Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Wed 26 Nov 2014, 20:29
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY im harten Schuleinsatz, ein erster Erfahrungsbericht!
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 3 of 4 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4 Next
Author Message
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2147
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 11:51    Post_subject:  

Hallo Rainer,

nachstehend die 3 Bildschirmschnappbilder. Ich meine die Grössere mit rein blauem Hintergrund und gelber Schrift, das unscharf ist (da vom Handy geknipst: da kann ich nicht scharf stellen...)

(ich habe alles von der Festplatte entfernt, um diesen neuen Test zu machen, und Deine Datei, wie Du sie wieder hochgeladen hast, neu heruntergeladen, eine 1/2 Std Wurstelei, um sicher zu gehen, dass Deine obigen Verdachte nicht stimmen!)

übrigens: alles was ich Dir sage, ist nicht um Dich zu ärgern, sondern, um ein ganz kleines Bisschen Dein Puppy zum Erfolg zu verhelfen. Du solltest nicht jede Kritik als Gotteslästerung ansehen!

ich habe übrigens auch mit PUPPYNIGHTKDE.iso, ein lupu 528, das einzige Puppy mit der vollen KDE-4-Windowmanager out the ISO (aber ohne KDE-Programme ausser Konqueror, Kwrite, Konsole und Dolphin) ausprobiert, und es geschieht dort alles gleich: Dein Seamonkey will nicht (auch Bus-Fehler), auch Save-File-Auswahlaufforderung usw. alles gleich... Es sieht so aus, dass Deine SFS im hohen Mass kompatibel sind (**. Man kann also doch den Bildschirm drehen, wenn man Deine SFS einsetzt, nur nicht in Lazy direkt, sondern über den Umweg über PUPPYNIGHTKDE (wobei Josep24x24 hierzu sich einer vorhandenen KDE.sfs bedient hatte! seine Mitwirkung ist diejenige der Integration der SFS in eine ISO gewesen).

da Lazy-Pup der sfs-Akrobat ist, ist anzunehmen, dass man die KDE 4.6 wie in der sfs vorhanden, einsetzen könnte (das ging wunderbar mit Quirky 1.2 und der KDE 4.2 als sfs! habe ich weit über 1 Jahr lang nahezu täglich so benützt! aber die alte sfs für Quirky kann man nur in Quirky 1.2 benützen: seither hat BK das Dateiensystem derart modernisiert, dass diese grosse sfs zumindest nicht mehr in künftige Versionen lauffähig ist!)

gruss

(** insbesondere Dein KDE-Office 3.5 scheint von der KDE 4.6 geschluckt zu werden, falls so im Dauertest hätte PUPPYNIGHTKDE einen fast perfekt passenden KDE-Office noch dazu! Ich hatte schon ein mal so ein KDE-Office 3.5 mit PUPPYNIGHTKDE getestet, aber es war nicht wirklich erfolgreich gelaufen...

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 16:26    Post_subject:  

Hallo oui,

Quote:
ach, Du bist also einer, der sofort unsachlich wird, wenn er ein "Problem" erkennt.
da tust Du mir aber sehr leid...
speziell seitens eines Lehrers...


welches Problem meinst du denn???
Ich habe kein Problem und wenn ich mal eins habe, versuche ich es allein zu lösen oder / und frage im Forum nach Lösungsansätzen!
Bei dir habe ich langsam den Eindruck, dass du überhaupt nicht auf Vorschläge von Rainer und mir hörst und dich nur immer weiter beschwerst, dass das eine oder andere nicht so funktioniert wie du es dir vorstellst.
Auf die Dauer kann ich das nicht besonders gut ab!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2147
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 16:47    Post_subject:  

Hallo Wolfgang

der-schutzhund wrote:
welches Problem meinst du denn???


benutzt Du ein Browser, in welchem die Bilder nicht erscheinen?

DIES, folgendes = vorheriges Bild, ist ein der konkreten Probleme



(genauso wie den Fehler in Seamonkey, oder das Setting-Up in einer deutschen Version OHNE deutschschweizerischen Tastatur, das, beispielsweise, ist derart laecherlich! Nur wir, Deutschen, sind wer!)
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 17:11    Post_subject:  

oui wrote:
übrigens: alles was ich Dir sage, ist nicht um Dich zu ärgern, sondern, um ein ganz kleines Bisschen Dein Puppy zum Erfolg zu verhelfen. Du solltest nicht jede Kritik als Gotteslästerung ansehen!

Hallo, oui.

Niemand sieht hier Kritik als Gotteslästerung an - wenn es sich denn um Kritik handelt. Allerdings handelt es sich hierbei -meines Erachtens nach- weniger um Kritik, als mehr um: Gejammer, Gezeter und un- bzw. halbdefinierte Problem- und Fehlerbeschreibungen

Forum wrote:
oui

Joined: 20 May 2005


Forum wrote:
RSH

Joined: 05 Sep 2011

Wenn wir mal die beiden Beitrittsdaten miteinander vergleichen, dann dürfte schnell klar sein, wer hier der "Linux-Experte" und wer der "Linux-Anfänger" ist - oder etwa nicht? Wink

Wenn Du also, als sozusgagen "Alter Hase", von einem "Newbie" Hilfe zu einem Problem erwartest, dann solltest Du zumindest alles an Informationen mitliefern, die Dir bekannt sind.

Im englsichsprachigen Forum "geistert" jemand herum, der hat folgende Signatur (sinngemäß übersetzt): Ich habe bei der Hilfeleistung für andere herausgefunden, daß die Lösung für deren Probleme in den Dingen zu finden ist, die sie einem NICHT mitteilen!

Ich finde, da ist durchaus mehr dran, als nur "etwas"!

Seit zwei Stunden versuche ich herauszufinden, welchen merkwürdigen Mischmasch Du da an Bildern präsentiert hast, bis ich zu der Lösung gelangte (alles Andere konnte ich ausschließen), daß Du eine für mich nicht nachvollziehbare Konstellation der LazY Puppy Installation/Verwendung hast.

Ich kann anstellen, was ich will -sowohl mit dem EN, als auch mit dem DE LazY Puppy-, aber der "Grössere mit rein blauem Hintergrund und gelber Schrift" will bei meinen Installationen nicht erscheinen.

Es wäre also für mich folgendes gut zu wissen:

1. Eine exakte Beschreibung Deiner Installation und Verwendung
2. Ein Bericht von Wolfgang, was bei ihm passiert, wenn er mit bzw. ohne aktivierte Option zur Speicherdateierstellung herunterfährt plus ebenfalls einer Beschreibung

Ich verwende LazY Puppy auf drei verschiedene Arten:

1. Frugale Installation im Ordner "LazY" auf einem USB-Stick
2. Frugale Installation im Ordner "LazY" auf einer USB-HD
3. Frugale Installation im Ordner "LazY" auf einer internen IDE-HD - hier mit Speicherdatei

Zu KDE:

Ich bin nicht interessiert an KDE, war es nie und bin auch an keinem anderen Fenstermanager mehr interessiert, außer Openbox in Verbindung mit Tint2 Panel - das ich allerdings in meiner LazY Puppy Version 3.0.0 manuell hinzulade. Das System selbst startet komplett ohne Panel und nur mit Openbox. Alle anderen Fenstermanager sind ausgebaut und lassen sich auch nur installieren, wenn man deren Dateien manuell ins System kopiert. LazY Puppy 3.0.0 "PetGet" boykottiert die Installation von Dateien mit den Namensteilen: JWM, IceWM, Fluxbox und Openbox! Very Happy

Ich habe hier eine für mich absolut geniale Kombination und Synchronisation von Openbox und Variomenü hergestellt, die so wohl nur schwerlich (für mich, auf Grund meines "Anfängerstatus") in den anderen Fenstermanagern zu realisieren wäre.

Ich habe über mein Openboxmenü direkten Zugriff (wird im Menü immer aktualisiert angezeigt) auf die geladenen SFS Dateien (kann sie also direkt über einen Menüeintrag entladen), die Hintergrundbilder (können direkt als Hintergrund aktiviert werden), Skripte, Ordner und Dokumente auf meiner Startpartition, portable Windows-Programme, portable Linux-Programme (direkt über einen Menüeintrag startbar),

Ich habe dreißig (30) Desktops aktiviert, die ich mit dem Variomenü synchronisiert habe. Sprich: die Auswahl einer Variomenügruppe aktiviert den zugehörigen Openbox Desktop (VM-Gruppe und OB-Desktop sind hierbei frei zuzuweisen und konfigurierbar) und die Aktivierung eines Openbox Desktops aktiviert gleichzeitig die zugehörige Variomenügruppe - der aktive Desktop wird über ein Icon in der Taskleiste angezeigt!

Besser geht es nicht, aber es würde auch immens viel Arbeit machen, aus dieser Version eine EN Version anzufertigen. Das nehme ich freiwillig nur auf mich, wenn sich hier freiwillige melden, für die Übersetzung sämtlicher LazY Puppy spezifischen Programme, nach FR und ES - aber danach sieht es wohl eher nicht aus!

Man zetert lieber...

oui wrote:
Nur wir, Deutschen, sind wer!)

Das ist lächerlich - sonst nichts!

oui wrote:
OHNE deutschschweizerischen Tastatur

Versuche doch einmal herauszufinden, ob das Originale Lucid 528-004 diese Möglichkeit bietet. Dann würdest Du Dich wirklich um LazY Puppy bemühen - denke ich - und hätte man vielleicht schon einmal einen Anhaltspunkt

EDIT

Anstatt Deine Zeit mit Zetern zu verplempern, arbeite doch lieber mit und trage benötigte Informationen zusammen! ! ! ! ! !

Immerhin gibt es ja nur "weniger als 10", die solange, wie Du dabei sind.

oui wrote:
you know how many forum users are so long member of the forum and have writen more than 1000 messages (=are really active) and are longer member as I?

less than 10!

http://murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?p=690056#690056

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2147
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 20:14    Post_subject:  

Hallo Rainer

a/ es gibt meines Wissens kein Puppy (vielleicht die neuen ArchPup? ArchPup ist meines Wissens das einzige Puppy, das dieses Zeichen in der us_intl-Tastatur hervorbringt: œŒ ... Damit ist der Buchstabenvorrat für die franz. Sprache wirklich 100%ig vollständig, bei allen anderen Puppy's nicht. Das kommt aber davon, dass er diese Software auch frisch von Arch reinkompiliert hat und nicht von einem Vorläufer) mit der schweizerischen Tastatur IN DER TABELLE, die man uns vor der Nase nach dem ersten Start reibt (man kann aber wohl jede Tastatur anders installieren, die X.org standardmässig einbindet, so in xorg.conf oder in setxkbmap).

beispiel

setxkbmap -layout us -variant intl (diese Zeile benütze ich in der ".start"-Datei von ArchPup mit zusätzlich ein "&" danach).

b/ ich habe wieder alle meine lazy-dateien nochmals gelöscht, die ISO nochmals entpackt und, diesmal habe im Zimmer den Brenner vom Sohn unter dem Dach geholt, und in meinem PC eingebaut, wo ich diese ISO gebrannt habe.

eine Verwechslung ist ausgeschlossen.

beim CD-Start mit puppy pfix=ram hast Du recht: es kommt keine Sicherungsdateiaufforderung heraus.

beim Festplattenstart der Frugalinstallation der frisch aus der gleichen Version entpackten Dateien dagegen kommt die Sicherungsdateiaufforderung, die ich vorstehend 2 mal abgebildetet habe, und teil in Englisch, teil in Deutsch von der Sicherungsdatei von Lazy ausdrücklich spricht, unnachgiebig immer hervor! Es sitzt scheinbar sehr tief im System drin... eine 2. Version dieser 3 Dateien gibt es auf der Festplatte in keiner Partition mehr seit heute morgen!

mein grub.cfg-Text lautet:

menuentry "LazYPuppy-202-DE-005 frugal (on /dev/sda3)" {
set root='(hd0,3)'
linux /lazy/vmlinuz pdev1=sda3 psubdir=lazy
initrd /lazy/initrd.gz
}

eine 2. Version dieser 3 Dateien gibt es auf der Festplatte in keiner Partition mehr seit heute morgen!

ich gehe davon aus, dass das System vor Verlassen die Save-Datei nochmals durchsucht / schliessen will, wäre an sich normal, falls es nicht weiss, ob sie offen oder zu ist, weil es nicht weiss, ob es eine gibt, und dann nochmals meckert. es geschieht nämlich am Zeitpunkt des Abschaltvorgangs, wo das System alles Dateien schliesst Idea , NACH dem ersten Abschiedsgruss von Lazy auf schwarzen hintergrund, aber VOR den letzten Zeilen aus der gleichen Meldungen, wo Lazy ankündigt, dass alle Dateien geschlossen sind. Verdächtig...

suchst Du immer die Schuld bei den Anderen, weil Du sie nicht bei Dir findest? mag sein dass es von der Software-Basis herkommt, die Du Dir als Basis erwählt hast, aber was kann der Anwender dafür.

Ich hoffe es war eine Hilfe für Dich aber die letzte. Ich habe keinen Ehrgeiz Systementwickler sein zu wollen, teste gern Puppies erstens als Spiel, und zweitens um für diejenigen Werbung zu machen, die es mir wert erscheinen, habe ich auch für Lazy in mehreren Sprachumgebungen gemacht, aber das Spielchen mit den Beschuldigungen, ich soll das Durcheinander verursachen, einfach weil Dir einige Bereichen Deines System von einem anderen "Vorbesitzer" Dir verborgen bleiben hat mir gar nicht gefallen. Und nachdem Ihr Euch den Menschen, nicht die Situation, zu kritisieren, muss ich Euch Retour-Kutsche sagen, dass Ihr sehr raubürstige Partner seid. Wolfgang hat zwar 100 PCs, aber wieviele Kollegen, die ihm nacheifern? (Asri hat allein auf seinem Lehrerforum 77 Kollegen, sowie über 2000 Wortmeldungen zu seinem Lehrer-Puppy, und, da er Lehreraktivität, und allgemeine PC-Herumblödelei streng auseinander hält, ettliche noch auf dem franz. Puppy-Forum; nur er aber ist gar nicht kratzbürstig, obwohl er sowohl als Software-Entwickler als auch als Forumbetreiber auch Rückschläge hinnehmen muss!)

Das wäre auch mein Schlusswort zu meinen LazyPuppy-Tests. Ab jetzt bin ich nur noch stiller Anwender. Ich beantworte ab jetzt keine weitere Wortmeldung für Lazy.

Gruss
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Wed 06 Mar 2013, 21:51    Post_subject:  

Quote:
Und nachdem Ihr Euch den Menschen, nicht die Situation, zu kritisieren, muss ich Euch Retour-Kutsche sagen, dass Ihr sehr raubürstige Partner seid. Wolfgang hat zwar 100 PCs, aber wieviele Kollegen, die ihm nacheifern? (Asri hat allein auf seinem Lehrerforum 77 Kollegen, sowie über 2000 Wortmeldungen zu seinem Lehrer-Puppy, und, da er Lehreraktivität, und allgemeine PC-Herumblödelei streng auseinander hält, ettliche noch auf dem franz. Puppy-Forum; nur er aber ist gar nicht kratzbürstig, obwohl er sowohl als Software-Entwickler als auch als Forumbetreiber auch Rückschläge hinnehmen muss!)

Ach, weißt Du oui: so langsam gehst Du mir auf die Gegenstelle meines sog. Allerwertesten!

Mehrfach habe ich bereits betont, daß es mir an selbigem vorbeigeht, ob jemand für LazY Puppy Werbung macht oder nicht.

Auch interessiert es mich nicht im Geringsten, wer wieviele Kollegen, Freunde, Bekannte oder Unbekannte hat, die ihm nacheifern. Aber, wenn man schon solche Vergleich anstellt, dann sollten die "Zu Vergleichenden" im Voraus wissen, daß sie sich in einem Vergleichstest oder -rennen befinden. Und sie sollten ebenfalls zur selben Zeit gestartet sein! Wink

Wenn Du LazY Puppy nicht verwenden willst, dann laß es. Wenn Du LazY Puppy verwenden willst, dann tue es. Mich kümmert das ebensowenig, wie der Umstand daß Dein dämlicher alter Browser in LazY Puppy nicht funktionieren will. Ich bin auch nicht verantwortlich, wenn irgend jemand ein Seamonkey PET für Lucid zusammenbastelt und dieses dann nicht funktioniert oder Fehlermeldungen ausspuckt, nur weil ich aus diesem PET ein SFS gemacht habe.

LazY Puppy wurde mitnichten für Anwender geschaffen, die nichts Besseres zu tun haben, als mit Hilfe alter Browser in einem "neuen" Betriebssystemen in wiederum 5 Jahre alten E-Mails herumstochern zu wollen. Mann oh Mann: da gibt es doch 1000 andere Puppies, die das sicher besser können.

Wenn Du ein Problem mit LazY Puppy hast, poste es, untermauert mit Daten und Fakten - Dein ganzes Theoretisches-Nebenher-Wissen-Aber-Nichts-Mit-Der-Sache-Zu-Tun-Haben-Mitteilen kannst Du Dir bitte sparen. Damit beeindruckst Du hier niemanden. Wir hatten erst letztens jemanden, der ebenfalls mit seiner jahrelangen Erfahrung "hausieren" ging - und kläglich versagte. Obwohl über eine änlich jahrelange Erfahrung verfügend, bezeichne ich mich, was Puppy Linux betrifft, noch immer als Anfänger - trotz Allem!

Dennoch sage ich Dir und allen Anderen jetzt 'mal ganz deutlich:

Euer Scheitern an den Grundfunktionen von LazY Puppy (z.B. ein ordentliches Remaster abzuliefern oder ein Startskript zu erstellen etc.) ist der definitive Beweis dafür, daß es funktioniert! Denn Ihr könnt daran nur scheitern, weil es bei mir so oft funktioniert und zur Herstellung von LazY Puppy gereicht hat, sodaß Ihr nun ausgiebig daran scheitern könnt. Ein jeder Eurer Fehlversuche ist ein weiterer Beweis für die Funktionalität von LazY Puppy! Laughing

Und nun möchte ich Dir empfehlen, gönne Dir ein paar Wochen Pause, verarbeite Deinen letztens erlittenen Schicksalsschlag, geh'mal ordentlich Radfahren, Laufen oder Schwimmen. Denn Deine letzten Posts sind definitiv von etwas beeinflußt, das mit all' dem hier und mit uns nichts zu tun hat.

Nur ein gutgemeinter Rat...

Quote:
menuentry "LazYPuppy-202-DE-005 frugal (on /dev/sda3)" {
set root='(hd0,3)'
linux /lazy/vmlinuz pdev1=sda3 psubdir=lazy
initrd /lazy/initrd.gz
}

Und hier würde ich auch 'mal pfix=ram bzw. pfix=ram,fsck einfügen

So sehen meine Menüeinträge aus (eine kleine Auswahl):
Quote:
title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, keine Erweiterung)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (keine Erweiterung)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, +UserSFS, keine Erweiterung)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusersfs=yes psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Kids)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmkids psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Kids, +UserSFS)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmkids lpusersfs=yes psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Beginner)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmbeginner psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Beginner, +UserSFS)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmbeginner lpusersfs=yes psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Intermediary)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmintermediary psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Intermediary, +UserSFS)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmintermediary lpusersfs=yes psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Advanced)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmadvanced psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

title LazY Puppy 3.0.0 Standard (RAM, Usermode=Advanced, +UserSFS)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/initrd.gz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=nolpextsfs lpusermode=lpusmadvanced lpusersfs=yes psubdir=LazY pmedia=atahd pfix=ram,fsck
initrd /LazY/initrd.gz

Die Bootoptionen, lpusermode=lpusmadvanced etc. sowie lpusersfs=yes gibt es in Euren Versionen natürlich nicht!

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 06:10    Post_subject:  

Hallo zusammen,

an einem der 20 SchulPCs kommt am Ende auch die Abfrage ob gespeichert werden soll. Alle PCs sind von der Hardware gleich (zu mindest wie es von außen aussieht). Ich denke, dass auch die gleiche Software und Einstellungen etc. installiert ist. Allerdings wurden einige PCs von Schülern partitioniert, formatiert und Software aufgespielt. Vielleicht ist an dem PC irgendwas anders als bei den anderen. Nachdem die Wartungsfunktion nun eingebaut ist werde ich mir diesen Spezialfall nächste Woche nochmal genauer vornehmen. An der Software liegt es mit Sicherheit nicht!

oui:
Quote:
Wolfgang hat zwar 100 PCs, aber wieviele Kollegen, die ihm nacheifern? (Asri hat allein auf seinem Lehrerforum 77 Kollegen, sowie über 2000 Wortmeldungen zu seinem Lehrer-Puppy, und, da er Lehreraktivität, und allgemeine PC-Herumblödelei streng auseinander hält, ettliche noch auf dem franz.

Das ist mir nun wirklich absolut egal! Smile
Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass ich mein PhyTechL-202 nicht zum Download ins Forum gestellt habe. Wenn ich hier über mein Projekt schreibe dann nur deshalb weil ich damit zeige wie einfach es auch für einen Anfänger wie mich ist auf Basis von Lazy202-005 ein maßgeschneidertes Puppy zu erstellen, mit dem ich als Anwender genau das habe wie ich es mir wünsche! Wenn ich es überdenke dann nutze ich Lazy vielleicht erst ein halbes bis ein Jahr und in dieser Zeit habe ich es angepasst!
Nach über 10 Jahren springst du immer noch zwischen verschiedenen Puppys hin und her und hast immer noch nicht das wie du es dir vorstellst! Smile
Vielleicht solltest du dir dazu mal Gedanken machen, bei allem Respekt!

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 15:40    Post_subject:  

oui wrote:
NACH dem ersten Abschiedsgruss von Lazy auf schwarzen hintergrund, aber VOR den letzten Zeilen aus der gleichen Meldungen, wo Lazy ankündigt, dass alle Dateien geschlossen sind. Verdächtig...

Daran ist nichts verdächtig. Das sind einfach nur ein paar Klartextmeldungen, bevor und nachdem "busybox" das letzte mal "umount" aufgerufen hat. Daran erkannte ich während der Entwicklung, daß das Skript ordnungsgemäß bis zum Ende abgearbeitet wurde - um Euch kein fehlerhaft bearbeitetes "rc.shutdown" Skript in LazY Puppy zu bescheren.

Ok.

Weitere Nachforschungen ergaben folgendes:

- das LazY Puppy unseres Freundes oui steckt in einem Unterverzeichnis auf einer ext Partition

Das ist auch der Grund, warum ich diese Meldung nicht erhalte - meine LazY Puppy Installationen stecken auf vfat (USB-Stick, USB-HD) und ntfs (IDE-HD) Partitionen.

Lösung ist in Arbeit!

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 17:22    Post_subject:  

Ok.

Hier etwas zum Testen. Ich kann leider keine Tests daran vornehmen, da ich über keine bootfähige ext Partition verfüge.

Datei: /etc/rc.d/new-rc.shutdown

Zeile: 640
Code:
 [ ! "$DEV1FS" ] && xDEVFS='xxx' #this will enable choice of create a save-file. 101211 shinobar bugfix.

bis Zeile: 679/680
Code:
  fi
  #handle other f.s. types...

entfernen und durch diesen Code ersetzen:
Code:
 [ ! "$DEV1FS" ] && xDEVFS='xxx' #this will enable choice of create a save-file. 101211 shinobar bugfix.
#  #if it is a linux partition, can offer to save to PDEV1 or create a ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs file...
#  #if vfat, create a ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs file...
#  if [ "`echo -n "$xDEVFS" | grep --extended-regexp "ext2|ext3|ext4|reiserfs|minix"`" != "" ];then #v431

#   #100719 do not allow save to entire partition if pup installed in a subdirectory...
#   xPSUBDIR="`echo -n "$PUPSFS" | cut -f 3 -d ',' | sed -e 's%/[^/]*$%%'`" #ex: sda3,ext2,/pup220/puppy.sfs will return /pup220
#   SAVECHOICE=1
#   if [ "$xPSUBDIR" = "" ];then
#    dialog --timeout 60 --extra-button --ok-label "In Datei"  --extra-label "Auf Partition ${xPDEV}" --cancel-label "Nicht speichern" --yesno "Sie können nun eine persönliche Speicherdatei anlegen, mit dem Namen ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs. Oder, wenn die Partition ${xPDEV} nicht von einem anderen Betriebssystem verwendet wird, speichern Sie die aktuelle Sitzung auf der Partition. Was auch immer Sie wählen, beim nächsten Systemstart wird diese Auswahl berücksichtigt.
#
#Auswahl: Partition: verwendet die gesamte Partition zum Speichern. File: alles wird in einer einzelnen Datei gespeichert - maximale Größe dieser Datei: 4GB. Im Zweifel wählen Sie die voreingestellte Auswahl und drücken ENTER.
#
#Wählen Sie <In Datei>, um die Datei ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs zu erzeugen, wählen Sie <Auf Partition ${PDEV1}>, um auf der Partition zu speichern, oder <Nicht speichern> um nicht zu speichern...
#Nach 60 Sekunden wird der Computer ohne zu speichern heruntergefahren..." 0 0 >/dev/console
#    SAVECHOICE=$?
#   else #100719
#    #100926 crap, recent versions of dialog do not work with --ok-label, --cancel-label, if no extra button...
#    dialog --timeout 60 --yes-label "In Datei" --no-label "Nicht speichern" --yesno "You can now choose to save the personal session files to a file, named ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs. Your choice will be remembered at next bootup.
#
#NOTE: You cannot choose to save the session to the entire partition ${xPDEV}, as Puppy is installed into a sub-directory ${xPSUBDIR}. If Puppy had been installed at '/', not in a folder, then you would have the option of saving the session to the entire partition (assuming that the partition does not have any other distro installed in it) which has the advantage of all the free space in the partition available for your session files.
#
#Select <In Datei> (just press ENTER key) to create a ${DISTRO_FILE_PREFIX}save.2fs file, or press TAB key then ENTER to shutdown without saving session...
#Nach 60 Sekunden wird der Computer ohne zu speichern heruntergefahren..." 0 0 >/dev/console
#    SAVECHOICE=$?
#   fi
#   if [ "$SAVECHOICE" = "0" ];then
#    choosepartfunc && pupsavefunc && PUPMODE=128 #v2.02 128=yes, save it.
#   else
#    #dialog --yes-label "SAVE_TO_${PDEV1}" --no-label "QUIT" --yesno "Press ENTER key to save session files direct to $PDEV1 partition, else press TAB then ENTER to not save session..." 0 0
#    #[ $? -eq 0 ] && PUPMODE=32
#    [ "$SAVECHOICE" = "3" ] && PUPMODE=32 #v2.13 3=save to partition.
#   fi
#  fi
  #handle other f.s. types...

Anschließend, nachdem die Datei /etc/rc.d/new-rc.shutdown gespeichert wurde, in der Shutdown-GUI die Option zur Erstellung einer Speicherdatei einmal aktivieren und wieder deaktivieren.

Das sollte das Problem lösen. Damit ich ein ein offizielles Update PET anfertigen kann, benötige ich aber Gewißheit, daß alles funktioniert.

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 17:41    Post_subject:  

der-schutzund wrote:
Wenn ich es überdenke dann nutze ich Lazy vielleicht erst ein halbes bis ein Jahr und in dieser Zeit habe ich es angepasst!

Erster Eintrag des LazY Puppy DE Forums wrote:
Eingetragen am 03. Januar 2013, um 16:09 Uhr

Es gibt eine neue Version von LazY Puppy:

LazY Puppy 2.0.2, nun Build 0.0.5 DE ist,

Nun, natürlich ist ein guter Teil Deiner Arbeit, die Du verrichtet hast, seit Du am 29. März 2012 Deinen Wechsel von 431-de zu LazY Puppy bekundet hast, in Deine aktuellen Anpassungen mit eingeflossen. Doch LazY Puppy 2.0.2-005 steht erst seit dem 03. Januar 2013 zur Verfügung. Obendrein hast Du in dieser Zeit auch einen nicht unerheblichen Teil mit einer Kopie meiner privaten Version verbracht. Letztendlich hast Du aber Deine endgültige Version in den letzten beiden Monaten erstellt.

Und es gibt wohl nur wenige Puppy Linux Anwender, die ihr Puppy innerhalb eines ähnlichen Zeitraumes zur ihrem Wunsch-Puppy gemacht haben oder machen konnten. Und die meisten fangen wohl wieder von vorne an, sobald sie ihre Speicherdatei "gehimmelt" haben.

Bei mir hat es leider ein wenig länger gedauert! Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 19:00    Post_subject:  

Quote:
- das LazY Puppy unseres Freundes oui steckt in einem Unterverzeichnis auf einer ext Partition

Das mit dem ext-Format hatte ich mir bei meinem PC auch schon mal überlegt. So sehr viel andere Möglichkeiten gibt es dafür ja auch nicht!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Thu 07 Mar 2013, 20:53    Post_subject:  

der-schutzhund wrote:
Das mit dem ext-Format hatte ich mir bei meinem PC auch schon mal überlegt. So sehr viel andere Möglichkeiten gibt es dafür ja auch nicht!

Tja, so ist das!

Der Eine, Joined: 20 May 2005, weiß es, denn er hat das System ja dorthin installiert...

Der Andere, Joined: 26 Nov 2007, denkt es sich - aus welchen Gründen auch immer

Aber der Dritte, Joined: 05 Sep 2011, der wirkliche Anfänger unter den Dreien, muß es selbst herausfinden... Laughing

Ok,

ich habe die Änderungen inzwischen in mein System übernommen und kann zumindest bestätigen, daß es keine Auswirkungen auf meinen Shutdown-Prozeß hat.

Eigentlich kommt nur exakt diese Stelle im Skript dafür in Frage - aber es muß jemand testen.

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 08 Mar 2013, 11:11    Post_subject:  

Habe eben mal einen alten PC mit einer ext2-Partition eingerichtet und Lazy aufgespielt.

- ohne deine Änderung in " /etc/rc.d/new-rc.shutdown" kommt die Abfrage ob gespeichert werden soll

- mit deiner Änderung in " /etc/rc.d/new-rc.shutdown" kommt die Abfrage nicht mehr.

- mit der ext2-Partition konnte ich mit remastersuite nicht remastern!
Es kommt ein Fehler bezüglich fehlendem System oder so

- mit der Partition im ntfs-Format funktioniert alles!

- fat32 habe ich jetzt nicht getestet aber Rainer arbeitet mit diesem Format ja auf seinem Stick. Daher sollte damit alles laufen!

Meine Empfehlung ntfs-Format

1. Wenn ich einen PC komplett neu einrichte dann erstelle ich eine 1.Partiton mit ca. 60% der Gesamtspeichergröße

2. Ein Linuxswap mit 2GB die ich ans Ende der Festplatte lege

3. Den restlichen Speicher nutze ich für eine weitere NTFS-Partition

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Fri 08 Mar 2013, 11:22    Post_subject:  

Quote:
Es kommt ein Fehler bezüglich fehlendem System oder so

Vielleicht einen Screenshot?

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 08 Mar 2013, 11:29    Post_subject:  

R-S-H wrote:
Quote:
Es kommt ein Fehler bezüglich fehlendem System oder so

Vielleicht einen Screenshot?


Geht leider nicht, habe schon wieder alles umgebaut.
Es ist aber der Fehler der kommt, wenn vor dem Remastern das Laufwerk nicht eingehängt wird!
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 3 of 4 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2, 3, 4 Next
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1621s ][ Queries: 12 (0.0042s) ][ GZIP on ]