Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Wed 22 Nov 2017, 05:37
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Aktuelle Entwicklungen von Puppy
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 3 [32 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Author Message
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sun 23 Jul 2017, 17:51    Post subject:  Aktuelle Entwicklungen von Puppy
Subject description: Nach längerer Abwesenheit würde ich gerne mal was aktuelles erfahren
 

Hallo zusammen,

hier im deutschen Forum ist es ja noch stiller geworden als es früher schon war. Wie ist denn der Stand der Entwicklungen bei Puppy?
Welches sind denn im Augenblick die neuesten Versionen?
Kann mir dazu jemand was sagen?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
linuxcbon

Joined: 09 Aug 2007
Posts: 1165

PostPosted: Sun 23 Jul 2017, 20:36    Post subject:  

Du wirdst es selber sehen. Smile
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 04:33    Post subject:  

linuxcbon wrote:
Du wirdst es selber sehen. Smile

Da mit kann ich jetzt ja nicht so ganz viel anfangen!
Back to top
View user's profile Send private message 
linuxcbon

Joined: 09 Aug 2007
Posts: 1165

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 05:51    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Da mit kann ich jetzt ja nicht so ganz viel anfangen!

Es gibt Quirky Xerus 8.2 for x86_64 . Das ist die letzte Version von Barry Kauler (the big boss). Die finde ich extrem extrem gut, die kann ich nur empfehlen. Cool Du kannst die testen und sehen ob sie dir gefällt.
http://barryk.org/news/?viewDetailed=00609
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 08:33    Post subject:  

Das ist doch jetzt eine brauchbare Info!
Die läuft aber nur auf 64Bit PCs wenn ich das richtig gelesen habe?
Ich bräuchte auch was für 32Bit weil wir noch viele ältere PCs damit verwenden!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 08:43    Post subject:  

Ich nochmal,

habe gerade gelesen, dass es mit change_kernels-1.0.pet möglich ist Tahr 6.0.2 einen neuen kernel zu verpassen? Das wäre ja einigermaßen genial weil ich mit meinem System bisher wirklich sehr zufrieden war nur langsam gibt es mit manchen neuen Programme Probleme weil z.B. bei gtk (glaube darum ging es) nicht mehr alles funktioniert.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 17:39    Post subject:  

Hallo Wolfgang.

Wenn's mit neueren Programmen und GTK ein Problem gibt, dann liegt es wohl daran, daß GTK3 benötigt wird. Puppy kommt aber immer noch nur mit GTK2.

Ansonsten würde ich empfehlen, mich langsam aber sicher nach einem anderen Linux umzusehen. Die meisten haben es wohl noch nicht so recht mitbekommen, aber Puppy ist definitiv am Ende angekommen - sprich: tot (so wie der Kommunismus, der Kapitalismus, das digitale Zeitalter, die EU und andere, ähnliche, im letzten Aufbäumen befindlichen Staatenverbunde).

Ich selbst z.B. kann für Versionen nach Tahr nichts mehr entwickeln, denn die Woof-CE-Typen haben sich alle Mühe gegeben, Inkompatibilitäten zu früheren Versionen zu entwickeln. So komme ich z.B. nicht mehr mit meinem GPRS-USB-Modem ins Internet, da es schlicht nicht mehr erkannt wird. Angeblich zu alte Technik! Laughing

So behalte und arbeite ich mit meinem LazY Puppy 5 (auf tahr 6.0.2 basierend), solange es auf meinen PCs läuft - auf neuere Programme zu verzichten fällt mir hierbei nicht allzu schwer.

Edit:

Vielleicht solltest Du einmal ein DOG OS ausprobieren (DebianDog, XenialDog etc.pp.). Sind zwar keine Puppies, aber sehen so aus und sind wohl an Puppy angelehnt. Aber Vorsicht: dort wird scharf geschossen!

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 18:27    Post subject:  

Hallo Rainer,

was Puppy angeht habe ich auch so den Eindruck das so langsam Ende ist. Das Problem ist aus meiner Sicht, dass Alles, was schon mal gut lief, von einer Version zu einer anderen komplett neu angepasst werden muss!
Irgendwie sehr schade bei der vielen Arbeit die ich / wir uns mit der Version für die Schule gemacht habe / haben!
Bis jetzt läuft es absolut gut aber die Probleme werden bezüglich neuer Software mit der Zeit kommen und es geht jetzt schon langsam los wenn bestimmte Funktionen nicht mehr gehen.

Langfristig hatte ich an Ubuntu gedacht und dann nochmal ein System aufbauen was ähnliche Fähigkeiten hat wie mein aktuelles!
DOG OS hört sich erst mal wieder exotisch an!

Geht es darum: https://debiandog.github.io/doglinux/

LG

Wolfgang

Last edited by der-schutzhund on Mon 24 Jul 2017, 18:37; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 18:32    Post subject:  

Die DOGs folgen aber einigermaßen dem SFS-Konzept - soviel ich mitbekam.
_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
linuxcbon

Joined: 09 Aug 2007
Posts: 1165

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 19:14    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Ich bräuchte auch was für 32Bit weil wir noch viele ältere PCs damit verwenden!

Wenn du einen 32 bit Puppy brauchst, es gibt Slacko 6.3.2
http://distro.ibiblio.org/puppylinux/puppy-slacko-6.3.2/32/
Es gibt weniger und weniger 32 bit Versionen, die Zukunft ist für 64 bit.
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Mon 24 Jul 2017, 19:43    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Geht es darum: https://debiandog.github.io/doglinux/

Ja.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 25 Jul 2017, 05:50    Post subject:  

Hab mir mal eine CD vom TrinityDOG erstellt und erste Test gemacht.
Sieht wirklich alles sehr gut aus:
- aktueller kernel
- Pflege bis mindestens 2022
- Es gibt Funktionen für das Sfs-Handling
- läuft unter 32Bit
- hat eine Verwaltung für User-Gruppen (wenn ich das richtig verstanden habe)

- eine deutsche Sprachunterstützung gibt es bestimmt auch?

Die Frage ist, lässt sich TrinityDOG auch unter UEFI booten?
Wenn ja dann wäre das ja ein neue Basis für das neue PhyTech2017

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Tue 25 Jul 2017, 15:00    Post subject:  

Deutsche Sprachunterstützung gibts dann wohl direkt bei debian.

Meine Programme werden wohl eher nicht funktionieren, weshalb Du Dir dann selbst etwas in der Art entwickeln, oder eben mit dem Vorhandenen zufrieden sein mußt.

Ich mache auf jeden Fall nichts mehr.

Habe schon seit Monaten nicht mehr programmiert und bin jetzt wieder Nur-Anwender.

UEFI gibt es doch auf Deinen alten Rechnern garnicht.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 25 Jul 2017, 15:27    Post subject:  

Quote:
Habe schon seit Monaten nicht mehr programmiert und bin jetzt wieder Nur-Anwender.

Genau wie ich!

Quote:
UEFI gibt es doch auf Deinen alten Rechnern garnicht.

Bis jetzt nicht aber ich mach mir nur die Arbeit wenn das neue System auch mit UEFI zurecht kommt sonst macht das für die Zukunft keinen Sinn!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Tue 25 Jul 2017, 22:25    Post subject:  

Da Du ja schon eine CD von TrinityDog hast, kannst Du UEFI Boot leicht herausfinden. Einfach auf einem UEFI BIOS Rechner die CD booten oder im Forum nachfragen.

Mein LazY Puppy 5 (auf Tahr 6.0.2 basierend) ist wohl grundsätzlich das letzte Linux, das ich überhaupt verwenden werde. Alle späteren Puppies erkennen mein GPRS USB Modem nicht mehr und bei den großen Distributionen wie Ubuntu verhält es sich ebenso.

Wenn man keine Möglichkeit hat, Programme für ein Betriebssystem aus dem Internet herunterzuladen, dann ist jedes Betriebssystem nur noch halb soviel wert bis Schrott.

Zum Glück habe ich mein LazY Puppy 5 mit allen notwendigen Programmen versorgen können, sodaß ich hoffe, mir bis zu meinem eigenen Ableben weiteren Linux-Ärger ersparen zu können.

Sollten meine Rechner vorher den Geist aufgeben und es keine gebrauchten PCs mehr geben, mit denen ich LazY Puppy 5 verwenden kann, dann kann mir die Computerwelt den Schuh aufblasen und den Buckel herunterrutschen.

Was mich wirklich am meisten nervt: kaum ist man eine Woche nicht im Netz, wird der Browser als veraltet bemängelt und werden Funktionen des Browsers (z.B. Flash Player) automatisch deaktiviert und gesperrt.

Auf Technik, die mich bevormunden will, kann ich gut verzichten, denn da stehe ich schon bei Menschen nicht drauf.

UEFI ist wohl auch so eine Bevormundungstechnik.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 3 [32 Posts]   Goto page: 1, 2, 3 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0477s ][ Queries: 11 (0.0044s) ][ GZIP on ]