Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Thu 24 Apr 2014, 15:59
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 48 of 50 [739 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 46, 47, 48, 49, 50 Next
Author Message
rastlos

Joined: 09 Nov 2013
Posts: 6

PostPosted: Thu 28 Nov 2013, 17:33    Post subject:    

Hallo RSH - danke Smile
mit der Anleitung hat es geklappt und ich schreibe gerade vom Netbook nach erfolgreichem Start von ssd (die hat nur 8 GB) und Browseraktualisierung Very Happy

Jetzt kann ich mich am Wochenende darum kümmern, alles hübsch einzurichten und per try and error wieder was dazu zu lernen

Gruß
Rastlos
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Thu 28 Nov 2013, 18:09    Post subject:  

rastlos wrote:
Hallo RSH - danke Smile
mit der Anleitung hat es geklappt und ich schreibe gerade vom Netbook nach erfolgreichem Start von ssd (die hat nur 8 GB) und Browseraktualisierung Very Happy

Jetzt kann ich mich am Wochenende darum kümmern, alles hübsch einzurichten und per try and error wieder was dazu zu lernen

Gruß
Rastlos

Sehr schön!

Noch etwas zu LazY Puppy und seinen Programm-Modulen.



LazY Puppy Repository

Im LazY Puppy Repository bei smokey01.com/RSH/ sind wesentlich mehr Programm-Module verfügbar, als in LazY Puppy 2.0.2-005 über die vorhandenen Startskripte zur Verfügung stehen.

Vermutlich wird nicht Alles auf die 8GB SSD Festplatte passen, sodaß ich empfehle, die Programm-Module nicht manuell von dort herunterzuladen, sondern bei Bedarf über die entsprechenden Menüeinträge (alles Weitere geschieht dann automatisch - Startpartition einhängen/einbinden/mounten!!!) herunterladen zu lassen.



MD5-Summenprüfung

Bei einigen Programm-Modulen erhältst Du nach dem Herunterladen eine Meldung über unterschiedliche MD5-Summen (wird automatisch geprüft) - das Programm-Modul wird dann nicht geladen und das Programm nicht gestartet. Diese unterschiedlichen MD5-Summen resultieren aus einem erneuten Hochladen des jeweiligen Programm-Moduls (es wurde dann wohl für meine private LazY Puppy Version erneut bearbeitet, was aber keinen Effekt auf LazY Puppy 2.0.2-005 hat - mit Ausnahme der unterschiedlichen MD5-Summen).

Nach einer solchen Meldung das Programm einfach noch einmal über den Menüeintrag starten.



Kollidierende Programm-Module

Es kann vorkommen, daß ein Programm aus einem Programm-Modul nicht zu funktionieren scheint. In der Regel bedeutet dies, daß ein Programm-Modul geladen ist, das Bibliotheken o.ä. enthält, die wiederum die Ausführung des soeben geladenen Programm(-Modul)s verhindert.

Entladen geladener Programm-Module hilft dann eigentlich immer.

Programm-Module können sich gegenseitig automatisch entladen, wenn sie ihre kollidierenden Abhängigkeiten (Programm-Module) kennen. Du kannst dieses Verhalten testen, indem Du das LP2_DevX.sfs hinzulädst und dann versuchst das Videoprogramm, Openshot, zu starten (kollidierende Python-Abhängigkeiten).

Findest Du also zwei Module, die nicht zusammen funktioneren, so teile das bitte mit. Dann erkläre ich Dir gerne, wie Du das den entsprechenden Programm-Modulen beibringst.

Ansonsten: viel Spaß mit LazY Puppy.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
rastlos

Joined: 09 Nov 2013
Posts: 6

PostPosted: Fri 29 Nov 2013, 17:49    Post subject:  

Hallo RSH,
heute sammele ich noch Info. Das Netbook hat Einschub für Speicherkarte und speichern auf Stick geht ja auch, also kann es sich Puppy ein wenig bequem machen auf der ssd, Archiv für Aktionen (eigene Dateien) wird ausgelagert.
Was ich in den Forumbeiträgen noch nicht gelesen oder vielleicht überlesen habe - was macht Puppy mit Internetsticks? Ich habe noch für ein paar Tage einen als Test (aber miese Geschwindigkeit an meinem Wohnort, deswegen keine Verlängerung), der funktioniert unter win und android nur, wenn entgegen aller Hinweise in Internet, Bedienungsanleitung pp Pinabfrage nicht deaktiviert (hat mich Stunden gekostet, das herauszufinden), puppy erkent ihn nur als USB-Speicher. Ist zwar jetzt nicht wichtig, aber wenn ich mir demnächst von einem anderen Anbieter einen Stick zulege, möchte ich möglichst wenig Zeit verschwenden.
Weil ich in der Linux-Welt noch nicht heimisch bin, sagen mir die Namen der Programme nur teilweise was, aber Virenschutz und Firewall sollten schon gut sein, wenn ich mich im Internet bewege; was also zuerst updaten oder zusätzlich installieren?
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Fri 29 Nov 2013, 19:18    Post subject:  

Quote:
Hallo RSH,
heute sammele ich noch Info. Das Netbook hat Einschub für Speicherkarte und speichern auf Stick geht ja auch, also kann es sich Puppy ein wenig bequem machen auf der ssd, Archiv für Aktionen (eigene Dateien) wird ausgelagert.

Lege Dir auf jeden Fall eine Partition im EXT Format auf einem USB Stick oder einer Speicherkarte an.

Quote:
Was ich in den Forumbeiträgen noch nicht gelesen oder vielleicht überlesen habe - was macht Puppy mit Internetsticks?

Oh, Internetsticks?

Ja, Internetsticks - das war vielleicht eine Reise!

Das war meine erste Herausforderung in Puppy Linux, denn mein Internetstick verfügte nur über eine Anleitung zur manuellen Installation - und das auch nur für große Distributionen wie: Ubuntu etc.pp.

In neueren Puppies (Precise beispielsweise) ist das wirklich gut gemacht. Man steckt den Stick ein und stellt die Verbindung her - mit GPRS Connect (der Menüeintrag erscheint erst nach dem Erkennen eines solchen Internetsticks.

In LazY Puppy mußt Du über ---> Arbeitsstation ---> Hardware einrichten ---> Intenetverbindung einrichten <--- Deinen Internetstick installieren.

In der GUI den Button für ein GPRS Modem anklicken etc.pp. Irgendwann kommt dann eine Oberfläche, in welcher ein Eintrag: icecular (o.s.ä.) zu sehen ist. Diesen Eintrag änderst Du zu dem Notwendigen Deines Anbieters. Bei mir ist das: internet.t-d1.de. Wenn Du nicht explizit irgendwelche PINs oder Paßwörter eingeben (je nach Provider?) mußt, können alle anderen Einträge so belassen werden. Am Ende folgt der Hinweise, sich nun über GPRS Connect einwählen (verbinden lassen) zu können (ich glaube, Alles in EN?).

Hinweis: ich reproduziere das gerade aus dem Gedächtnis, denn ich habe inzwischen meinen eigenen Installer für den T-Mobil-Stick und die Originalvorgehensweise beinahe 2 Jahre nicht mehr angewendet. Ich hoffe schlicht, ich habe nichts übersehen.

Quote:
Ich habe noch für ein paar Tage einen als Test (aber miese Geschwindigkeit an meinem Wohnort, deswegen keine Verlängerung), der funktioniert unter win und android nur, wenn entgegen aller Hinweise in Internet, Bedienungsanleitung pp Pinabfrage nicht deaktiviert (hat mich Stunden gekostet, das herauszufinden), puppy erkent ihn nur als USB-Speicher.

In der Regel werden in (LazY) Puppy solche Internetsticks als USB Speicher bzw. Optisches Laufwerk angezeigt - das ist bei mir auch so (auch in Precise).

Quote:
Weil ich in der Linux-Welt noch nicht heimisch bin, sagen mir die Namen der Programme nur teilweise was, aber Virenschutz und Firewall sollten schon gut sein, wenn ich mich im Internet bewege; was also zuerst updaten oder zusätzlich installieren?

Für das Internet (und was damit zusammenhängt: Netzwerk, Virenschutz etc.pp) bin ich noch weniger Experte, als ich es ohnehin schon nicht bin (als immer noch Linux-Neuling).

Ich mag das Internet nicht und eigentlich beschränkt sich mein Online-Dasein auch auf meine Arbeit im Forum bzw. dem niedrig-frequentierten Besuch meines E-Mail Postfachs.

Deshalb -und weil ich mich unter Linux im Internet bewege- verwende ich auch nach wie vor den Firefox aus dem LP2_Firefox7.sfs Programm-Modul. Die Firewall (im Systemtray) schalte ich eigentlich nur dann ein, wenn ich einen BOT im Forum herumgeistern sehe (MSNBOT, Yahoo etc.).

Um 350 bis 400 Programm-Module und andere Dateien zu meinem Repository hochladen zu können bedarf es natürlich auch eines dementsprechenden Download-Kontingents - aber noch nie hat irgendetwas mein System infiziert.

Mit Ausnahme von Puppy Linux selbst! Laughing

Alles zusammen: (LazY Puppy) Linux, Betrieb ohne persönliche Speicherdatei, Dateien aller Art nur öffnen, herunterladen und speichern, wenn man die Quelle als vertrauenswürdig erachtet und nicht überall blindwütig draufklicken und/oder "liken", wo es gerade heftig blitzt und blinkt, sollte Dein Online-Leben sicherer machen, als Du es möglicherweise unter Windows (oder auch MacOS) trotz stundenlanger Installation von Security-Updates jemals warst.

Für weitergehende, detailliertere Informationen oder Anfragen bezüglich Internetsicherheit muß ich DIch daher leider auf die Internet und Security Threads im englischsprachigen Forum verweisen. Keine Bange: hier bekommst Du wirklich viel Hilfe - an jeder sowie aus jeder Ecke (zumeist).

EDIT:

Wenn Du LazY Puppy über diesen Bootmenüeintrag
Code:
title LazY Puppy 4.0.0 Internet-Suite (RAM)
find --set-root --ignore-floppies /LazY/vmlinuz
kernel /LazY/vmlinuz lpextsfs=lpwebsuite pfix=ram,fsck pmedia=atahd psubdir=LazY
initrd /LazY/initrd.gz

(aus der menu.lst) startest, dann kannst Du entweder Firefox 7 oder Opera 11.50 als Browser direkt nach dem Start verwenden, ohne zusätzlich ein Programm-Modul laden zu müssen. Das heißt: Deine Startpartition ist nicht eingebunden und Alles ist im RAM (und verschwindet somit beim Herunterfahren wieder). Sicherer geht es wohl kaum! Wink

Kopiere hierzu das Programm-Modul: LP2_Internet.sfs in das Startverzeichnis von LazY Puppy.

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Fri 06 Dec 2013, 21:49    Post subject:  

Hallo.

Kurzes -oder mittel-langes- Update, für jene, die es interessiert.

Im englischsprachigen Forumsbeitrag, A vote for a modular use of Puppy Linux, der als Startbeitrag eine Gegenüberstellung bzw. einen Vergleich verschiedener Puppy Linux Systeme (Studio 13.37, Vincent van Puppy, Original Lucid 528) mit LazY Puppy 2.0.2-005 sowie einigen, meiner privaten Versionen von LazY Puppy enthält, bezüglich ISO- und SFS-Größe sowie Anzahl der vorhandenen Programme, habe ich bereits kurz darüber berichtet.

Die Weiterentwicklung und Portierung von LazY Puppys SFS P.L.U.S. zur Verwendung in anderen Puppy Systemen, neigt sich dem Ende zu. Zumindest dem Ende, das im Allgemeinen einer ersten Veröffentlichung vorangeht.

Bisher habe ich das SFS P.L.U.S. in der zu veröffentlichenden Version in 11 (elf) verschiedenen Puppy Linux Systemen erfolgreich getestet. Für weitere Tests habe ich in den letzten Tagen zusätzliche Puppy Systeme heruntergeladen. Nur ein System, FatDog, erwies sich bisher als unbrauchbar, was aber nicht ich durch neue Tests herausfand, sondern vor einiger Zeit bereits, DrDeaf, ein englischsprachiger Anwender von FatDog bzw. FatDog 64.

Hier die aktuelle Liste:

DpupSqueeze5.3.6.2 - noch zu testen
EliteOS1.1 - noch zu testen
GuyDog5.0.1 - noch zu testen
KDPup-484beta4-2.6.30.5 - noch zu testen
KDPup-Lite - noch zu testen
Lucid5.2.8 - erfolgreich
LxPup13.01 - erfolgreich
MacPup5.2.5 - erfolgreich
Obedient1 - erfolgreich
OVPrecise5.8 - erfolgreich
Precise5.7.1 - erfolgreich
Puppy431v2_KDE - noch zu testen
Raring-3.9.9.2-SCSI - noch zu testen
Slacko5.3 - erfolgreich
Slacko-5.6.3 - noch zu testen
Studio13.37 - erfolgreich
ThinSlacko5.5.01SCSI - erfolgreich
ThreeHeadedDog5.2.8 - erfolgreich
Wary5.2 - erfolgreich
Wheezy3.5.2.8 - noch zu testen

Offensichtlich sieht Alles bisher wirklich gut aus - was die Funktionen des SFS P.L.U.S. angeht. Aber die Dokumentation benötigt wohl noch ein Weilchen.

Wenn das SFS P.L.U.S. Development Kit -so der zukünftige Name des Softwarepakets- veröffentlicht ist, plane ich meinen vorhandenen Online-Speicherplatz neu zu strukturieren. Im Zuge dessen werden einige Dateien verschwinden und die übrigbleibenden werden erneut hochgeladen.

Als ISO wird nur noch LazY Puppy 2.0.2-005 und LazY Precise 1.5.6 übrigbleiben. Die anderen nehme ich vom Server und aktualisiere ich auch in meiner privaten LazY Puppy Sammlung nicht weiter.

LazY Puppy 2.0.2-005 kommt dann als LazY Puppy 3 auf den Server und wird -ebenso wie LazY Precise 1.5.6- der aktuellen Version meiner hier vorliegenden Versionen und somit auch dem veröffentlichten SFS P.L.U.S. entsprechen.

So kann ich das SFS P.L.U.S. auch den LazY Puppy Anwendern immer in einer aktuellen Version zur Verfügung stellen, ohne das ich weitere bzw. zusätzliche Arbeit verrichten muß.

Ach ja, eines noch.

LazY Puppy ist dann ein auschließliches DE Betriebssystem.

Andersprachige Anwender (natürlich nicht nur) können sich mit dem SFS P.L.U.S. ihr eigenes 'LazY Puppy' oder 'Modular-based-Puppy' erstellen.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Sat 07 Dec 2013, 12:39    Post subject:  

Hallo.

Ich habe einige weitere Puppies heruntergeladen bzw. getestet.

Der Kürze wegen, gibt es die aktuellen Ergebnisse hier.

RSH

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 10 Dec 2013, 11:55    Post subject:  

Hallo.

Nur, um es kurz einmal festzuhalten:

Ein paar Tage mehr, als 7 Jahre nach Eröffnung des deutschsprachigen Puppy Linux Forums, erreichte der erste deutsche Forumsbeitrag in selbigem Forum eine Anzahl von 100.000 Klicks/Views.

Nun ratet einmal, welcher Forumsbeitrag? Laughing Very Happy Cool Wink

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
Ted Dog


Joined: 13 Sep 2005
Posts: 2060
Location: Heart of Texas

PostPosted: Tue 10 Dec 2013, 14:14    Post subject:  

do not think it counts if you are the most person posting in your own thread.


Twisted Evil

Can't read your German... Is this about techo pop music???
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Tue 10 Dec 2013, 15:33    Post subject:  

Ted Dog wrote:
do not think it counts if you are the most person posting in your own thread.


Twisted Evil

Can't read your German... Is this about techo pop music???

No, this is not about Techno Music - and no: Techno is NOT Music (as the founders have stated once they've invented it) !

The fact, that I did made around 50 % of all of postings in here, is -of course- not a reason to reach 100,000 views.

If you would have examined a little more, you would have probably noticed that most of those 700 replies are made by two persons:

- me (RSH, R-S-H)
- der-schutzhund (a German member, a teacher, who is using LazY Puppy as a replacement for WIndows on a German Public School)

The first 500 postings do nicely show, how teamwork can be done in Puppy Linux and also that it can result in huge success!

Markups added by me.
oui in french LazY Puppy thread (Google translate used from FR to EN) wrote:
... ... ...they are actually totally got their goals through

teamwork !

if you do not speak German, you need such a colleague : that too is the teamwork ...

watching this thread : http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=74545 . 700 posts ! and the first half thousand posts , this is teamwork! Step-by- step, and everyone ( German speaking ) can read the changes , hesitations , backhand, and the joy of success !

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
Ted Dog


Joined: 13 Sep 2005
Posts: 2060
Location: Heart of Texas

PostPosted: Tue 10 Dec 2013, 16:14    Post subject:  

not about german techo music.... not interested. . Wink

I Guess that my dad did recording work with kraftwerk before they hit it big would not be of interest here. Still have a 35 to 45 minute session of Autobahn before it was cut and remastered about a month before offical first recording. It was too long for a LP master.... Cool
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 26 Dec 2013, 17:48    Post subject:  

Hallöchen zusammen,

wollte mal allen hier im Forum schöne Festtage und ein gutes neues Jahr wünschen!
War schon länger nicht mehr hier, aber irgendwie gibt es zur Zeit ein paar andere, interessante Projekte für mich, die nichts mit Linux zu tun haben und mein PhytechL läuft nach wie vor ohne Probleme!

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Sun 12 Jan 2014, 16:18    Post subject:  

Hallo, Wolfgang.

der-schutzhund wrote:
Hallöchen zusammen,

wollte mal allen hier im Forum schöne Festtage und ein gutes neues Jahr wünschen!

Danke, ebenso. Wenn's auch schon ein wenig spät ist.

der-schutzhund wrote:
War schon länger nicht mehr hier, aber irgendwie gibt es zur Zeit ein paar andere, interessante Projekte für mich, die nichts mit Linux zu tun haben und mein PhytechL läuft nach wie vor ohne Probleme

Schön, das vernehmen zu können. Meines (LazY Puppy) ebenso.

Ich war zuletzt vor ca. 4 Wochen hier, bin aber nach wie vor mit der Programm- und der Weiterentwicklung meines LazY Puppy sowie des SFS P.L.U.S. beschäftigt.

Nach einigen Wochen der Diskussion im EN Forum unter A vote for a modular use of Puppy Linux, legte ich eine kleine Pause ein, trat einen Schritt zur Seite und betrachtete, was ich bis dahin getan hatte.

Nach meiner Entwicklung des SFS P.L.U.S. bis zur Version 3.9.9-41, sowie der Entwicklung des RoxApp Builders (0.9.9-7), des Application Kiosk (ein weiterer Programmstarter, Bilder hier, 0.2.6) für den ich ausgiebig SFRs Code des IconFinders studiert habe und einigen weiteren, nützlichen Skripten, kam ich zu der Erkenntnis, daß ich nun über ausreichend Wissen und Erfahrung in Bash-Programmierung verfüge, um nun endlich die Essenz aus all diesen Entwicklungen extrahieren zu können.

Der ganze "Müll" ist sozusagen endlich "Aus dem Weg programmiert"!

Also, noch einmal bei Null gestartet und von Grund auf neu aus dem Boden gestampft (den Hirnzellen gesaugt).

Statt nun eine Programmsammlung von ca. 25 Programmen zur Erstellung von Startskripten; Konvertierung von Modulen zur Aufnahme von Angaben zu benötigten Abhängigkeiten, Startskripte nachträglich im Batch-Modus verändern und an neue Gegebenheiten anpassen zu können etc.pp, gibt es nun nur noch eine sich selbst konfigurierende RoxApp.

Diese RoxApp kann nichts anderes, als die zugehörige Konfigurationsdatei in einen Texteditor zu laden, damit der Anwender/Entwickler sie manuell an ein bestimmtes SFS Programm-Modul zur Verwendung anpassen kann, wenn man die RoxApp (das Programmverzeichnis) anklickt.

Klingt nicht so gut, oder?

Aber:

Wenn ein Programm-Modul auf diese RoxApp gezogen wird (drag'n'drop), konfiguriert sich diese RoxApp automatisch und startet anschließend bei einem Klick auf das RoxApp Verzeichnis das Programm!

- Modul wird natürlich zuvor geladen
- Modul wird natürlich zuvor heruntergeladen (natürlich nur wenn vom Entwickler für den Anwender so eingerichtet)

- und

- der Download funktioniert nun auch dann, wenn das Modul bei einem File Hoster gespeichert wurde

Und weiter:

Wenn mehrere Programm-Module auf diese RoxApp gezogen werden, dann kann in einer GUI das Hauptmodul angeklickt werden und alle anderen werden automatisch als Abhängigkeiten für dieses Hauptmodul übernommen.

Einziges, kleines Manko derzeit:

Programm-Module mit Abhängigkeiten sollten besser auf einem Free Repository wie z.B. smokey01.com gespeichert sein, damit das Herunterladen von Modulen mit Abhängigkeiten nicht zum 'defaultbrowser-Anwendungs-Exzess' gerät. Bei einem Programm-Modul mit nur einer Abhängigkeit ist das halb so wild und Programm-Module mit 2 oder mehr Abhängigkeiten, dürften ja eher eine Seltenheit sein. Also, wirklich nur ein klitze-kleines Manko.

Das ganze kommt ohne jeglichen LazY Puppy Extra Schnick-Schnack daher, ist also exakt auf das ausgelegt, was in einem Puppy Linux bereits vorhanden ist (sein sollte):

- sfs_load (>=1.9)
- download_file (Puppys Download Skript)

Das ganze ist wirklich so einfach zu handhaben, daß es wirklich jeder hinbekommen sollte - egal ob Anwender oder Entwickler.

Und weil es so genial einfach ist, erspart es mir wohl die Veröffentlichung einer weiteren Version von SFS P.L.U.S. sowie den zugehörigen Werkzeugen.

Ok, soviel erst einmal dazu.

Gruß,

Rainer

_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sun 12 Jan 2014, 18:40    Post subject:  

Hallo Rainer alter Schwede,

hört sich gut an!
Funktioniert das auch noch mit meinem VarioMenü?
Mach doch mal ein Video davon Cool

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
RSH


Joined: 05 Sep 2011
Posts: 2036
Location: Germany

PostPosted: Mon 13 Jan 2014, 03:11    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Hallo Rainer alter Schwede

Hallo, Wolfgang.

Nahta hantse mesh jesds appahmah voholl vahrwäkselde, odahr?

Der Alte Schwede, das ist doch der nooby! Wink

der-schutzhund wrote:
hört sich gut an!

Ja, das kann ich mir beinahe denken. Und es ist auch wirklich gut.

der-schutzhund wrote:
Funktioniert das auch noch mit meinem VarioMenü?

Natürlich, funktioniert das damit.

Da ich nach wie vor das originale LazY Puppy verwende (trotz meiner anderen Derivate), ist natürlich auch Alles unter dem VarioMenü in Verwendung.

der-schutzhund wrote:
Mach doch mal ein Video davon

Ich glaube, die Zeit kann ich besser nutzen, denn genaugenommen müßte ich mich erst einmal in eines der LazY Puppy Bildschirmvideo-Programme einarbeiten. Bisher habe ich wohl den größten Teil der LazY Puppy Programme -außer für einen ersten Test- noch nicht verwendet; durch die viele Entwicklungsarbeit nicht verwenden können.

Was ich aber tun kann, und sogleich auch machen werde, ist:

Dir eine Testversion per PM senden.

Zum Ausprobieren empfehle ich die folgenden drei Module zu verwenden:

LP2_AFI-1.0.3.sfs
LP2_HD-Install-1.0.4.sfs
LP2_USB-Install-1.1.sfs

Nicht deshalb, weil es mit denen möglicherweise besonders gut funktioniert, sondern weil sie klein sind (Download-Test) sowie über keine eigenen Abhängigkeiten verfügen.

Also hervorragend geeignet, um wechselseitig jedes der Module einmal als Hauptmodul und die anderen als dessen Abhängigkeiten zu verwenden.

Der Download selbst geht nicht ganz so smart von der Hand, wie in LazY Puppy. Hier werden die Module einfach nach /root ($HOME) heruntergeladen. Ich denke, es ist einem Anwender zuzumuten, heruntergeladene Module manuell zu seinen Modulen im Startverzeichnis bzw. auf der Startpartition zu kopieren bzw. zu verschieben.

Focus war hier:

Absolut NULL LazY Puppy Extras! ALso auch kein automatisierter Download ins Startverzeichnis.

Benötigt wird wirklich nur:

- sfs_load (>=1.9)
- download_file (Puppys Download Script)
- gtkdialog4 (>=0.8.0) - hatte ich im vorherigen Eintrag übersehen

Unkomprimiert ist die RoxApp ca. 68KB groß. Nachdem sie -wie oben beschrieben- zur Selbstkonfiguration überredet werden konnte, gab sie also nicht nur klein bei, sondern wurde auch noch kleiner: ca. 34KB!

Also, viel Spaß beim Testen, verwende andere Puppies hierfür und laß natürlich etwas verlauten.

Gruß,

Rainer

P.S.

Die Grafik zeigt das Rechtsklick-Menü der RoxApp. Das Zuweisen zu einer VarioMenü-Gruppe wird bei Dir natürlich nicht funktionieren, da Dein VarioMenü nicht über diese Funktion verfügt.

Falls Du aber damals eine eigene Lösung entwickelt hattest, dann versuche doch einfach mal Dein Skript in der Datei 'AppRun' an der entsprecheden Stelle einzufügen.
image-2.jpg
 Description   
 Filesize   23.51 KB
 Viewed   150 Time(s)

image-2.jpg


_________________
LazY Puppy
RSH's DNA
SARA B.
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 781
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Mon 13 Jan 2014, 11:09    Post subject:  

Hallo Rainer,

werde es mir auf jeden Fall mal ansehen und austesten. Wenn es dann so ist, dass man neue Programme leichter ins Lazy-System einbauen kann dann ist das schon interessant. Über das mit von Hand von der Root ins SFS-Verzeichnis kopieren müssen wir noch reden! Wink
Mein Problem ist im Augenblick die Zeit. Es geht auf die Zwischenzeugnisse zu und Tag der offenen Tür haben wir demnächst auch. Könnte also etwas dauern.

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 48 of 50 [739 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 46, 47, 48, 49, 50 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1471s ][ Queries: 12 (0.0377s) ][ GZIP on ]