oder, was eigentlich noch schlimmer ist: unsere Kids himmeln DJs an! Ecstasy-ierte Hyper-Hyper-Post-Proletariats-Poser, die CDs und Platten auflegen, ich wiederhole: die CDs und Platten auflegen - und betrachten dies obendrein als Kunstform.

Da wird einem doch wirklich schlecht!

Es scheint wohl so: willst Du mit Musik Deinen Lebensunterhalt bestreiten, ist die Fähigkeit, ein Instrument zu beherrschen, wohl eher hinderlich!

der-schutzhund wrote:
Wir fahren morgen früh erst mal für eine Woche in Urlaub...

Cool! Dann habe ich ja auch FREI! Laughing

Viel Spaß im Urlaub - oder, nein, besser: gute Erholung!

Gruß, Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Tue 17 Jul 2012, 04:53    Post_subject:  

Ok,

das hätte geklappt.

Mietvertrag für den Proberaum ist unterschrieben und Schlüssel wurden ausgehändigt. Ein schöner, sauberer und trockener Raum, abseits der üblichen Trunkenbold-haften Musiker-Szene, mit getrennten Toiletten und einer kleinen Küche. Wunderbar...

In der Zwischenzeit war ich natürlich noch ein wenig fleißig und habe an meiner eigenen Version von LazY Puppy gearbeitet. Das Ergebnis ist ein ISO von 149 MB.

Alle größeren Programme (z.B.: Aqualung, ImageMagick, PWidgets etc.) wurden ausgebaut und in Programm-Module umgewandelt. JWM wurde komplett entfernt und IceWM sowie FbPanel wanderten ins StArtLPx2_Extension.sfs. Das Basissystem verfügt also nur noch über Openbox (siehe Screenshot).

Sämtliche Gtk-, Icon- und Openbox-Themes (bis auf jeweils eines) wanderten ebenfalls ins StArtLPx2_Extension.sfs, ebenso wie mehr als 300 Icons aus dem Verzeichnis /usr/share/pixmaps.

Aktueller Screenshot von LazY Puppy Multimediastudio Pro


In der Abteilung Utilities ist nun eine vereinfachte Version vom LazY Puppy Run-Script-Builder (LP2-SFS-AutoScript) für andere Puppies erhältlich - wie beschrieben: eine vereinfachte Version. Allerdings muß sfs_load-1.9x installiert sein/werden.

Kein Download für LazY Puppy Multimediastudio Pro! Dies ist nur eine Information - für die, die es interessieren mag und um aufzuzeigen, was man noch herausholen kann.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Cruise45

Joined: 11 Sep 2008
Posts: 3

PostPosted: Tue 24 Jul 2012, 11:58    Post_subject:  

Hallo zusammen.

Ich habe mir das Iso geladen und auf CD gebrannt.

Das System bootet auch bis zum Startbildschirm
aber hat eine falsche Auflösung und Maus und Touchpad
und Tastatur werden nicht erkannt.

Mein System ist ein Sony Vaio VPCF1
mit core i5 und Nvidia gforce grafik.

Racy und Slacko Puppy laufen tadellos.

Liegt es vielleicht am Kernel der bei den beiden schon ein 3er ist und bei Lazy 2.6?

Danke Cruise45
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Fri 27 Jul 2012, 14:59    Post_subject:  

Hallo, Cruise45.

nach meinem Kenntnisstand benötigen die meisten Touchpads einen Kernel höher oder gleich: 2.6.38. Deine Probleme haben sicher mit dem LazY Puppy Kernel 2.6.33.2 zu tun. Ist eben für etwas ältere Rechner.

Sorry...

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Cruise45

Joined: 11 Sep 2008
Posts: 3

PostPosted: Sun 29 Jul 2012, 03:57    Post_subject:  

Hallo RSH

danke für die Antwort. Dachte ich mir schon.

Da ich aber schon längere Zeit mit Puppy rumspiele.
Vorher hatte ich einen alten rechner da geht es auch.
Und auf diesem Laptop habe ich die Suse und Ubuntu
am laufen. Die sind schon recht gut für mich.

Aber manchmal probiere ich mein schon längere Zeit
geliebtes Puppy aus. Racy und Slacko laufen ja.

Konnte ja auch sein es gibt eine spezielle Einstellung dafür.

Vielen Dank nochmal Cruise45
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2140
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Mon 30 Jul 2012, 17:17    Post_subject:  

RSH wrote:
JWM wurde komplett entfernt


oh horror! 150..200 kb entfernt und für die Anhänger der BK-Methoden die Kompatibilität mit...

und ich installiere nachträglich JWM in Debian SID mit der neuen KDE-Büro-Suite mit Calligra (ein Erfolg, öffnet mühelos eine ganz haarige medizinische Dr-Arbeit, die mit MS-Word für Apple produziert wurde, wo meine vielen OO- und LO-Versionen aus der Puppy-Welt gar keine Chance hatten... dafür hatte ich vorübergehend Windows XP und MS-Word nachinstallieren müssen... heute wäre es nicht mehr nötig, wobei vermutlich allerdings die perfekte Korrekturnachverfolgung von MS in MS-Word womöglich nicht vorhanden wäre, habe ich gerade auf dem KDE-Forum angefragt...), um mich so wohl wie in Puppy zu fühlen!

(inzwischen bearbeitet der Debian-Installer die JWM korrekt und bindet sie gut ein; Vermut-Tropfen: die KDE-Programme werden vom Program "menu" nicht berücksichtigt... Auch mTpaint, didiwiki, kurz, die meisten goodies aus der Puppy-Welt werden gut installiert! man kann heute wechseln, ohne was zu merkern, oder doch, alles funktioniert, und es gibt so gut wie keine Grenze. Graphische Umgebung mit JWM und den meistens Puppy-Goodies ab ca. 1,2 GB; es ist nicht enorm viel mehr als unsquashed Puppy mit den entspr. *.sfs, die in Debian von vorn herein drin sind...)
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Tue 31 Jul 2012, 14:03    Post_subject:  

oui wrote:
RSH wrote:
JWM wurde komplett entfernt

oh horror! 150..200 kb entfernt und für die Anhänger der BK-Methoden die Kompatibilität mit...


Hallo oui!

Please don't panic!

JWM ist nur in meiner privaten Version von LazY Puppy entfernt.

Die Download-Version enthält nach wie vor JWM, IceWM, Openbox und FbPanel.

Ich plane nicht, meine private Version von LazY Puppy zu veröffentlichen, weshalb dann natürlich auch kein Anwender bzw. Anhänger der BK-Methoden davon betroffen ist bzw. sein wird. Ich selbst mag den JWM Fenstermanager schlicht und einfach nicht - und dies ist unabhängig von der Speichergröße. Deshalb entfernte ich JWM in meiner privaten Version.

Cruise45 wrote:
Konnte ja auch sein es gibt eine spezielle Einstellung dafür.

Es gibt im Menü Arbeitsstation - Arbeitsflächen-Einstellungen den Eintrag FlSynclient Touchpad konfigurieren. Ich habe leider kein Touchpad (ich benötige es auch nicht wirklich, da ich ein Maus und Tastatur-Fan bin) und habe es daher nicht getestet. Auch kann ich Dir nicht sagen, wie Du diesen Eintrag aufrufst, ohne funktionierende Maus und Tastatur - sorry.

Dies nur als Hinweis - vielleicht findest Du einen Weg...

Grüße,

RSH

Edit:

Meine private Version ist inzwischen nur noch 125 MB bzw. 121 MB (die SFS Datei) groß.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Tue 31 Jul 2012, 17:57    Post_subject:  

Vielleicht auch für LazY Puppy Anwender ein paar interessante Bildschirm-Hintergründe?

Ge-"posted" im Pussy-Thread

Zwei Posts unten drunter gibt es noch zwei weitere.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2420
Location: Germany

PostPosted: Fri 03 Aug 2012, 11:01    Post_subject:  

Hallo an Alle.

Ich bin heute zufällig über etwas gestolpert, das die Lösung für etwas darstellt, an dem ich mich immer wieder versucht habe, aber bisher keine adäquate Lösung fand.

Mit dem angehängten Update, kann man nun bequem Startskripte sowie deren symbolische Links, aus der Oberfläche des Startskript Menüs (Menü LazY Puppy) heraus, aus dem System entfernen. Bisher mußten diese manuell entfernt werden, was z.B. dann notwendig wird, wenn man eine neuere Version eines Programmes verwenden möchte, für das bereits ein Startskript im System existiert.

Dies ist kein BugFix - sondern nur ein Update. Ein nützliches, wie ich meine und hoffe.

RSH
Run-Script-GUI-Update-0.1.pet
Description 
pet

 Download 
Filename  Run-Script-GUI-Update-0.1.pet 
Filesize  2.64 KB 
Downloaded  215 Time(s) 

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 20 of 50 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 18, 19, 20, 21, 22, ..., 48, 49, 50 Next
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1746s ][ Queries: 13 (0.0139s) ][ GZIP on ]