Puppy Linux Discussion Forum Forum Index Puppy Linux Discussion Forum
Puppy HOME page : puppylinux.com
"THE" alternative forum : puppylinux.info
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

The time now is Wed 13 Dec 2017, 11:07
All times are UTC - 4
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
LazY Puppy 2.0.2 Final - Build 0.0.5 DE!
Moderators: MU
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
Page 51 of 53 [784 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 49, 50, 51, 52, 53 Next
Author Message
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Tue 09 Dec 2014, 11:57    Post subject:  

Quote:
Irgendwie war mir auch so als ob ich bei L.A.S.S.I.E. dann für alle sfs von Hand die Startscripte neu erstellen müsste?

Ja, genau.

Die meisten "Beschwerden" über LazY Puppy betrafen das veränderte Menü bzw. befanden manche, das Menü sei überfüllt mit Programmen. Also habe ich in L.A.S.S.I.E. so wenig wie möglich am Menü selbst verändert und auch keine Startskripte erstellt bzw. eingefügt. So kann ein möglicher, bereits mit Puppy Linux vertrauter Anwender, sich schneller zurechtfinden und selbst bestimmen, welche Programme er im System haben möchte - ist dann zu Beginn natürlich mit etwas mehr Aufwand verbunden.

Aber Du müßtest ebenfalls sämtliche Abhängigkeiten der Programm-Module, die andere Programm-Module in Abhängigkeit hinzuladen, neu definieren bzw. angeben. Denn das in L.A.S.S.I.E. vorhandene, weiterentwickelte SFS P.L.U.S., unterscheidet beim Laden von Programm-Modulabhängigkeiten zwischen den verschiedenen Systemen. Hierfür werden die Daten DISTRO_FILE_PREFIX und DISTRO_VERSION verwendet, was dann zwar zuvor beschriebenen Nachteil in sich birgt, aber den Vorteil hat, das Programm-Module, die das DevX als Abhängigkeit benötigen bzw. verwenden, immer das zum System gehörende DevX hinzuladen. Es hat ja schließlich wenig Sinn, unter Precise, Slacko oder Tahr mit dem DevX von Lucid arbeiten zu wollen.

Quote:
P.S. habe gelesen, dass du der Meinung bist, dass dieses Forum hier nicht besonders gut ist um Informationen zu finden die man gezielt sucht. Das ist schon mehrere Jahre genau meine Meinung weshalb ich dir schon mal vorgeschlagen hatte für deine Projekte eine eigene Seite zu erstellen. Hier im Forum geht vieles verloren weil keiner Lust hat 50 Seiten durchzulesen! So eine Seite müsste auch projektorientiert aufgebaut sein und nicht nach der Zeit!!!

Ja, der Tag müßte 48 Stunden haben und man müßte mit 4 Stunden Schlaf im Monat auskommen können. Dann wäre ich vermutlich in der Lage Alles im richtigen bzw. notwendigen Umfang entwickeln, erstellen und verwirklichen zu können. Ursprünglich hatte ich hierfür die LazY Puppy Seite bei weebly.com eingerichtet, aber ich finde nicht die Zeit und/oder die Muse, diese Seite regelmäßig zu aktualisieren bzw. zu erweitern.

Ich denke, inzwischen dürfte das auch nicht mehr zwingend notwendig sein, da sich demnächst, im Jahre 2015, wohl kaum noch jemand für ein Puppy Linux aus dem Jahr 2012/13 basierend auf einem Ubuntu aus dem Jahre 2010 interessieren dürfte. Hin und wieder verläuft sich zwar mal einer und entdeckt LazY Puppy für sich neu, aber der ist dann auch schon ein paar Tage später wieder mit einem anderen, neueren Puppy Linux im Forum unterwegs. Und das ist ja auch der Sinn der Sache:

- ein Puppy Linux aussuchen, das man verwenden möchte bzw. das auf dem eigenen PC funktioniert
- inspirieren lassen, von dem, was vorhanden ist
- ein eigenes Puppy Linux nach eigenen Wünschen erstellen

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Tue 09 Dec 2014, 16:20    Post subject:  

Quote:
wenig Sinn, unter Precise, Slacko oder Tahr mit dem DevX von Lucid arbeiten zu wollen.

Natürlich hat das keinen Sinn aber dann kann man doch das jeweilige Devx ins Verzeichnis schieben und gut ist!

Was ist denn Tahr?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Tue 09 Dec 2014, 22:08    Post subject:  

Nach der Methode in LazY Puppy 2.0.2-005 würde aber dennoch das LP2_DevX.sfs hinzugeladen werden - ist aber vielleicht ein ungünstig gewähltes Beispiel. Dasselbe Verhalten gilt jedoch auch für JAVA, Python und insbesondere QT, die ja auch alle als Abhängigkeiten geladen werden. Und insbesondere QT 4.6 und QT 4.8 kann man nicht oder nur schlecht miteinander kombinieren. Lädt man also ein QT 4.6 automatisch unter L.A.S.S.I.E. (Precise) hinzu, blockiert man sämtliche L.A.S.S.I.E.-Programme, die QT 4.8 benötigen. Durch die Unterscheidung über DISTRO_FILE_PREFIX und DISTRO_VERSION habe ich daher in meinen verschiedenen LazY Puppy Systemen immer die richtige Abhängigkeit geladen.

Tahr Puppy (aktuell 6.0 CE und nicht von BK) ist ein neues Puppy Linux basierend auf Ubuntu 14.xx (04?).

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 10 Dec 2014, 12:17    Post subject:  

Wie hast du das denn mit deinen eigenen sfs gemacht?
Für dich als Master of Bash dürfte es doch kein Problem sein ein kleines Script zu erstellen um die sfs umzuformatieren und evtl. Startscripte erzeugen zu lassen?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Wed 10 Dec 2014, 14:11    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Wie hast du das denn mit deinen eigenen sfs gemacht?
Für dich als Master of Bash dürfte es doch kein Problem sein ein kleines Script zu erstellen um die sfs umzuformatieren und evtl. Startscripte erzeugen zu lassen?

LG

Wolfgang

Laughing

Ich denke, bis zum "Master of Bash" ist es noch ein Weilchen hin.

Für die Startskripterzeugung verwende ich die Batchfunktion (Rechtsklick auf ein Verzeichnis, das die entsprechenden Programm-Module enthält - aber OHNE das Haupt SFS des jeweiligen Puppy), die in LazY Puppy 2.0.2-005 zwar ebenfalls vorhanden, dort aber noch ein wenig unkomfortabel ist, da das Menü nach jedem Startskript aktualisiert wird. In meiner neuesten Version wird das Menü erst nach der Erstellung sämtlicher Startskripte aktualisiert.

Für die Angabe von Programm-Modul-Abhängigkeiten gibt es zwar auch eine Batchfunktion (Rechtsklick auf ein Verzeichnis, das die entsprechenden Programm-Module enthält - aber OHNE das Haupt SFS des jeweiligen Puppy), aber hier muß man natürlich nach wie vor dabei bleiben und die entsprechenden Eingaben manuell (drag and drop) vornehmen. Das Batchskript kann ja unmöglich wissen, welche Programm-Modul-Abhängigkeit man hinzufügen möchte.

Inzwischen arbeite ich aber auch mit sogenannten Menü-Pipes, die mir erlauben, über das normale Menü auf sämtliche meiner externen Skripte, portablen Wine- und Linuxprogramme, eigene Dateien sowie externe Startskripte u.v.m. zugreifen zu können. Die neuen Startskripte (erzeugt mit SFS P.L.U.S. 4.0.0-6) können von überall (ext Partition!) verwendet werden - somit reicht in den meisten Fällen ein einfaches Kopieren derselben.

Aber es geht inzwischen auch komplett ohne Startskripte.

Eine meiner Menü-Pipes listet sämtliche vorhandenen Programm-Module in Menükategorien alphabetisch geordnet (trotz des LP2_, LP3_, LPx_ Prefixes) auf und ein Klick auf einen solchen Menüeintrag sendet das gewählte Programm-Modul zu meinem sfs_handler, der mir eine Auswahl an Aktionen für das gewählte Programm-Modul anbietet. Diese Auswahl enthält für Alles eine Option, das man mit Programm-Modulen üblicherweise anstellen kann:

- laden
- laden und starten
- Inhalt betrachten
- Startskript erstellen
- Abhängigkeit hinzufügen
- mit seinen Abhängigkeiten kombinieren
- bearbeiten

etc.pp.

Das Alles, inkl. dem GDAM Builder, wird in L.A.S.S.I.E. 003 zu begutachten sein.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Wed 10 Dec 2014, 14:23    Post subject:  

Hallo Rainer,

hört sich gut an! Dann werde ich mir die neue Version im Januar 2015 ansehen wenn sie "auf dem Markt" ist!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Wed 10 Dec 2014, 18:09    Post subject:  

der-schutzhund wrote:
Hallo Rainer,

hört sich gut an! Dann werde ich mir die neue Version im Januar 2015 ansehen wenn sie "auf dem Markt" ist!

LG

Wolfgang

Das hört sich nicht nur gut an, das ist gut!

Ich denke, L.A.S.S.I.E. 003 wird in der Lage sein, das originale LazY Puppy noch um einiges zu übertreffen, denn schließlich sind sämtliche Programme, die LazY Puppy definier(t)en, in überarbeiteten und verbesserten Versionen vorhanden. Cool

Mit den neuen Zusatzfunktionen und der Möglichkeit, L.A.S.S.I.E. 003 über eine (zwei) externe Textdatei(en) konfigurieren zu können, ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten, die ansonsten nur unter Verwendung einer persönlichen Speicherdatei zu erreichen wären. Idea

Die Verwendung einer persönlichen Speicherdatei ist in L.A.S.S.I.E. 003 übrigens nicht mehr möglich, denn ich habe sämtliche Funktionen zum Laden derselben ausgebaut - endlich! Very Happy

Bis auf ein paar kleinere Programmiertätigkeiten habe ich nur noch einen großen Batzen an Übersetzungen zu tätigen (DE -> EN), für den mir zurzeit allerdings wirklich die Lust fehlt. Aber bis Ende Januar 2015 wird das schon irgendwie zu schaffen sein... Rolling Eyes

L.A.S.S.I.E. 003 wird dann auch das letzte Puppy Linux Derivat sein, das von mir veröffentlicht wird. Mein Fokus liegt inzwischen bei der Bearbeitung und Erweiterung der initrd.gz. Hier füge ich nützliche Funktionen zur Konfiguration eines originalen und unveränderten Puppy Linux hinzu, die mir in Verbindung mit meinem LazY Puppy Programm-Modul (aktuell: LP3_SFS_PLUS_3.sfs) ermöglichen, ein LazY Puppy zu betreiben, ohne auch nur ein einziges Remaster angefertigt zu haben.

Sozusagen ein sofort lösliches (instant) LazY Puppy. Laughing

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Sun 04 Jan 2015, 13:50    Post subject:  

Neue und wichtige Informationen zur Weiterentwicklung von L.A.S.S.I.E. 003 und meinen diversen Programmen.
_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Feb 2015, 12:44    Post subject:  

Hallo Rainer,

wie ist der aktuelle Stand?
Hast du dein System wieder soweit am laufen?
Inzwischen habe ich ein oder zwei interessante Programme die nicht auf Lazy 2.0.2 laufen wie zum Beispiel

FreeCAD http://www.freecadweb.org/wiki/index.php?title=Download
Mattercontrol http://www.matterhackers.com/articles/mattercontrol-getting-started

und da könnte ich mal wieder etwas testen. Du wolltest was Neues aufbauen?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Thu 05 Feb 2015, 15:12    Post subject:  

Hallo, Wolfgang.

Nein, leider war das Mainboard meines PCs nicht mehr zu retten. Es wollte einfach keinen Ton mehr von sich geben und reparieren lassen ist ja heute eine Unmöglichkeit an sich. Da lötet sich ja ein Blinder eher einen Mainboardbausatz mit dem Bunsenbrenner zusammen.

Also mußte ich in den sauren Apfel beißen und mich nach etwas Neuem umsehen.

Die aktuellen Mainboards boten leider nur unzureichende bis gar keine Möglichkeiten, den Rest der noch funktionierenden Hardware (AGP Grafikkarte, Intel Core DUO Processor, 3 PCI USB 2.0 Erweiterungskarten, vier interne IDE Festplatten) mit ihnen zu betreiben. Zum neuen Mainboard hätte ich zusätzlich also mindestens einen neuen Prozessor sowie eine neue Grafikkarte kaufen müssen - und schon war mein finanzieller Rahmen mehr als nur gesprengt.

Also habe ich mich nach einem gebrauchten PC umgesehen und besitze nun einen 64bit PC, auf dem Windows 7 Home Premium vorinstalliert war (CD bekomme ich noch, muß ich nur noch abholen) - habe ich natürlich gleich gelöscht!

Als ich im Geschäft durch Zufall entdeckte, daß es sich um einen 64bit PC handelte, teste ich vor Ort, ob meine 32bit LazY Puppy Systeme an diesem PC starten - erfolgreich. Very Happy

Das Gesicht des Verkäufers hättest Du sehen sollen, als mein LazY Puppy 3 in Null-komma-nix in den grafischen Desktop startete und sofort Sound von sich gab... Laughing Very Happy

Und während ich kurz durch das VarioMenü streifte, fiel ihm vollends die Kinnlade herunter - das wollte er nicht glauben, obwohl er es gesehen hatte. Cool

Vor allem aufgrund der außergewöhnlichen, finanziellen Belastung, aber auch wegen der neuen 64bit Plattform, war es mir nicht möglich, die Dateien zusammenzustellen und bei archive.org zu parken. Wird wohl auch sicherlich noch bis Mitte März dauern...

Wenn's bei Dir eilig, eilig, eilig ist, könnte ich Dir einfach sämtliche Daten meines 32GB USB Sticks auf ein paar DVDs brennen und diese per Post an Deine Schule senden.

---

Nur so nebenbei:

- das VarioMenü ist noch immer in meine LazY Puppy Systeme eingebaut
- und ist nach wie vor die coolste Sache, die mir ein Betriebssystem je geboten hat
- neben dem SFS P.L.U.S.

deshalb steht auch weiterhin am Anfang jedes StartSkripts:
SFS P.L.U.S. 4.0.0-9 wrote:
# This is named: LazY Puppy SFS P.L.U.S. - (P)owerful (L)ive (U)ser (S)ystem
# It is the (r)evolutionary next step of the LazY Puppy Main SFS Handling
# Thanks for help and testings to: der-schutzhund, sunburnt, Bruce B and stu90
# Thanks to shinobar for introducing the --skip-fixmenus command in sfs_load

Soweit, sogut... ...hoffentlich

---

Für die beiden von Dir aufgeführten Programme wirst Du definitiv ein neueres Puppy verwenden müssen - wohl GLIBC >= 2.15 etc.

Gruß, Rainer

P.S.

Nun ist dieser Forumsteil schon bald bei 200.000 angekommen! Very Happy

Anscheinend gibt es dort draußen doch mehr LazY Puppy Anwender, als ich ursprünglich annahm.

Da hier ja seit LazY Puppy 2.0.2-005 nicht mehr soviel passiert, ist die einzig logische Erklärung eine Verwendung von LazY Puppy und der Besuch des Forums über dessen Firefox7.sfs, das ja so "integriert" ist, mit einem Klick im Browser sofort im Eröffnungsbeitrag des LazY PuppyDE Forums zu landen.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Thu 05 Feb 2015, 15:57    Post subject:  

Hallo Rainer,

Quote:
- das VarioMenü ist noch immer in meine LazY Puppy Systeme eingebaut
- und ist nach wie vor die coolste Sache, die mir ein Betriebssystem je geboten hat

Zu viel der Ehre!!

Quote:
Wenn's bei Dir eilig, eilig, eilig ist, könnte ich Dir einfach sämtliche Daten meines 32GB USB Sticks auf ein paar DVDs brennen und diese per Post an Deine Schule senden.

Das muss nicht sein, bin zur Zeit ganz gut mit dem Bau von 3D-Druckern beschäftigt. Lieber wäre mir, wenn du evtl. bei deinem neuen Projekt ein paar Funktionen "für mich" einbauen könntest die ich sonst selbst wieder mühsam nachrüsten müsste. Du hast das in ein paar Minuten erledigt und ich bin Wochen damit beschäftigt weil ich mich erst wieder einarbeiten müsste. Dabei denke ich zum Beispiel an meine Updatefunktion um innerhalb eines Netzwerks neuere Dateien von einer fest vorgegebenen Adresse zu laden wenn der PC herunter gefahren wird. Weiterhin habe ich festgestellt, dass es absolut genial ist wenn beim Booten alle Festplatten automatisch geladen werden. Ideal wäre wenn das auch mit einem Stick passiert wenn man ihn einsteckt.
Nur so als Beispiel!
Möglicherweise sind die Funktionen aber auch sowieso schon in deinem aktuellen System vorhanden. Ich bin nicht auf dem neuesten Stand was dein Puppy (iso) angeht.

Viele Grüße

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Thu 05 Feb 2015, 16:43    Post subject:  

Quote:
Zu viel der Ehre!!

Aber nein, nicht doch!

Quote:
Lieber wäre mir, wenn du evtl. bei deinem neuen Projekt ein paar Funktionen "für mich" einbauen könntest die ich sonst selbst wieder mühsam nachrüsten müsste. Du hast das in ein paar Minuten erledigt und ich bin Wochen damit beschäftigt weil ich mich erst wieder einarbeiten müsste. Dabei denke ich zum Beispiel an meine Updatefunktion um innerhalb eines Netzwerks neuere Dateien von einer fest vorgegebenen Adresse zu laden wenn der PC herunter gefahren wird.

Du kannst ja mal die benötigten Dateien und Anleitungen/Vorgehensweisen zur Verfügung stellen. So könnte ich zumindest ein System erst einmal vorbereiten, das Du dann natürlich testen müßtest. Nach wie vor kein Netzwerk hier.

Es dauert dann halt noch etwas...

Quote:
Weiterhin habe ich festgestellt, dass es absolut genial ist wenn beim Booten alle Festplatten automatisch geladen werden. Ideal wäre wenn das auch mit einem Stick passiert wenn man ihn einsteckt.

Das automatische Einbinden eines USB Sticks etc. läßt sich -meines Wissens nach- im Event Manager einstellen - müßte man dann nur remastern. Wenn ich mich nicht irre, sollte die LazY Remaster Suite Deines PhyTechL bereits dessen Einstellungen beim remastern übernehmen.

Das automatische Einbinden sämtlicher Laufwerke -oder auch nur bestimmter Laufwerke-, erledige ich über die Konfigurationsdatei, die ich im Forumsteil, Getting closer... or ...editing the initrd.gz vorgestellt habe. Sämtliche meine LazY Puppy Systeme sind hierfür bereits vorbereitet.

Um alle Laufwerke einzubinden, verwende ich den Parameter:
Code:
MOUNTALLMYDRIVES=1

0 = aus, 1 = an

Um nur bestimmte Laufwerke einzubinden, verwende ich den Parameter:
Code:
MOUNTMYDRIVES=""

Beispiel: MOUNTMYDRIVES="sda1 sdb3 sdc1 sdc2"
(MOUNTALLMYDRIVES muß hierfür = 0 sein)

Auf diese Art kann ich durch unterschiedlich benannte Konfigurationsdateien (mit unterschiedlichen Konfigurationseinstellungen) und entsprechende Einträge in der menu.lst meine LazY Puppy Systeme mit unterschiedlich eingebundenen Laufwerken, anderem Bildschirmhintergrund, neuem Startklang sowie in eine bestimmte Oberfläche (L.A.S.S.I.E. 002 und 003, DE, FR, IT, EN etc.pp.) starten und viele weitere Einstellungen vornehmen, bis hin zu automatisch hinzuzuladenden Programm-Modulen bereits während des Startvorgangs, oder erst nach dem Erscheinen des Desktops als auch in ein Top-Layer, also oberhalb des Puppy System SFS Moduls.

Ich starte Portable Apps für Wine und Linux direkt über das Openboxmenü und neu hinzugefügte Programme werden sofort im Menü angezeigt.

Ein Klick auf eine .exe Datei, startet diese sofort, bzw. lädt nötigenfalls zuvor automatisch ein Wine Modul, daß ebenfalls in einer -weiteren- Konfigurationsdatei definiert werden kann. Ist Wine bereits vorhanden, wird dieses verwendet.

Und alles ohne Speicherdatei! Cool

Auf dem Desktop befinden sich anstelle der "normalen" Ikonen für ein einzelnes Programm, nunmehr Ikonen für RoxApp Programmverzeichnisse, die bei einem Linksklick das über die Ikone angezeigte Programm starten und über einen Rechtsklick eine Auswahl sämtlicher zur Kategorie gehörenden Programme anbieten (Beispiel: Audio, Video, Grafik etc.pp).

So habe ich zum Beispiel in der VarioMenü-Gruppe, Audiobearbeitung, Zugriff auf sämtliche Musikprogramme des Systems (Player, Aufzeichnung, Bearbeitung, Synthesizer, Effekte etc.pp., 91 an der Zahl, in LazY Puppy 3) über nur 4 (vier) Desktop Ikonen:

- Jack Audio
- Audio
- Player
- Multimedia (Tools, wie Konverter etc.)

Werden neue Programme/Startskripte (.dektop Dateien) hinzugefügt oder welche entfernt, dann können diese RoxApp Programmverzeichnisse ebenfalls über die Rechtsklickfunktion neu erstellt werden, ohne daß hierzu die Oberfläche des RoxApp Builders erneut gestartet werden müßte.

Anschließend nur die neue RoxApp über die alte kopieren.

Und viele weitere, coole, neue Sachen.

Darin würden sich Deine Entwicklungen beispielsweise zur automatisierten Aktualisierung des Systems, über ein Netzwerk, sicherlich gut einfügen! Cool

Könnte man ebenfalls über einen Parameter in der Konfigurationsdatei steuern, der angibt, ob die automatisierte Aktualisierung des Systems beim Systemstart ausgeführt werden soll, oder eben nicht.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Fri 06 Feb 2015, 13:43    Post subject:  

Hallo Rainer,

wollte mir das Lassie 002 No PAE mal ansehen und habe es zunächst in Windows geladen und als ich es nicht brennen konnte aus Linux heraus. Das brennen hat funktioniert aber mein PC bootet nicht damit sondern startet nach einiger Zeit wieder das Windows auf der HD.
Ist da vielleicht der PC zu alt (intel core 2 6300 1,86Ghz) obwohl ja bei den Puppys die ich bisher kenne mindestens am Anfang irgend eine Textinfo kam oder woran kann es sonst liegen, dass sich so garnichts tut?

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
LazY Puppy


Joined: 21 Nov 2014
Posts: 2007
Location: Germany

PostPosted: Fri 06 Feb 2015, 17:22    Post subject:  

Ich weiß leider auch nicht, warum es nicht startet.

Vielleicht fehlerhaft heruntergeladen, wenn es sich schon in Windows nicht brennen ließ (oder kann Windows das grundsätzlich nicht?)?

Vielleicht fehlerhaft auf CD gebrannt?

Warum machst Du keine manuelle, frugale Installation auf HD oder USB Stick?

Dann sollte es eigentlich funktionieren.

Am Intel Core 2 6300 1,86Ghz PC bzw. dessen "Alter" wird es wohl eher nicht liegen.

_________________
RSH

"you only wanted to work your Puppies in German", "you are a separatist in that you want Germany to secede from Europe" (musher0) Laughing

No, but I gave my old drum kit away for free to a music store collecting instruments for refugees! Wink
Back to top
View user's profile Send private message 
der-schutzhund

Joined: 26 Nov 2007
Posts: 1040
Location: Blomberg / Germany

PostPosted: Sat 07 Feb 2015, 06:59    Post subject:  

Hallöchen!

Habe das ISO nochmal mit einem anderen Notebook geladen und mit geringer Geschwindigkeit auf CD gebrannt und jetzt funktioniert es.
Evtl. sind die CD-Rohlinge schon etwas alt, die liegen schon einige Zeit hier rum.

Die Oberfläche von Lassie ist anders, für meine Zwecke eher nicht so gut wobei mir das im Augenblick erst mal egal ist. Entscheidend ist für mich, dass aktuelle Linuxprogramme dann auf meinem neuen PhyTechPuppy laufen und das Linux evtl. auch auf neuen PCs startet. Die ca. 2 Jahre praktische Arbeit haben gezeigt, dass die Oberfläche von PhyTech ideal ist. Man sieht sofort was man braucht und mehr nicht, aber auch nicht weniger! Die Schüler können nichts am System einstellen und damit auch nichts verstellen. Ich wundere mich immer wieder auf welche Ideen die kommen und was die alles finden! Very Happy
Vermutlich widerspricht das dem Ansatz von Lassie weil man das ja sehr schnell anpassen und umstellen kann was ja auch für den Privatnutzer gut ist, für den Einsatz mit Schülern ist das nicht ideal. Irgendwie denke ich aber, dass es für dich kein Problem ist die Änderungen die man bei Lassie evtl. in zusätzlichen Dateien, zusätzlich zum ISO machen kann, zu blockieren wenn alles so eingestellt ist wie es sein soll?

Die CD werfe ich jetzt erst mal in alle PCs ein die ich so finden kann um zu testen ob Lassie startet oder nicht.

EDIT: Meine 3 Systeme die ich hier zuhause habe laufen schon mal damit! Am Montag teste ich in der Schule. Da sind nochmal ca. 6 andere PC-Typen. Mit Lassie bzw. dem neuen System von dir sollten doch dann alle aktuellen Linuxprogs. laufen oder? Das wär schon richtig gut!!!

LG

Wolfgang
Back to top
View user's profile Send private message 
Display posts from previous:   Sort by:   
Page 51 of 53 [784 Posts]   Goto page: Previous 1, 2, 3, ..., 49, 50, 51, 52, 53 Next
Post new topic   Reply to topic View previous topic :: View next topic
 Forum index » House Training » Users ( For the regulars ) » Für deutschsprachige Anhänger
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You can download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.1046s ][ Queries: 14 (0.0321s) ][ GZIP on ]