Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sat 23 Aug 2014, 16:09
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Arch-Puppy
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [8 Posts]  
Author Message
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 168

PostPosted: Thu 27 Dec 2012, 12:43    Post subject:  Arch-Puppy  

Mal wieder vermutlich eine Anfängerfrage:
Im Lazy-Thread wurde auf ein neues Puppy das Arch-Puppy hingewiesen.
Was mir daran unklar ist, was macht ein Puppy zu einem Puppy-Linux?
Warum ist es kein Arch-Linux?

Gibt es dafür auch eine deutsches Sprachpaket?

Wenn ich es frugal "kopiere", dann startet es nicht.
Es fehlt pea oder pae ???
(Arch-Linux-Live startet jedoch von CD bis zur Konsole.)

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
deepsea

Joined: 17 Jan 2009
Posts: 154
Location: Deutschland

PostPosted: Thu 27 Dec 2012, 17:03    Post subject:  

Moin antilet

antilet wrote:

Mal wieder vermutlich eine Anfängerfrage:

Ne so geht es uns mittlerweile fast allen. Neues Puppy neue Frage. Shocked
antilet wrote:

Was mir daran unklar ist, was macht ein Puppy zu einem Puppy-Linux?


  • Das sind in erster Linie die Optionen, wie der Kernel "gepatched"(angepasst wird) und welche Module im Kernel enthalten sind.
  • Ein "layered filesystem" siehe: Aufs oder Union FS
  • Ein direktes ausführen als Benutzer "root" (ein "no go" für jedes andere Linux)
  • Einige ander Eigenheiten im Dateisystem welche eine "LIVE" Distro ausmachen.

antilet wrote:

Warum ist es kein Arch-Linux?

Siehe oben.
Arch- oder Debian- oder Slackware- oder Ubuntu PUP soll nur angeben, dass die Programme von diesen Distributionen kompatibel sind. (wohl eher sein sollten)

antilet wrote:

Gibt es dafür auch eine deutsches Sprachpaket?

Für die Puppy eigenen Programme sollte das Paket von L18L reichen.
Für die Distri abhängigen Programme sind die ".mo" Dateien der Distri zu verwenden. Die sind aber in der Regel beim Programmpaket dabei.

antilet wrote:

Wenn ich es frugal "kopiere", dann startet es nicht.
Es fehlt pea oder pae ???


Kann sein weil: PAE
Ich habe noch keine Probleme mit PAE Kerneln gehabt obwohl ich auch keinen grossen Ram Speicher habe.

antilet wrote:

(Arch-Linux-Live startet jedoch von CD bis zur Konsole.)


ArchPup 12.12 scheint wohl zur Zeit noch probleme mit wlan, save file, und anderer Hardware zu haben .

Wenn du noch Lust hast zu mit Puppy zu spielen empfehle ich dir:

  1. SalukiNOP. Ein prima (bezogen auf die Hardware kompatibilität) Ableger von Saluki.
  2. Saluki Ein sehr gutes Puppy.
  3. lina-lite - version 005 Nur ca.90 MB iso. Ein Ableger von Saluki/Carolina und aktiv in Entwicklung.
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 168

PostPosted: Fri 28 Dec 2012, 18:05    Post subject:  

Danke für die ausführlichen Infos.

deepsea wrote:
Kann sein weil: PAE
Ich habe noch keine Probleme mit PAE Kerneln gehabt obwohl ich auch keinen grossen Ram Speicher habe.

Ha, am zu großen Speicher kann es bei 512 MB wohl nicht liegen Wink
(Ich meine er hatte was ausgegeben, dass es am Prozessor liegt...)

deepsea wrote:
ArchPup 12.12 scheint wohl zur Zeit noch probleme mit wlan, save file, und anderer Hardware zu haben .

Ah ok, dann lass ich besser die Finger davon.
Arch-Linux wäre meine Wahl, wenn ich auch nur einen Hauch von Ahnung hätte. Was man so liest, klingt sehr ansprechend.
Daher auch der Versuch mal Arch-Puppy zu testen.

deepsea wrote:
Wenn du noch Lust hast zu mit Puppy zu spielen empfehle ich dir:

  1. SalukiNOP. Ein prima (bezogen auf die Hardware kompatibilität) Ableger von Saluki.
  2. Saluki Ein sehr gutes Puppy.
  3. lina-lite - version 005 Nur ca.90 MB iso. Ein Ableger von Saluki/Carolina und aktiv in Entwicklung.

Vor allem Nr. 1 klingt erst mal interessant. Weiß nur nicht, ob es auf meiner Kiste läuft, da diese schon etwas betagt ist.

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 168

PostPosted: Mon 28 Jan 2013, 10:58    Post subject:  

Das neue ArchPup startet bei mir wieder Erwarten ohne Murren (also kein PAE mehr und ich brauche auch keine zusätzlichen Kerneloptionen wie bei lucid und Slacko 5.4)

Sehr klein und fein - gefällt mir gut...
Ich hab nur noch nicht den Durchblick wie man damit sinnvoll umgeht. Gibt es dazu schon ein paar fertige SFS (möglichst deutsch)?

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 28 Jan 2013, 13:57    Post subject:  

Hallo Antilet,

das richtige Linux zu finden ist eins der ganz großen Probleme!!!

In meiner Anfangszeit habe ich jede Woche bestimmt 2 bis 3 verschiedene Puppys getestet. Immer wenn jemand im Forum etwas geschrieben hat, habe ich es mir geholt und versucht damit zu arbeiten. Oft auf den ersten Blick eine schöne Oberfläche, aber wenn es dann um die Sprache ging oder um den Einbau eines bestimmten Programmes dann habe ich es in die Tonne getreten.
Es gibt dann im Grunde nur zwei Möglichkeiten:
1. du gibst auf, weil du keines findest, dass die Dinge kann die du erwartest
2. du findest das Richtige Linux (Puppy) und beschäftigst dich dann auch hauptsächlich damit.

Zum Namen für ein Puppy/Linux hat dir Deepsea ja die technischen Aspekte beschrieben.
Eigentlich ist es aber noch viel einfacher:
Du nimmst ein Puppy erweiterst oder veränderst es und wenn du willst kannst du ihm einen beliebigen, neuen Namen geben! Ob dann da Pup oder Puppy im Namen steht ist dir selbst überlassen. Oft macht man es halt, damit die Herkunft vom Puppy deutlich wird.

Hinweis: Arch-puppy hat nichts mit Lazy zu tun!

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 168

PostPosted: Mon 28 Jan 2013, 18:47    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
das richtige Linux zu finden ist eins der ganz großen Probleme!!!

Das ist wohl wahr. Ich trau' es mich ja fast nicht zu sagen, aber da bin ich doch ein bisschen von Windows verwöhnt. Ein System und alles läuft (zumindest meistens) - sonlange der Rechner nicht zu alt ist.

der-schutzhund wrote:
In meiner Anfangszeit habe ich jede Woche bestimmt 2 bis 3 verschiedene Puppys getestet.

Smile ich habe einen schönen Stapel CDs in einer Spindel - die bekomme ich bestimmt noch voll.
Das Testen ist aber nicht reiner Selbstzweck, die meisten der Linuxe sind einfach nicht auf dem Lappi gelaufen. Puppy war das erste, das einigermaßen funktioniert hat, (deswegen bin ich hier hängen geblieben).
Bei manchen hat es mit der Grafik gehapert und bei anderen irgendwas anderes. Seit ich die passenden Kerneloptionen im #! (Crushbang) - Forum gefunden habe, läuft quasi jedes Linux auf der Kiste.

der-schutzhund wrote:
Hinweis: Arch-puppy hat nichts mit Lazy zu tun!
Das ist nicht zu übersehen Wink . Das eine prall überladen - das andere sehr einfach und schlicht.

Ja das richtige Linux - welches ist das? Ich suche hauptsächlich einen schnellen kleinen Untersatz (wg. altem Rechner) für einen aktuellen Browser und andere aktuelle Programme mit breiter Unterstützung.
Da scheint mir das ArchPuppy recht passend - ich kann nur noch nicht damit umgehen Smile - ist nicht ganz so einfach zu handhaben wie Slacko oder Precise.
Das Precise gefällt mir auch recht gut und hat dank Ubuntu Anbindung mir das Aufräumen auf meinem NAS erleichtert -> fdupes

Das wichtigste ist letztlich, dass das System möglichst intuitiv bedienbar ist.
Bei allen Linuxen fehlt mir bisher noch eine Stelle mit lockerer Erde, von wo man sich in die Tiefe wühlen kann - daher streune ich bislang nur an der Oberfläche Smile

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll


Last edited by antilet on Tue 29 Jan 2013, 09:41; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message 
L18L

Joined: 19 Jun 2010
Posts: 2505
Location: Burghaslach, Germany somewhere also known as "Hosla"

PostPosted: Tue 29 Jan 2013, 05:08    Post subject:  

antilet wrote:
...Bei allen Linuxen fehlt mir bisher noch eine Stelle mit lockerer Erde, von wo man sich in die Tiefe wühlen kann...


Vielleicht hier:
Deutsches Linux HOWTO Projekt Question
Back to top
View user's profile Send private message 
antilet

Joined: 17 Aug 2012
Posts: 168

PostPosted: Thu 31 Jan 2013, 17:56    Post subject:  

L18L wrote:
Vielleicht hier:
Deutsches Linux HOWTO Projekt Question
Danke, aber der letzte Eintrag ist 10 Jahre her. Auch alt, aber etwas umfangreicher: http://www.linux-praxis.de/lpi.html
Nicht immer reicht eine allgemeine Doku. Man kann sie ja schlecht lesen, wie einen Roman - bleibt auch nicht so viel hängen. Und für spezifische Fragestellungen ist sie zu allgemein...

_________________
Toshiba Satallite M30X-124 | ATI Mobility Radeon 9700 | Intel PRO/Wireless 2200BG
Most Linux need special boot options to boot on this laptop: i8042.nomux=1 highres=off nohz=off irqpoll

Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [8 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0820s ][ Queries: 12 (0.0082s) ][ GZIP on ]