Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 27 Nov 2014, 12:11
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Muppy 0.8 DE
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 1 of 1 [2 Posts]  
Author Message
Stevensugar

Joined: 16 Jan 2008
Posts: 1

PostPosted: Wed 16 Jan 2008, 10:10    Post subject:  Muppy 0.8 DE  

Hey!

Ich habe vor kruzem ein Lifebook B2562 bekommen mit einem 700Mhz Pentium III Mobile und 256mb Ram. Nun ist dort Win XP installiert, was einfach superlahm ist. Ich habe nun von Muppy Linux gehört bzw. vom Mini Muppy, welches ich gerne ausprobieren würde.
Die Images habe ich mir auch schon besorgt und wollte nun das Mini Muppy erstmal auf den USB Stick kopieren und ausprobieren. Hab den Stick in Fat32 formatiert und die 170MB große iso direkt auf den Stick entpackt, unter BIOS die reihenfolge auf USB gestellt und er findet den Stick auch, aber bootet nicht davon, fehlt mir noch irgentwas wichtiges zum booten vom USB Stick?

Wenn ich vom USB Stick starte passiert ja auch nix mit meinem WIN XP oder?

vielen Dank im voraus
Back to top
View user's profile Send private message 
MU


Joined: 24 Aug 2005
Posts: 13644
Location: Karlsruhe, Germany

PostPosted: Thu 17 Jan 2008, 00:15    Post subject:  

Hallo,
ich habe selbst noch nicht von USB gebootet.
Daher kann ich nur allgemeine Hinweise geben.

Es gibt 2 Wege, Muppy zu installieren.
1.) Starte von CD.
Rufe im Menü den Universal installer auf.
Dieser bietet Installation auf verschiedene Medien an, Festplatte, USB-Stick etc.

2.) Manuell.
Es reicht, 4 Dateien aufs Medium zu kopieren.
vmlinuz
initrd.gz
msy_080.sfs
zmsy_080.sfs

Das Problem ist dann die Boot-Fähigkeit.
Bei einer Installation auf die Festplatte installiert man sich üblicherweise den Bootmanager Grub, und trägt in seine Konfigurationsdatei vmlinuz und initrd.gz ein.

Grub kann auch unter Dos als Programm gestartet werden, so daß man ihn nicht fest "installieren" muß.
Festinstallation:
Beim Computerstart erscheint ein Auswahlmenü "Windows oder Muppy".
Start von Dos: Man muß Windows in den Dos-Modus beenden, und dann Grub.exe starten.

Anstatt Grub kann man auch linld.com, loadlinux.sys oder syslinux verwenden.

Bei USB ist es im Prinzip dasselbe, mit einem Unterschied.
Unter Dos gibt es keine USB-Treiber.
Grub würde den Stick also nicht finden.

Aus diesem Grund sich einige Tricks nötig.
Was genau der Universal-Installer an bootfähigen Dateien auf den Stick kopiert, kann ich nicht sagen.
Wenn möglich, nutze den Weg über die StartCD mit dem Universal Installer.
Sonst kann ich nur aufs Forum verweisen, hier gibt es auch Beiträge, wie man ohne CD-Laufwerk auf USB-Sticks installieren kann.
Es wird aber ein wenig Tüftelei erfordern.

Hier ist ein englischer Beitrag, der die Problematik beschreibt.
http://puppylinux.org/wikka/USBBoot

Gruß, Mark
Back to top
View user's profile Send private message Visit poster's website 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 1 of 1 [2 Posts]  
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0422s ][ Queries: 11 (0.0029s) ][ GZIP on ]