Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Sun 21 Dec 2014, 19:57
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Firefox Autostart (solved)
Moderators: MU
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
Page 1 of 2 Posts_count   Goto page: 1, 2 Next
Author Message
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Sat 05 Mar 2011, 08:38    Post_subject:  Firefox Autostart (solved)  

Hallo Gemeinde, ein Linux-Newbie braucht Hilfe,
ich habe ein Lucid Puppy 5.2 auf einem USB-Stick und darin den Firefox 3.6.13 installiert. Für einen Einsatz auf einem Museums-PC habe ich durch das Add-on "full fullscreen" und "perma tabs" die notwendigen Einschränkungen im FF eingestellt. Das funktioniert auch bestens, wenn ich den Firefox aus dem Hauptmenü oder durch LinksClick im Verzeichnis /.usr/lib/firefox/firefox aufrufe. Beim Autostart-Aufruf mit einer Datei im Ordner Startup mit "/.usr/lib/firefox/firefox" wird der Firefox zwar aufgerufen, aber nicht im Vollbildmodus. Auch wenn ich den Pfad im Script mit /usr/lib/firefox/firefox (Installationspfad) angebe, passiert das Gleiche.
Was mache ich da falsch?
Gruss
seefunker

Edited_time_total
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Sat 05 Mar 2011, 09:15    Post_subject:  

Naja /.usr/lib/....
gibt es ja auch nicht.
/usr/lib... ist richtig.

Das wird es aber wohl nicht sein, sondern ein Tippfehler hier? Smile

Stell mal sicher, daß du den FF, bevor du ihn schließt und das BS herunterfährst, auf Vollbildmodus steht. Dann Neustart.

Möglicherweise hilft auch im Script vor dem Befehl /usr/lib/firefox/firefox
einen sleep Befehl einzugeben, damit FF nicht mit anderen Startprogrammen kollidiert.
sleep 10 müßte mehr als genug sein.

Oder letzte (mögliche) Idee, ergänze den Befehl so
...firefox -width X -height Y &
wobei du die X und Y Werte durch Experimentieren finden müßtest.
Back to top
View user's profile Send_private_message 
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Sat 05 Mar 2011, 14:18    Post_subject:  

Danke für die schnelle Antwort, hat aber leider nicht geholfen.
Mit dem /.usr/.... hast Du schon Recht.
Ich habe nun das lupusave-file erst einmal gelöscht und alle Einstellungen neu gemacht. Dann habe ich vom Button Defaultbrowser einen Symlink in den Startup-Ordner gelegt. Wenn ich auf den Link clicke macht der Firefox genau das, was ich will . Wenn ich jedoch einen Neustart des Systems mache ist wieder die gleiche Ka.....
Dann habe ich im Startup-Ordner ein neues Scriptfile erstellt, Permission YES und den Inhalt aus dem Button DefaultBrowser reinkopiert, also
#! /bin/sh
exec firefox "$@"

Clicke ich links drauf, alles paletti, mache ich einen Neustart des Systems....
Was läuft bei der Abarbeitung des Inhaltes des Startup-folders anders als bei einem direkten Mausclick auf die entsprechende Scriptdatei ?
Gruss
seefunker
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2169
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Sat 05 Mar 2011, 18:25    Post_subject:  

Hallo

ich weiss nicht warum Du diese Gymnastik machst, wo wahrscheinlich niemand Vorerfahrung haben wird,

ersten Firefox, ist ein outsider in Puppy
zweitens autostart gerade vom outsider
drittens in ein bestimmtes Format...

vor langer, langer Zeit hatte jede Graphik-Anwendung in Linux eine Einstellungsdatei irgendwo im System, die gerade solche Parameter regelte.

war eine versteckte Datei, also muss man auf der Auge in ROX clicken, um sie zu sehen. deren Name fängt mit einem Punkt an. der Name muss an der Anwendung erinnern

dann ist der Standard Windows Manger JWM

die JWM-Einstellung erfolgt in einer Datei .jwmrc

diese .jwmrc darf Unterdateien aufrufen. Puppy macht, leider, denn es ist völlig unnötig und ist eher verwirrend, reichlich Gebrauch davon. die .jwmrc wird vollautomatisch von Puppy erstellt und befindet sich in /root

an sich kann man alles in .jwmrc machen. JWM ist in Anbetracht dessen, dass es der kleinste Windowmanager ist, mehr als G E N I A L !

deshalb gibt es auch drin die Mittel für Autostart Wink

und zwar hier:

Quote:
<StartupCommand>
</StartupCommand>


dazwischen eine Zeile ähnlich den anderen Zeilen in .jwmrc aber eine Icon- und Namens-Verwaltung kann man sich da schenken, da es sofort losgehen soll, bevor man irgendetwas sieht, also es bleibt ein 'exec pipapo'-Befehl meistens übrig...

da aber .jwmrc oft von Puppy, ohne manuelle Änderungen beizubehalten, oft aktualisiert wird, muss Du erlernen, wie man mit .jwmrc in Puppy umgeht, und das geht mir für heute zu weit. einige Kommentare in .jwmrc selbst helfen da auch weiter. bitte lesen!

viel Glück!

salut
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 02:56    Post_subject:  

Hallo seefunker,

das empfinde ich jetzt als richtige Herausforderung und habe deshalb etwas experimentiert:

meine Puppies sind alle frugal auf einer Linuxpartition installiert. Dort habe ich in Lucid 252 (sollte in 520 genauso funktionieren) FF nicht in /usr/lib, sondern auf /mnt/home installiert (das mache ich grundsätzlich so). In /root/Startup habe ich mein Startscript mit diesem Eintrag

Code:
sleep 10
/mnt/home/firefox/firefox


ganz am Ende versehen (da sind noch andere Befehle vorher drin, vorallem um PPPoe und conky zu starten; das dürfte aber hierfür unerheblich sein).

Dann habe ich folgende Voraussetzungen geschaffen:
1. Firefox eingestellt auf "Chronik speichern" und auf "Fenster und Tabs der letzten Sitzung anzeigen".
2. Keine weitere Addons, wie du sie erwähnst. Keine Änderung von .jwmrc.
3. Firefox im Vollbildmodus manuell gestartet und so geöffnet gelassen, oder
4. Firefox im Vollbildmodus manuell gestartet und so wieder geschlossen.

Danach Neustart.

Ergebnis: FF öffnet sich automatisch im Vollbildmodus mit den Tabs geöffnet, die vorher auch geöffnet waren, unabhängig davon ob zuletzt 3. oder 4. bestand.

Es funktioniert also ohne große Anstrengung.

Wenn ich Vollbildmodus schreibe, dann meine ich den Modus, bei dem FF den ganzen Bildschirm ausfüllt (Klick aufs Quadrat oben rechts) mit sichtbarem Rahmen.
Solltest du den Kioskmodus ohne Rahmen meinen (F11), kann ich dir nur diese Seite empfehlen
http://stlouis-shopper.com/cgi-bin/mozdev-wiki/kiosk-wiki.pl
denn dann wird es etwas komplizierter.

Schlußfolgerung:
Wenn es bei dir nicht klappt, dann könnte entweder die Einstellung in FF oder die Plazierung des FF Ordners ausschlaggebend sein. Oder die USB Installation...??

Wichtig scheint auch zu sein, daß der Befehl im Script nicht mit anderen zu zeitnah kommt, deshalb sleep 10. Ich hatte zunächst FF vor conky starten lassen, und dann kam zwar FF richtig hoch, aber conky nicht. Frag mich nicht warum.
Probiere es mal aus!
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2169
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 05:24    Post_subject:  

Guten Tag wuwei

also, ich mache das schon länger in .jwmrc mit Skype und mit Ayttm (Puppy) bzw. Pidgin (Fatdog64)

klappt wunderbar ohne schnickschnack

Skype hat sogar eine interne Einstellung 'als Ikon verkleinert starten', d.h. man kann sogar ganz gezielt wählen, wie man startet unabhängig vom Zustand wie man das System verliess...

nur die anderen Programm-Autoren haben sich nicht so professionelle Gedanken gemacht, wie die Skype-Autoren...

allerdings hatte Linux eindeutige Steuerungshilfen

in bin überzeugt, dass sie noch funktionieren würden, nur dass solche Mittel in Vergessenheit geraten sind. ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr wie das geht, aber man findet es leicht in alten Bücher (im Internet!) raus...

salut
Back to top
View user's profile Send_private_message 
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 05:56    Post_subject:  

Hallo wuwei, hallo oui,
Danke für Eure ausführlichen Antworten und Eure Bemühungen.
Ich werde Euren Hinweisen folgend weiter experimentieren.
Meinen bescheidenen Linux-Kenntnissen geschuldet, habe ich die Installation des Firefox Puppy überlassen und nur den Startup-Symlink hinzugefügt. An .jwmrc habe ich auch nix geändert, habe mir nur dort den Installations-Pfad rausgeholt. Und beim Anclicken des Scriptfiles im Autostartordner funktioniert es ja auch, nur beim Neustart des Systems halt nicht. Auf die Addons full fullscreen und perma tabs kann ich leider auch nicht verzichten, da bei einfachem Versetzen des FF in fullscreen immer noch die Adressleiste zu sehen ist und bei mehreren geöffneten Tabs durchaus der falsche Tab gelöscht werden könnte. Das darf in meiner Anwendung nicht sein.
Ich will mich auch noch mal in den Kiosk-Modus vertiefen. Leider bin ich in unserer Truppe absolutes Einzelkämpfer, aber macht nix.
Also, ich melde mich wieder.
Einen schönen Sonntag
seefunker
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 06:33    Post_subject:  

Oha....

hier liegt wohl der Hund Smile begraben:
Quote:
Und beim Anclicken des Scriptfiles im Autostartordner funktioniert es ja auch, nur beim Neustart des Systems halt nicht.


Die Scriptdatei mußt du ausführbar machen. Das geht über Rechtsklick darauf - Permissions - yes

Vielleicht ist das schon alles?
Back to top
View user's profile Send_private_message 
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 07:14    Post_subject:  

Nein leider auch nicht,
die Permissions hatte ich schon beachtet.
(War ein paar Jahre Systemadimin, allerdings in einem Windows-System, da wird man geheilt mit Permissions..., habe aber eben die Linux-Welt stark vernachlässigt, Asche auf mein Haupt ...)
Habe sogar im Startup-Folder das Script firewallstaterun umfunktioniert, da ich für meine Zwecke auf firewalls verzichten kann. Aber auch nix, clicke ich das file an, ist ok. Lasse ich einen Neustart machen, ists wieder nix
Vielleicht beschäftige ich mich doch noch mal mit einer frugal Installation.
Bei der automatischen Installation von Puppy wird mir scheinbar viel "gestreut". Merkwürdig ist nämlich, dass beim Hochfahren der FF kurzzeitig im fullscreen öffnet und sofort wieder in den Normalmodus zurückschaltet. So, als würde sich eine andere Instanz darüberlegen, na ja "Komputer sind eben doch alle doof".
Gruss
seefunker
Back to top
View user's profile Send_private_message 
wuwei


Joined: 15 Sep 2007
Posts: 774
Location: de

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 07:47    Post_subject: Puppy Manuelle Frugale Installation  

Da könntest du recht haben mit der Installationsform.

Nur so zur Info:

Mit den verschiedenen Puppy-Installations-Varianten habe ich mich seit den Zeiten von Version 217 herumgeschlagen und nach diversen Irrungen bin ich auf dieser gelandet:
Frugale manuelle Installation

Das geht so:

1. Start der LiveCD
2. mit gparted die FP partitionieren, dabei 1x Swap und 1x Linuxpartition anlegen
3. Mit "Menu-system-grub bootloader config" Grub und den Ordner /boot auf der Linuxppartition anlegen. Im Verlauf "simple" und "MBR" wählen.
4. Einen Ordner auf der Linuxpartition anlegen mit einem kurzen Namen für das zu installierende Puppy, zB "520" oder "Lucid".
5. ISO der Puppy Version öffnen durch Anklicken.
6. In den Ordner von 4. 3 oder 4 Dateien aus dem ISO kopieren. initrd.gz, vmlinuz, und die eine oder zwei Dateien mit .sfs
7. /boot/grub/menu.lst anpassen auf das neue Puppy. Für Puppy 520 etwa so je nach Plattengeometrie

Code:
# Linux bootable partition config begins
  title Puppy 520 Frugal-ext3 (on /dev/sdb5)
  rootnoverify (hd1,4)
  kernel (hd1,4)/luci/vmlinuz PMEDIA=atahd PDEV1=sdb5 psubdir=luci
  initrd (hd1,4)/luci/initrd.gz
# Linux bootable partition config ends


8. Neustart ohne Speichern der CD in einen pupsave file.
9. Beim Bootvorgang das neue Puppy auswählen
10. Nach Erscheinen des Desktops das Puppy einrichten und beim ersten Herunterfahren als Datei in den angelegten Ordner speichern.

Der ganze Vorgang dauert höchstens 15 Minuten und bei einem weiteren Puppy fallen die Schritte 1-3 ganz weg. Man kann dann immer aus einem vorherigen Puppy manuell das nächste anlegen, ohne jede CD.

Wenn du ein eingerichtetes Puppy auch auf einen anderen PC haben willst, dann einfach den Inhalt der Linux Partition auf Datenträger kopieren und auf PC2 einrichten.
Willst du Puppy mobil mitnehmen und einsetzen, dann über Menu-Setup eine neue CD remastern.

Trés simple!
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2169
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 09:25    Post_subject:  

hallo

seefunker wrote:
Merkwürdig ist nämlich, dass beim Hochfahren der FF kurzzeitig im fullscreen öffnet und sofort wieder in den Normalmodus zurückschaltet.


das ist es vermutlich: Deine Versuche und die Tatsache, dass auch FF alte Einstellungen merkt macht es wahrscheinlich, dass mehrere Einstellungsfolgen sich überlagern

kannst folgenden Versuch machen: eine andere Version von FF (ich weiß, ist etwas alt diese Version) diesmal ganz bewusst installieren, nicht von Puppy Wink > starten >> edit oder tools je nach version >>> einstellungen, prüfen das nichts automatisch startet

die Option 'merken' beim Verlassen mit Nein beantworten

und dann nur in .jwmrc den autom. Start vorgeben!

früher konnte man sogar X mit einer bestimmten Anwendung starten und diese war auch Vollfenster!

salut
Back to top
View user's profile Send_private_message 
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Sun 06 Mar 2011, 17:47    Post_subject:  

Hallo wuwei, hallo oui,
Danke Euch für die Tips, sie waren am Ende schon hilfreich bei meinen manchmal "Blindflügen" in Puppy. Ich habe das Problem nun scheinbar gelöst, in dem ich ein Symlink direkt auf das firefox- exec-file im Installationsordner gelegt habe. Nun startet der FF beim Hochfahren und fährt auch artig in den fullscreen-Modus.
oui, Du wirst Recht haben, dass sich verschiedene Start-cmd überlagern. Ich habe nur nicht exakt rausbekommen welche.
Aber der Zweck heiligt die Mittel. Ich werde den PC noch einige male testen und dann im Museum aufbauen.
Danke nochmals und der thread kann geschlossen werden.
Gruss
seefunker
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Laie

Joined: 20 Jan 2008
Posts: 295
Location: Germany

PostPosted: Mon 07 Mar 2011, 05:33    Post_subject:  

Hi seefunker,
üblicherweise werden die Threads hier nicht geschlossen.
Es wäre allerdings für andere Nutzer hilfreich,
wenn Du ein "(solved)" bzw. "(gelöst)" in den Thread-Titel hineineditieren würdest.

PS: In welches Museum darf ich nun kommen, um die Lösung zu bewundern?
Back to top
View user's profile Send_private_message 
seefunker

Joined: 05 Mar 2011
Posts: 7

PostPosted: Mon 07 Mar 2011, 10:43    Post_subject: Firefox Autostart (solved)  

Hi,
man ist ja noch lernfähig....
Wir sind der Verein der ehemaligen Funkoffiziere der Handels- und Fischereiflotte und haben eine eigene Ausstellung "100 Jahre internationaler Seefunk" auf dem Traditionsschiff Typ Frieden in Rostock
have fun
seefunker
Back to top
View user's profile Send_private_message 
oui

Joined: 20 May 2005
Posts: 2169
Location: near Woof (Germany) :-) Acer Laptop emachines 2 GB RAM AMD64. franco-/germanophone, +/- anglophone

PostPosted: Mon 07 Mar 2011, 15:45    Post_subject:  

wuhaoh!

sage ich nur

gibt es ein besonderes Datum?

interessiert bestimmt viel mehr Leute ausserhalb Rostock!

viel Glück mit diesem Unternehmen...
Back to top
View user's profile Send_private_message 
Display_posts:   Sort by:   
Page 1 of 2 Posts_count   Goto page: 1, 2 Next
Post_new_topic   Reply_to_topic View_previous_topic :: View_next_topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

Rules_post_cannot
Rules_reply_cannot
Rules_edit_cannot
Rules_delete_cannot
Rules_vote_cannot
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.0949s ][ Queries: 11 (0.0038s) ][ GZIP on ]