Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sun 28 Aug 2016, 10:08
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Arbeitgeber kontrolliert den Browserverlauf...
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [3 Posts]  
Author Message
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2893
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Fri 12 Feb 2016, 21:24    Post subject:  Arbeitgeber kontrolliert den Browserverlauf...
Subject description: Employer controls the browser history ...
 

hier lesen!

... in SEINEM System

Quote:
Beim Browserverlauf handele es sich zwar um personenbezogene Daten, in deren Kontrolle der Arbeitnehmer nicht eingewilligt habe. Die Datenverwertung sei jedoch zulässig, weil das Gesetz solch eine Missbrauchskontrolle auch ohne eine Einwilligung des Betroffenen erlaube und der Arbeitgeber keine Möglichkeit gehabt habe, die unerlaubte Internetnutzung mit anderen Mitteln nachzuweisen.


Was wird daraus, wenn der Arbeitgeber in Puppy vom USB-Stick oder der CD surft?

hier auch lesen

~~~

read here!


... In HIS Company System


[quote] When browsing history, although it is personal data, have not agreed to their control of workers. However, the data recovery is admissible, because the law permitting such an abuse of dominance without consent of the person concerned and employers had no way to prove the unauthorized Internet use by other means. [/ quote]

What will happen if the employer is surfing with Puppy from a USB stick or CD?
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 1209
Location: Germany

PostPosted: Sun 14 Feb 2016, 23:20    Post subject:  

Ich kann daran nicht wirklich etwas Schlimmes erkennen!

Wer nicht will, daß der Arbeitgeber weiß. auf welchen Seiten man im Internet unterwegs ist etc.pp. der soll eben Zuhause seine Internetangelegenheiten erledigen - oder eben in den Pausen sein SmartPhone dazu verwenden.

Außerdem denke ich, daß das ziemlich dreist ist, für private Angelegenheiten, das Equipment, die Onlinegebühren und die Stromkosten des Arbeitgebers zu verwenden.

Es würde ja schließlich auch niemand auf die Idee kommen, sein privat verwendetes Smartphone täglich an den Steckdosen des Arbeitsplatzes aufladen zu wollen - oder etwa doch?

Allesamt miese Charaktere, die sich über Zumwinkel und Hoeneß das Maul zerreißen, aber selbst schon bei derartig kleinen Vorteilsnahmen die eigenen Finger nicht stillhalten können.

Widerlich!

Einfach nur widerlich!

_________________
RSH

T.O.P.L.E.S.S. - the Multi-Language Puppy Linux Wrapper.

Zivilcourage bringt nichts als Ärger ein!
Back to top
View user's profile Send private message 
Laie

Joined: 20 Jan 2008
Posts: 307
Location: Germany

PostPosted: Wed 17 Feb 2016, 11:04    Post subject:  

Ich hätte es wahrscheinlich etwas höflicher ausgedrückt, Rainer,
stimme Dir aber grundsätzlich zu.
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [3 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0414s ][ Queries: 11 (0.0034s) ][ GZIP on ]