Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sun 26 Oct 2014, 00:57
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Einstellungen sichern ohne normale Speicherdatei
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 2 of 2 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2
Author Message
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Sun 31 Mar 2013, 15:41    Post_subject:  

der-schutzhund wrote:
Gibt es dazu ein Pet oder sfs?

LG

Wolfgang

Nein, sorry. Aber das ist nichts, was man seinem Puppy durch die Installation eines PETs oder die Verwendung einer SFS Datei beibringen kann. Natürlich, die Datenmodul-Verwaltung schon, aber nicht die Funktionen, welche die Erzeugnisse der Datenmodul-Verwaltung auswerten und entsprechende Aktionen ausführen können.

Grundsätzlich impliziert (für mich, mit meinem begrenzten Anfängerwissen) die Entwicklung neuer Bootmenü-Optionen und/oder Funktionen, die während des Startvorgangs ausgeführt werden sollen oder müssen, das Versagen einer herkömmlichen Installation bzw. Verwendung von SFS Dateien.

Sorry, aber alles, das ich Dir anbieten kann, wäre ein funktionierendes LazY Puppy 2.0.2-0.0.6 mit installiertem Xorg sowie deinstallierten Fenstermanagern (außer Openbox, welcher mit dem VarioMenü synchronisiert ist (30 Desktops davon 14 synchronisiert, Alt 1-0, Ctrl-Alt 1-0, Ctrl-Alt-Shift 1-0)). Dieses ISO kann ich dir allerdings nicht heute, nicht morgen und auch nicht übermorgen zur Verfügung stellen!

Mein LazY Puppy 3 hat die zuvor beschriebenen Funktionen und Optionen nun seit ca 4 Stunden eingebaut (aus 2.0.2-006-Xorg übertragen) und wird nun erst einmal so von mir betrieben werden, um festzustellen, wie stabil und nützlich das gesamte Konzept ist.

Aktuell kann ich sagen, daß es insoweit stabil läuft, solange man den Monitorstecker nicht aus dem Grafikkartenanschluß zieht - dann klemmt irgend etwas (ist in der vorherigen Version nicht so!). Alles andere funktioniert hervorragend und ich war sogar in der Lage, die Größe des Konfigurationsmoduls auf unter 4 MB zu drücken (4068 KB). Im persönlichen Datenmodul verwalte ich zur Zeit meine Firefox Daten (Log In im Forum, einige Links, Browserverlauf etc.). Beide Module zusammen ermöglichen mir in eine beliebige Bildschirmauflösung zu booten und nach dem Anschluß meines GPRS USB Modems sowie dessen Erkennung sofort online zu gehen und ohne Umschweife im Forum einloggen zu können!

Und das alles für sage und schreibe: 9828 KB

Das persönliche Datenmodul verzögert ein wenig das Einblenden des Desktops mit Bildschirmhintergrund, da der Ladevorgang in /root/Startup ausgeführt wird. Mal sehen, was Tests bezüglich einer verzögerten Ausführung oder einer Ausführung vor dem Ausführen von /root/Startup-Programmen ergeben werden.

Also, seit gut 4 Stunden läuft LazY Puppy 3 mit allen Optionen aktiviert (ich nenne das meinen Weihnachtsbaum, kein Scherz, der Bootmenüeintrag für Grub4DOS lautet so!) und das muß nun erst einmal ausgiebig an allen PCs, auf die ich Zugriff habe, getestet werden und Anwendung finden - ich werde dafür mal grob eine Woche veranschlagen, es können aber auch zwei Wochen werden, denn ich möchte mir unnötige Uploads und Arbeit dergleichen ersparen.

Und getestet ist das bisher nur auf meinem Haupt-PC Zuhause!

Also, schön die Daumen drücken...

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 01 Apr 2013, 17:04    Post_subject:  

Hallo zusammen,

wie im vorletzten Beitrag geschrieben, versuche ich einen Ansatz zu realisieren, der leicht in jedes andere Puppy integriert werden kann und der auch für andere Admins/User gut nachvollzogen werden kann.

Der aktueller Stand ist dabei wie folgt:

- In einem Script, welches sich im Verzeichnis Startup befindet, werden zunächst alle Laufweke automatisch eingehängt und dann ein externes configscript im Startverzeichnis von Lazy / PhyTechL gestartet.

- das configscript startet der Reihe nach beliebige Einstellungen die sich in eigenen Scripten befinden können

Ich habe zunächst ein script für die Konfiguration von wlan mit wpa bzw. wpa2

Beim Booten wird also auf meinem Notebook automatisch das wlan eingerichtet. Die sehr kurzen Scripte haben bisher eine Größe von ca. 2KB.

Für jede weitere Konfiguration erstelle ich einfach ein weiteres Miniscript.

Was mich jetzt stört ist die Einblendung des Dialogs für die persönlichen Einstellungen wie Auflösung etc. Habe schon alles aus dem Verzeichnis startup gelöscht aber die Auswahlmaske für die persönlichen Einstellungen kommt trotzdem bei jedem Start.
Wo kann ich das abschalten?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Mon 01 Apr 2013, 20:57    Post_subject:  

Hallo, Wolfgang.

Tja, ich befürchte, das hatten wir bereits vor einem Monat gelöst, als oui uns noch besuchte.

Quote:
Was mich jetzt stört ist die Einblendung des Dialogs für die persönlichen Einstellungen wie Auflösung etc. Habe schon alles aus dem Verzeichnis startup gelöscht aber die Auswahlmaske für die persönlichen Einstellungen kommt trotzdem bei jedem Start.
Wo kann ich das abschalten?

Laughing Na, haben wir denn wieder mal aufmerksam mitgelesen? Laughing

Wink Übrigens: alles aus dem Verziechnis /root/Startup zu löschen ist sicher keine gute Idee - zumindest dann nicht, wenn das über Tests -ohne Speicherdatei- hinausgeht, oder gar ein solches Remaster angefertigt wird. Aber, das weißt Du ja sicher... Wink

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 03 Apr 2013, 14:41    Post_subject:  

Quote:
Quote:
Ich bemühe mich FÜR LAZY-PUPPY, aber Ihr erleichtert keineswegs die Aufgabe...

Einfach die Datei /usr/bin/firstrun umbenennen in z.B. /usr/bin/firstrun_RENAMED und remastern. Ob Du das dann mit der Remaster Suite oder manuell per Hand erledigst, ist egal.

Also von dieser Zeile als Antwort auf meine Frage zu kommen ist eigentlich nur möglich, wenn man es fast schon selbst weiß, dass es was mit firstrun zu tun haben muss! Eine Antwort ohne zu wissen zu welcher Frage sie gehört, macht oft nicht so viel Sinn! Laughing

Inzwischen habe ich einen sehr einfachen Lösungsweg, wie man für einen Notebook die CPUfreq und den Modus beim Booten automatisch einstellt.
Wenn es jemand interessiert, dann bitte sagen, sonst spar ich mir die Erklärung, da ich keine Ahnung habe, ob es überhaupt außer Rainer und mir hier im deutschen Forum Nutzer / Leser in dieser Richtung gibt.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Karl Godt


Joined: 20 Jun 2010
Posts: 3972
Location: Kiel,Germany

PostPosted: Wed 03 Apr 2013, 15:33    Post_subject:  

Wolfgang : Ich habe eine Voll-Installation einer Lupu-5.1.1 Test Ausgabe (luci-218), da alle Pups ein wenig buggig sind, und ich mir die wenigen Fixe auch zumeist selber hinzimmern kann.
Jedenfalls wird /usr/bin/firstrun.sh von /root/Startup/fullstart ausgelöst.

Habe so meine Schwierigkeiten mit Lupus /sbin/pup_event_backend_modprobe_protect ,
welcher mit Lupu eingeführt wurde,
und mit Slacko wieder entschwand,
in der Gestalt, daß jetzt nach einem harten Ausschalten durch
Kernel-Panik wegen Reiserfs-Treiber beim mounten
einer mit Busybox mkfs.reiserfs formattierten Partition,
beim Laden von Nutzer-Gewählten Treibern, der Bootvorgang ewig pausierte, und ich dafür noch keine genauen Erklärungen habe (sehr selten, aber wiederholt).
Bin darum nicht gerade so der Fan von Lupu, und darum Träge, Lupu basierte Pupplets zu susern .

Kann darum auch wenig beitragen.
Aber ein wenig Deines Könnens könnte auch andere Leute in der Zukunft interessieren.
Pink Floyd wrote:
Wenn es jemand interessiert, dann bitte sagen, sonst spar ich mir die Erklärung, da ich keine Ahnung habe, ob es überhaupt außer Rainer und mir hier im deutschen Forum Nutzer / Leser in dieser Richtung gibt.
Back to top
View user's profile Send_private_message Visit_website 
R-S-H

Joined: 18 Feb 2013
Posts: 490

PostPosted: Wed 03 Apr 2013, 15:43    Post_subject:  

Hallo, Wolfgang.

der-schutzhund wrote:
Quote:
Quote:
Ich bemühe mich FÜR LAZY-PUPPY, aber Ihr erleichtert keineswegs die Aufgabe...

Einfach die Datei /usr/bin/firstrun umbenennen in z.B. /usr/bin/firstrun_RENAMED und remastern. Ob Du das dann mit der Remaster Suite oder manuell per Hand erledigst, ist egal.

Also von dieser Zeile als Antwort auf meine Frage zu kommen ist eigentlich nur möglich, wenn man es fast schon selbst weiß, dass es was mit firstrun zu tun haben muss! Eine Antwort ohne zu wissen zu welcher Frage sie gehört, macht oft nicht so viel Sinn!

Natürlich kommt man durch die zitierte Aussage ouis nicht auf die entsprechende Antwort - das sollte man aber auch gar nicht. Hätte man nur ouis letzten Absatz im Post oben drüber gelesen (zur Kenntnis genommen), wäre wohl durchauch deutlich geworden, worauf sich meine Antwort bezog.

oui wrote:
Ich habe schon ettliche Tage gemeldet, dass ich mit US-Keyboard nicht Deutsch schreiben kann, dass es aber eine US-Keyboard-Variante gibt, die das kann, bzw. ein deutschschweizerisches Keyboard dazu gibt, aber nicht eingegeben werden kann! Dann ist das Start-Fensterchen völlig für die Katze: soll ich in einer DEUTSCH Puppy-Varianten wirklich bestätigen, dass ich Deutsch will, und deutsche Uhrzeit, und ein anderes deutsches Keyboard, das man nicht bereitstellt (es gibt auch keine Auswahl für diese Versagensmeldung)??? Warum gibt es dann dieses Fensterchen überhaupt! Löscht doch endlich das hässliche Fenster, was de facto nur vortäuscht, man könnte was machen, aber man kann de facto gar nichts sinnvolles... Oder soll ich da gerade, im deutschen Puppy die spanische Tastatur anwählen Laughing Rolling Eyes ?

Oui hat es schließlich sofort verstanden.

oui wrote:
Hallo Rainer

Vielen Dank wirklich!

Und schließlich ist es ja Dein Forumsteil, in welchem die entsprechende Frage sowie die Antwort gestellt bzw. gegeben wurden - und der Eigner eines solchen Forumsteiles, sollte sich zumindest für die Beiträge anderer Forumsmitglieder interessieren, die jene in eben seinem Forumsteil veröffentlichen!

Hatte sich nicht schon einmal ein englischsprachges Forumsmitglied verwundert gefragt, ob Du Dich überhaupt für die gegebenen Antworten in einem Deiner englischsprachigen Forumsteile interessierst?

Ich glaube, mich an einen entsprechenden Post erinnern zu können und wie Du ja inzwischen mehrfach feststellen durftest: mein Gedächtnis läßt mich wahrhaft selten im Stich (ich hoffe, das bleibt auch noch ein paar Jährchen so - jünger werden wir ja alle nicht!).

Egal, zitiert hatte ich ouis Aussage deshalb, da ich sie als lächerlich empfand, denn schließlich habe ich ihn bestimmt zweimal gebeten, Screenshots zu posten, damit ich weiß, was er meint. Deshalb habe ich sie auch zweimal zitiert!

der-schutzhund wrote:
Inzwischen habe ich einen sehr einfachen Lösungsweg, wie man für einen Notebook die CPUfreq und den Modus beim Booten automatisch einstellt.
Wenn es jemand interessiert, dann bitte sagen, sonst spar ich mir die Erklärung, da ich keine Ahnung habe, ob es überhaupt außer Rainer und mir hier im deutschen Forum Nutzer / Leser in dieser Richtung gibt.

Ich denke mal: hake es einfach ab!

Es gibt keine deutschsprachigen LazY Puppy Anwender, die gleichzeitig aktive Forumsmitglieder sind. Zwar ist bisher noch jedes deutschsprachige LazY Puppy ISO mehr als 100 mal heruntergeladen worden, aber wie Du ja selbst weißt, beläuft sich die Anzahl derer, die im deutschsprachigen LazY Puppy Forum Beiträge veröffentlichen und sich als Bastler, Schrauber etc. an LazY Puppy zu erkennen gaben, auf nicht mehr und nicht weniger als: 0 !

Also, mach 'nen Haken dran und nutze die Zeit für etwas sinnvolleres!

Ich habe hier inzwischen wohl eine recht stabile Lösung, Systemeinstellungen speichern und laden zu können, ohne die herkömmliche Speicherdatei verwenden zu müssen, die mir überraschenderweise sogar das eine oder andere Remaster erspart!

Ich mache einfach einen Rechtsklick auf /root/.my-sfs-scripts und markiere dieses Verzeichnis zur Übernahme in das persönliche Datenmodul. Dadurch habe ich immer die aktuellsten Startskripte im System zur Verfügung. Nie wieder ein neues Remaster nur wegen einiger neu erstellter Starskripte (alle paar Monate dann mal eines) - das ist wirklich cool! Very Happy Cool

Karl Godt wrote:
Kann darum auch wenig beitragen.
Aber ein wenig Deines Könnens könnte auch andere Leute in der Zukunft interessieren.

Ja, das könnte schon sein. Aber diese Leute können sich dann ja in der Zukunft melden.

Wie gesagt, Wolfgang: mache einen Haken dran, mach zu, mach Schluß, kümmere Dich um Dein PhyTechL und was Du sonst noch so daraus machen kannst.

Alles andere ist Zeitverschwendung!

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy Home
The new LazY Puppy Information Centre

Back to top
View user's profile Send_private_message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 04 Apr 2013, 09:18    Post_subject:  

Die Firewall kann nun auf Wunsch beim Booten automatisch ohne jede Auswahl oder Bestätigung aktiviert werden.....
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 2 of 2 Posts_count   Goto page: Previous 1, 2
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0838s ][ Queries: 12 (0.0042s) ][ GZIP on ]